Alle Beiträge

Hier finden Sie alle Beiträge

Am 10. Juli startet die Betonsanierung im Hallenbad Rahlstedt

Die Erweiterungs- und Sanierungsarbeiten am Hallenbad Rahlstedt treten in die nächste große Phase. Am 10. Juli 2017 beginnt die aufwändige Betonsanierung des Hallenbades, die mit einer siebenmonatigen Schließung des Bades einhergeht. Der Anbau der neuen Trainingshalle, mit deren Bau bereits vor einem Jahr begonnen wurde, nimmt derweil immer mehr Gestalt an. Im Februar 2018 soll der Badespaß im runderneuerten und erweiterten Hallenbad wieder starten. (…)

mehr lesen

Rot-grün für ein Kulturzentrum in Rahlstedt – Gespräche für ein Konzept sollen aufgenommen werden

Im größten Stadtteil Hamburgs hat sich ein Verein gegründet, der den Aufbau eines Kulturzentrums inmitten Rahlstedts voranbringen und den Betrieb organisieren möchte. Besonders aktuell wird dieses Thema, weil sich mit dem Gemeindehaus in der Rahlstedter Straße, das die Altrahlstedter Kirche ab November nicht mehr nutzen wird, eine gute Möglichkeit anbietet, das Projekt zu starten. (…)

mehr lesen

Ausfahrt: Mit der SPD Oldenfelde nach Lüneburg

Der SPD-Distrikt Oldenfelde lädt wieder zu seiner beliebten Ausfahrt ein. In diesem Jahr fahren die Oldenfelder Sozialdemokraten am Sonnabend, 15. Juli 2017 mit einem modernen Reisebus in die Hansestadt Lüneburg. Der Besuch beginnt mit der Besichtigung des Deutschen Salzmuseums/Industriedenkmal Saline Lüneburg. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Mälzer Brau- und Tafelhaus zu Lüneburg stehen ein Treffen mit Vertretern der SPD-Stadtratsfraktion im historischen Rathaus und eine große Stadtführung durch die historische Altstadt auf dem Programm. (…)

mehr lesen

Marodes Kriegerdenkmal am Altrahlstedter Stieg abgesperrt, Sanierung geplant

Das Kriegerdenkmal im Jugendpark Rahlstedt weist alters- und witterungsbedingte erhebliche Beschädigungen auf, von denen inzwischen eine mögliche Gefährdungslage ausgehen kann. Aufgrund aktueller gutachterlicher Hinweise des Denkmalschutzamtes und nach örtlicher Inaugenscheinnahme ist für das Kriegerdenkmal keine Standsicherheit sowie keine Verkehrssicherheit mehr gegeben. Das Bezirksamt Wandsbek hat daher eine sofortige Sicherung beziehungsweise Absperrung des Denkmals vorgenommen. (…)

mehr lesen

76. Oldenfelder Frühschoppen mit Anja Quast, Vorsitzende der SPD-Bezirksfraktion

Die SPD Oldenfelde lädt am Sonntag, 2. Juli 2017, um 11:00 Uhr zum 76. Oldenfelder Frühschoppen in die Grundschule Bekassinenau, Bekassinenau 32, 22147 Hamburg, ein. Zu Gast ist diesmal Anja Quast, Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung Wandsbek, die zum Thema „Halbzeitbilanz in Wandsbek: Auf gutem rot-grünem Weg?“sprechen und sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern stellen wird. (…)

mehr lesen

Projekt S4: Planunterlagen liegen noch bis zum 19. Juli 2017 öffentlich aus

Das Projekt S4, der Bau der neuen S-Bahn-Linie von Hamburg nach Bad Oldesloe, macht weiter gute Fortschritte. Noch bis zum 19. Juli 2017 liegen die Planfeststellungsunterlagen für den Abschnitt 1 (Hasselbrook – Luetkensallee) in den Bezirksämtern Hamburg-Mitte und Wandsbek zur Einsichtnahme öffentlich aus. Bis zum 21. August 2017 kann jede Person, deren Belange durch das Vorhaben berührt werden, schriftlich Einwendungen erheben. (…)

mehr lesen

Stadt lässt Problem- und Potenzialanalyse für Rahlstedt-Ost erstellen

Für das Gebiet rund um den Schimmelreiterweg in Rahlstedt-Ost wird in den kommenden drei Monaten eine sogenannte Problem- und Potenzialanalyse erstellt. Zu diesem Zweck werden die vom Bezirksamt Wandsbek beauftragten Büros BIG-Städtebau und GEWOS im Gebiet Gespräche führen und den Bestand vor Ort aufnehmen. Auf der Grundlage der Ergebnisse wird die zuständige Senatskommission Ende des Jahres über die Aufnahme von Rahlstedt-Ost in das „Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung“ (RISE) entscheiden. Bereits 2018 sollen dann erste, sogenannte Starterprojekte ermöglicht und umgesetzt werden. (…)

mehr lesen

Shuttle-Buslinie 875 fährt nun auch zum Kundenzentrum Meiendorf

Die Shuttle-Buslinie 875 (Bf. Rahlstedt – Ankunftszentrum Rahlstedt) kann ab sofort von jedermann für Fahrten zum und vom Kundenzentrum Meiendorf genutzt werden und zwar kostenfrei ohne HVV-Fahrschein. Ein entsprechender Aushang informiert vor Ort über das besondere Angebot, auch in der HVV-Fahrplanauskunft Geofox ist die Linie enthalten. Für das vorübergehende Kundenzentrum Meiendorf wurde eine gesonderte Haltestelle eingerichtet. (…)

mehr lesen

Stadtteilschule Meiendorf: Bauarbeiten für zweite Sporthalle gehen voran

Auf dem Gelände der Stadtteilschule Meiendorf im Deepenhorn 1 wird seit einiger Zeit kräftig gebaut: Am nördlichen Ende des Schulhofs entsteht ein dreigeschossiger, multifunktionaler Neubau, der neben einer zweiten Ein-Feld-Sporthalle für die sportbetonte Schule auch Etagen für acht Klassenräume und die Verwaltung umfasst. 2018 soll der Neubau fertiggestellt sein. (…)

mehr lesen

Bakterienbefall: Warum Rosskastanien leiden müssen

Pseudomonas syringae pv. aesculi – dieses Bakterium sorgt derzeit verstärkt dafür, dass sich unser Straßenbild verändert. Das Bakterium mit eingebautem Zungenbrecher befällt immer mehr Rosskastanien, die in Hamburg die Straßen säumen, in Rahlstedt zum Beispiel die Kastanien im Haffkruger Weg. Der Befall macht sich durch rostbraunen bis schwarzen Ausfluss aus der Rinde („Kastanienbluten“) bemerkbar. (…)

mehr lesen

Alles neu im Haus der Wilden Weiden

Am 1. Juni 2017 wurde die Dauerausstellung im „Haus der Wilden Weiden“ im länderübergreifenden Naturschutzgebiet Höltigbaum im Beisein von Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan und Schleswig-Holsteins Umweltstaatssekretärin Dr. Silke Schneider feierlich neu eröffnet. Seit der Einweihung des Besucherinformationszentrums im Jahre 2008 lockte die interaktive Ausstellung bereits viele Besucherinnen und Besucher in die Wilden Weiden des Höltigbaum. (…)

mehr lesen

Fahrradparken: Größte B+R-Anlage Hamburgs am U-Bahnhof Berne eröffnet

An der U-Bahn-Haltestelle Berne wurde heute Hamburgs neueste Bike+Ride-Anlage eröffnet: 742 Stellplätze für Fahrräder stehen dort ab sofort zur Verfügung. Das ursprüngliche Angebot hat sich mit der Erweiterung nahezu verdoppelt. Damit ist die Anlage auf der Grenze zwischen den Stadtteilen Farmsen-Berne und Rahlstedt die größte Hamburgs. 96 gesicherte Mietstellplätze befinden sich in abschließbaren Sammelanlagen. Alle anderen 646 Stellplätze sind frei verfügbar. (…)

mehr lesen

Regionalausschuss Rahlstedt tagt am 7. Juni 2017

Am kommenden Mittwoch, 7. Juni 2017, 18 Uhr tagt wieder der Regionalausschuss Rahlstedt. Die Sitzung findet statt im Großen Sitzungssaal im Dienstgebäude Rahlstedt des Bezirksamts Wandsbek, Rahlstedter Straße 151-157, 22143 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen (…)

mehr lesen

Einkaufszentrum Hegeneck: Neubau mit Wohnungen geplant

Für das Einkaufszentrum Hegeneck in Rahlstedt-Ost zeichnet sich eine neue Entwicklung ab: Der Eigentümer möchte das Einkaufszentrum neu errichten und um Wohnungsbau ergänzen. In der nächsten Sitzung des Planungsausschusses der Bezirksversammlung Wandsbek am Dienstag, 6. Juni 2017, 18:00 Uhr wird der aktuelle Stand der Planungen vorgestellt. Die Sitzung findet statt im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4 (direkt U Wandsbek Markt) und ist öffentlich. (…)

mehr lesen

Bargkoppelweg: Fahrbahndeckensanierung beginnt am 29. Mai

Gute Straßen für Rahlstedt: Im Rahmen seines Fahrbahndeckenprogramms 2017 lässt das Bezirksamt Wandsbek ab Montag, 29. Mai 2017 den Bargkoppelweg in ganzer Länge (970 Meter) von Saseler Straße bis Berner Straße sanieren. Die Bauarbeiten für die neue Fahrbahndecke werden voraussichtlich drei Wochen dauern. In dieser Zeit ist die Straße nur für Anlieger passierbar. (…)

mehr lesen

Gymnasium Rahlstedt: Bargheer-Wandgemälde werden gerettet

Die drei wertvollen Wandgemälde des bedeutenden Hamburger Künstlers Eduard Bargheer im zum Abriss vorgesehenen Kreuzbau des Gymnasiums Rahlstedt werden gerettet. Wie der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat erfuhr, werden sie aus- und im Neubau des Gymnasiums wieder eingebaut. Der Aus- und Wiedereinbau der Gemälde soll nach derzeitiger Planung im Spätsommer 2017 erfolgen. (…)

mehr lesen

Eine Stadt für alle: Gute Politik für Familien.

Die SPD-Distrikte Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf laden ein zur Diskussionsveranstaltung „Eine Stadt für alle: Gute Politik für Familien.“ mit Dr. Melanie Leonhard, Präses der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, am Dienstag, den 30. Mai 2017 um 19:30 Uhr in die Schule Rahlstedter Höhe, Ahrenshooper Str. 1 – 3, 22147 Hamburg. (…)

mehr lesen

Gutes Wohnen in Rahlstedt – Wohnen muss bezahlbar sein

Am 15. Mai 2017 luden die drei Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter, Astrid Hennies und Ekkehard Wysocki ein zur Diskussionsveranstaltung „Gutes Wohnen in Rahlstedt“. Im Allegro KulturRaum Rahlstedt referierte Dirk Kienscherf, Fachsprecher für Stadtentwicklung der SPD-Bürgerschaftsfraktion, über die Anstrengungen der Stadt, auch weiterhin neuen und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Die drei Rahlstedter Abgeordneten unterstützten den fachlichen Impuls durch die Vorstellung aktueller Bauvorhaben im Stadtteil. (…)

mehr lesen

Senat hat beschlossen: neue Straße in Meiendorf heißt Irma-Keilhack-Ring

Der Senat hat am 11. Mai 2017 beschlossen, die neue Straße im Wohnquartier am Schierenberg nach der ersten Wandsbeker Bundestagsabgeordneten und späteren Jugendsenatorin Irma-Keilhack-Ring zu benennen. Er folgte damit einer einstimmig beschlossenen Empfehlung des Regionalausschusses Rahlstedt vom 18. Januar 2017 auf Antrag von SPD und Grünen. Mit den Bauarbeiten für das neue Wohnquartier mit 153 Wohnungen, einer Kindertagesstätte und zusätzlich gewerblich nutzbaren Flächen wurde in diesem Jahr begonnen. (…)

mehr lesen

Projekt S4: Auslegung der Pläne steht bevor, Gegner scheitern vor Gericht

Das Projekt S4, der Bau der neuen S-Bahn-Linie von Hamburg nach Bad Oldesloe, macht gute Fortschritte. Noch vor den Hamburger Sommerferien sollen die Planfeststellungsunterlagen für den Abschnitt 1 (Hasselbrook – Luetkensallee) öffentlich ausgelegt werden. Unterdessen scheiterten S4-Gegner mit dem Versuch, das Projekt aufzuhalten. Das Oberverwaltungsgericht entschied, dass Baugrunduntersuchungen zu dulden sind, und wies die Klage einer Anliegerin ab. (…)

mehr lesen

Rahlstedterinnen und Rahlstedter zu Besuch im Bundeskanzleramt

Knapp 50 politikinteressierte Bürgerinnen und Bürger aus Rahlstedt, Farmsen-Berne und Bramfeld erhielten am 17. Mai 2017 einen besonderen Einblick in das politische Berlin. Im Rahmen einer Tagesfahrt von meinem Bürgerschaftskollegen Lars Pochnicht und mir besuchten wir die Wandsbeker Bundestagsabgeordnete und Staatsministerin Aydan Özoguz im Bundeskanzleramt und konnten einen Blick hinter die Kulissen der Bundeshautpstadt werfen. (…)

mehr lesen

Viktoriapark und Minervapark: Informationsveranstaltung zum Thema Verkehr

Im Zusammenhang mit der länderübergreifenden Gewerbegebietsentwicklung Viktoriapark und Minervapark laden das Bezirksamt Wandsbek und die Gemeinde Stapelfeld zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung ein, um alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die bisherigen Ergebnisse der verkehrsplanerischen und verkehrstechnischen Untersuchungen zu informieren und einen Ausblick auf mögliche Maßnahmen des Straßenausbaus und sonstige verkehrsplanerische Maßnahmen zu geben. (…)

mehr lesen

Weitere Sanierung der Rahlstedter Straße startet im August

Am 7. August 2017 beginnen die Bauarbeiten für die Sanierung des nächsten, rund 720 Meter langen Abschnitts der Rahlstedter Straße, zwischen Ellerneck und Hausnummer 87 (bei ARAL-Tankstelle). Dies erfuhr der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. Zunächst erfolgen bis voraussichtlich Dezember 2017 die Leitungsarbeiten. Hierfür ist es erforderlich, stadteinwärts eine Einbahnstraße einzurichten. Die eigentliche Straßenbaumaßnahme soll dann im Frühjahr/Sommer 2018 beginnen und voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein. (…)

mehr lesen

Einladung: Wohnen muss bezahlbar sein – Gutes Wohnen in Rahlstedt

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion und die drei Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter, Astrid Hennies und Ekkehard Wysocki laden am Montag, 15. Mai 2017, 19:30 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Wohnen muss bezahlbar sein – Gutes Wohnen in Rahlstedt“ mit dem stadtentwicklungspolitischen Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, Dirk Kienscherf, in den Allegro KulturRaum Rahlstedt, Güstrower Weg 2 (Eingang Hagenower Straße) ein. (…)

mehr lesen

Guter Bürgerdialog zur Radverkehrspolitik

Am 4. Mai 2017 hatte ich zum Bürgerdialog „Gute Radverkehrspolitik“ eingeladen. Gemeinsam mit Stefanie Miczka und Carsten Willms, den verkehrspolitischen Sprechern des ADFC Hamburg und des ADAC Hansa, diskutierten wir mit den anwesenden Bürgerinnen und Bürger aktuelle Fragen zum Ausbau des Radverkehrs in Hamburg und speziell in Rahlstedt. Denn Radfahren im Alltagsverkehr gewinnt in Hamburg eine immer größere Bedeutung. (…)

mehr lesen

Radwege in der Bekassinenau instandsetzen und vervollständigen

Im Jahre 2013 wurde in der Bekassinenau ein langes Stück Radweg (750 Meter) zwischen Zinnowitzer Straße und der U-Bahn-Brücke umfangreich instandgesetzt. Zuvor waren bereits im Rahmen der Verlegung einer Fernwärmeleitung die Radwege streckenweise erneuert worden. Ein Abschnitt ist nun noch in einem schlechten Zustand, auf einem kurzen Abschnitt fehlt der Radweg sogar gänzlich. In der Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt am 10. Mai 2017 liegt hierzu ein Antrag der Fraktionen von SPD, Grünen und CDU vor. (…)

mehr lesen

Planung für Grundinstandsetzung der Straße Am Friedhof beginnt

Das Bezirksamt beginnt in diesem Jahr mit der Planung für die Grundinstandsetzung der Straße Am Friedhof in Alt-Rahlstedt im gesamten Abschnitt zwischen Rahlstedter Straße und Schöneberger Straße. Vor einigen Wochen wurde vor Ort bereits ein Vermessungstrupp gesichtet. In der Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt am 10. Mai 2017 liegt hierzu ein Antrag der Koalitionsfraktionen von SPD und Grünen vor. (…)

mehr lesen

Regionalausschuss Rahlstedt tagt am 10. Mai 2017

Am kommenden Mittwoch, 10. Mai 2017, 18 Uhr tagt wieder der Regionalausschuss Rahlstedt. Die Sitzung findet statt im Großen Sitzungssaal im Dienstgebäude Rahlstedt des Bezirksamts Wandsbek, Rahlstedter Straße 151-157, 22143 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen (…)

mehr lesen

Wo ist der Pulverhofteich geblieben?

Wo denn eigentlich der Pulverhofteich geblieben sei, fragte mich kürzlich ein Bürger. Die Stadt ließe den Pulverhofpark seit Jahren verkommen, den Teich verschlammen. Warum werde der Teich dort nicht wiederhergestellt wie er einmal war? Nun: Der Pulverhofteich wird in eine naturnahe, von der Wandse durchflossene Auenlandschaft umgewandelt. Damit die Wandse für Fische und andere Organismen wieder durchgängig wird. (…)

mehr lesen

Shuttle-Bus 875 soll auch Besucher des Kundenzentrums Meiendorf mitnehmen

Die beiden Regierungsfraktionen sehen bereits seit längerem Handlungsbedarf im Hinblick auf die aktuell wenig genutzte Sonderbuslinie 875 vom Rahlstedter Bahnhof zum Ankunftszentrum für Flüchtlinge in Meiendorf, sind dazu auch mit dem Senat im Gespräch – allen voran der örtliche SPD-Wahlkreisabgeordnete Ole Thorben Buschhüter, Verkehrsausschussvorsitzender in der Bürgerschaft, und beide Fraktionschefs Andreas Dressel und Anjes Tjarks. (…)

mehr lesen

FF Oldenfelde-Siedlung gründet 60. Hamburger Jugendfeuerwehr

Am 22. April wurde die 60. Hamburger Jugendfeuerwehr gegründet – die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung! Die Gründung der neuen Jugendfeuerwehr wurde am vergangenen Samstag im neuen Feuerwehrhaus in der Bekassinenau im Beisein der Leitungsspitzen der Feuerwehr Hamburg, der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg und der Jugendfeuerwehr Hamburg und vieler Gäste und Förderer gebührend gefeiert. Fünfzehn jugendliche Mitglieder aus vier Nationen kann Hamburgs jüngste Jugendfeuerwehr bereits vorweisen. (…)

mehr lesen

Bauarbeiten für 153 neue Wohnungen am Schierenberg haben begonnen

Auf dem knapp 1,9 Hektar großen Brachgrundstück Schierenberg 80-94 in Meiendorf hat der Bau von 153 neuen Geschosswohnungen begonnen. Mindestens 30% der Wohnungen werden öffentlich gefördert. Außerdem entstehen dort eine Kindertagesstätte, ergänzende gewerbliche Flächen und zwei Tiefgaragen mit insgesamt ca. 137 Stellplätzen sowie private Grünflächen und eine öffentliche Erschließungsstraße. Das Vorhaben ist Bestandteil des Wandsbeker Wohnungsbauprogramms. (…)

mehr lesen

Gute Radverkehrspolitik: Buschhüter lädt ein zum Bürgerdialog

Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter lädt zu seinem nächsten Bürgerdialog ein, diesmal zum Schwerpunktthema Radfahren. Der Bürgerdialog „Gute Radverkehrspolitik“ findet statt am Donnerstag, 4. Mai 2017, um 19.00 Uhr im ALLEGRO-KulturRaum Rahlstedt im Güstrower Weg 2. Als Diskussionspartner sind die verkehrspolitischen Sprecher Stefanie Miczka vom ADFC Hamburg und Carsten Willms vom ADAC Hansa dabei. (…)

mehr lesen

Aus alt mach neu: Schülerinnen und Schüler haben Bahnhofstunnel aufgehübscht

Ein großes Dankeschön geht heute an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 der Stadtteil- und Kulturschule Altrahlstedt, die vom 6. bis 8. April 2017 die vorher mit Graffiti beschmierten Wände des alten Rahlstedter Bahnhofstunnels im Rahmen eines Graffiti-Projekts neu gestaltet haben. Das sieht echt gut aus! Ein Dankeschön geht auch an KulturWerk Rahlstedt e.V. für die Initiative zu diesem Projekt und an die Gabriele Fink Stiftung für die finanzielle Unterstützung. (…)

mehr lesen

Wo liegen eigentlich Alt-Rahlstedt, Neu-Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde?

In den letzten Wochen wurden in Rahlstedt weitere Ortsteilschilder aufgestellt. Nun stehen auch an der Landesgrenze am Beginn der Sieker Landstraße und an der Grenze zwischen Rahlstedt und Volksdorf am Meiendorfer Weg nicht nur weiße Stadtteilschilder mit der Aufschrift „Rahlstedt – Bezirk Wandsbek“, sondern auch rote Ortsteilschilder mit der Aufschrift Oldenfelde bzw. Meiendorf. Die Initiative ging vom Förderkreis „Rote Schilder“ aus, der hierfür von der Hamburgischen Bürgerschaft eine Zuwendung aus so genannten Troncmitteln erhalten hat und vom Bauhof des Bezirksamts Wandsbek tatkräftig unterstützt wird. (…)

mehr lesen

Alles zum Projekt S4: Newsletter, Blog, Video

Spannende und informative Hintergrundberichte sowie aktuelle Informationen zum Planungsstand im Projekt „S-Bahnlinie S4 Hamburg–Bad Oldesloe“ verspricht die Deutsche Bahn in ihrem neuen kostenlosen Newsletter, der voraussichtlich Mitte Mai erstmals und danach regelmäßig erscheint. Der Newsletter kann ab sofort abonniert werden, so dass man keine Neuigkeiten mehr verpasst: (…)

mehr lesen

Mit Buschhüter und Pochnicht zu Besuch bei Aydan Özoguz im Bundeskanzleramt

Am Mittwoch, 17. Mai 2017 laden die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (Rahlstedt) und Lars Pochnicht (Bramfeld/Farmsen-Berne) wieder zu einer politischen Tagesfahrt nach Berlin ein. Ziel der Fahrt ist erneut das Zentrum der Macht, das Bundeskanzleramt. Die Wandsbeker Bundestagsabgeordnete und Staatsministerin Aydan Özoguz wird die Besuchergruppe aus ihrem Wahlkreis in ihrer Wirkungsstätte, dem Bundeskanzleramt, empfangen (…)

mehr lesen

Viktoriapark und Minervapark: Verkehrsplanerische Untersuchung wird vorgestellt

Der bezirkliche Planungsausschuss wird sich in seiner nächsten Sitzung mit der verkehrsplanerischen Untersuchung im Rahmen der Bebauungsplanverfahren Rahlstedt 131 der Freien und Hansestadt Hamburg und Stapelfeld 16 der Gemeinde Stapelfeld (länderübergreifende Gewerbegebietsentwicklung Viktoriapark und Minervapark) befassen. Die Sitzung ist öffentlich und findet statt am Dienstag, 18. April 2017, 18 Uhr, im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, Hamburg (direkt U Wandsbek Markt). (…)

mehr lesen

Bauarbeiten für mehr und bessere Fahrradstellplätze am U-Bahnhof Berne

Am U-Bahnhof Berne werden aktuell neue Fahrrad-Abstellanlagen gebaut. Zukünftig wird es dort über 750 Fahrradstellplätze geben, fast doppelt so viele wie bisher. Im Dezember war mit den Bauarbeiten vor der P+R-Palette am Berner Heerweg begonnen worden, mittlerweile sind auch die Bauarbeiten im Kriegkamp im Gange. Bis zum Sommer werden rund um den U-Bahnhof Berne modernste Fahrrad-Abstellanlagen entstehen. (…)

mehr lesen

Bauarbeiten in der Buchwaldstraße: Neues Siel und neue Straße

In der Buchwaldstraße in Alt-Rahlstedt, zwischen Rahlstedter Straße und Rungholt, wird derzeit kräftig gebaut: Seit dem 20. März 2017 saniert Hamburg Wasser dort zunächst die Regenwassersiele in offener Bauweise. Dies geschieht zur Sicherstellung der Regenwasserentsorgung der Straße und der angeschlossenen Grundstücke. Nach dem Abschluss der Sielbauarbeiten wird Hamburg Wasser im Auftrag des Bezirksamts Wandsbek zudem die Grundinstandsetzung der Straße durchführen. (…)

mehr lesen

Nächste Woche: Schüler werten alten Rahlstedter Bahnhofstunnel mit Graffiti auf

Die Fußgängerunterführung Doberaner Weg/Schrankenweg am Bahnhof Rahlstedt wird aufgehübscht: Im Rahmen eines Projekts der Stadtteil- und Kulturschule Altrahlstedt und des Vereins KulturWerk Rahlstedt e.V. werden die derzeit mit Graffiti beschmierten Wände durch Schülerinnen und Schüler neu gestaltet. Am Donnerstag, Freitag und Samstag, 6./7./8. April, von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, wird gemalt, gesprüht und gestaltet. Achtung: An diesen Tagen bleibt der Tunnel von jeweils 8:30 bis 17:30 Uhr gesperrt. Feierliche Eröffnung des Kunstwerks ist am Samstag, 8. April 2017, 12 Uhr. (…)

mehr lesen

Mehrere Straßen in Rahlstedt bekommen 2017 eine neue Fahrbahndecke

Seit kurzem steht fest, welche Bezirksstraßen in das diesjährige Fahrbahndeckenprogramm des Bezirks aufgenommen wurden. Die Ausschreibung für die Sanierung von zwölf Straßen wurde gestartet, Angebote können noch bis zum 12. April, 11 Uhr eingereicht werden. Das Fahrbahndeckenprogramm 2017 umfasst zwölf Straßen von insgesamt knapp 7,5 Kilometern Länge, davon fünf Straßen im Stadtteil Rahlstedt mit einer Länge von insgesamt rund 3,1 Kilometer. (…)

mehr lesen

HVV-Freizeitpass: Ein gutes Angebot für Schülerinnen und Schüler

Müssen Schülerinnen und Schüler ab dem 15. Geburtstag teure Erwachsenenfahrscheine kaufen? Nicht unbedingt. Für Jugendliche, die in ihrer Freizeit häufiger mit Bus und Bahn fahren, für die sich eine Schüler-Monatskarte jedoch nicht lohnt, hält der HVV ein gutes, nur leider nicht sehr bekanntes Angebot bereit: Den HVV-Freizeitpass. Er kostet monatlich 7,90 Euro und berechtigt Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren weiterhin zum Lösen von Einzel- und Tageskarten für Kinder. Er gilt an Wochentagen ab 14 Uhr sowie am Wochenende, an Feiertagen und in den Schulferien ganztags. (…)

mehr lesen

75. Oldenfelder Frühschoppen mit Hamburgs Europaabgeordnetem Knut Fleckenstein

Die SPD Oldenfelde lädt am Sonntag, 2. April 2017, um 11:00 Uhr zu ihrem mittlerweile 75. Oldenfelder Frühschoppen in das Clubhaus des SC Condor, Berner Heerweg 188, 22159 Hamburg, ein. Zu Gast ist der Hamburger Europaabgeordnete Knut Fleckenstein, außenpolitischer Sprecher der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament, der zum Thema „Europa am Scheideweg – Wie erhalten wir ein einiges Europa?“ sprechen und sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern stellen wird. (…)

mehr lesen

Informationsabend zur Umgestaltung Boizenburger Weg und Mecklenburger Straße

Das Bezirksamt Wandsbek plant die Umgestaltung des Boizenburger Wegs und der Mecklenburger Straße. Im Rahmen der Vorplanung findet am Mittwoch, dem 5. April 2017, um 19.00 Uhr, in der Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Straße 29, 22149 Hamburg eine Informations- und Beteiligungsveranstaltung statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Ziel der Veranstaltung ist, die Planungsabsichten vorzustellen sowie Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen und zu erörtern. (…)

mehr lesen

Regionalausschusses Rahlstedt tagt am 29. März 2017

Am kommenden Mittwoch, 29. März 2017, 18 Uhr tagt wieder der Regionalausschuss Rahlstedt. Die Sitzung findet statt im Großen Sitzungssaal im Dienstgebäude Rahlstedt des Bezirksamts Wandsbek, Rahlstedter Straße 151-157, 22143 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen (…)

mehr lesen

Drei Stellplätze am Bahnhof Rahlstedt nun für Kiss&Ride reserviert

Viele Rahlstedterinnen und Rahlstedter waren unzufrieden mit den Möglichkeiten zum Abholen und Bringen von Fahrgästen am und zum Bahnhof Rahlstedt: Jetzt gibt es sie – eine sogenannte Kiss&Ride-Zone am Bahnhof Rahlstedt. Die für Kiss&Ride reservierten Stellplätze sollen den Hol- und Bringverkehr am Bahnhof erleichtern. Vor circa zwei Wochen wurde der seit langem formulierte Wunsch der Kommunalpolitik von der Straßenverkehrsbehörde im Polizeikommissariat 38 und dem Schildertrupp des Bezirksamts Wandsbek umgesetzt. (…)

mehr lesen

RB81: Ab Dezember 2017 kommen die Verstärkerzüge zurück

Die DB Regionalbahn Schleswig-Holstein wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 auf der RB 81 wieder den vollumfänglichen Fahrplan einschließlich der Verstärkerzüge in den Hauptverkehrszeiten anbieten. Dies bestätigte die Regionalbahn dem Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter auf Nachfrage. Seit Dezember 2015 fährt die RB81 mit einem verringerten Angebot größtenteils nur noch im 30-Minuten-Takt. (…)

mehr lesen

Auch der Bund ist in der Pflicht – Hamburg und Schleswig-Holstein bekennen sich zur S4 und ihrer eigenen Finanzierungsverantwortung

Erstes Ergebnis des ersten gemeinsamen Ausschusses Hamburg/Schleswig-Holstein: Mit interfraktionellen Initiativen bekennen sich breite Bündnisse in der Hamburgischen Bürgerschaft und im Schleswig-Holsteinischen Landtag zum Bau der S4 zwischen Bad Oldesloe und Altona-Nord. Aufgrund der herausragenden verkehrspolitischen Bedeutung sehen die Fraktionen von SPD, CDU, Grünen und Linke in Hamburg sowie von SPD, CDU, Grünen und die Gruppe des Südschleswigschen Wählerverbands (SSW) in Kiel auch den Bund in der Verantwortung, sich finanziell an diesem Projekt zu beteiligen. (…)

mehr lesen

Rahlstedter Weg (Mitte): Busbuchten werden verlängert

Die Stadt plant die Beseitigung einer Staufalle im Rahlstedter Weg. Nachdem eine weitere Buslinie hinzugekommen ist und bei zwei Buslinien seit einiger Zeit Gelenkbusse eingesetzt werden, ist die Bushaltestelle Rahlstedter Weg (Mitte) zu klein geworden. Halten dort zwei Busse gleichzeitig, steht der zweite häufig bereits halb auf der Fahrbahn. Der nachfolgende Verkehr im vielbefahrenen Rahlstedter Weg staut sich bis in die angrenzende Kreuzung. Durch die Verlängerung beider Busbuchten soll dieses Problem behoben werden. (…)

mehr lesen

Bau der neuen S-Bahnlinie S4: Bahn führt intensiven Dialog mit Grundeigentümern fort

Der Bau der neuen S-Bahn-Linie S4 nimmt immer mehr Gestalt an. Im ersten Planfeststellungsabschnitt von Hasselbrook bis Luetkensallee kündigte die Bahn heute Gespräche mit den insgesamt rund 50 betroffenen Grundeigentümern an. Ein Großteil der für die S4 benötigten Flächen gehört bereits der Stadt, doch geht es hier und da auch nicht ohne private Flächen, und sei es nur als vorübergehende Baustelleneinrichtung. Hierzu wird die Bahn mit den Eigentümern frühzeitig in den Dialog treten. (…)

mehr lesen

Sanierung von Bezirksstraßen: Was in Rahlstedt geplant und gebaut wird

Notwendige Straßensanierungen, insbesondere von Hauptverkehrsstraßen, sind hier sehr oft ein Thema. Doch auch für die Sanierung und den Neu-, Um- und Ausbau von Bezirksstraßen laufen aktuell Planungen. Sie sind Bestandteil der Arbeitsprogramme Straßenplanung und Straßenneubau des Bezirksamts Wandsbek, die von der Bezirksversammlung Ende letzten Jahres beschlossen wurden. Um welche Straßen in Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde geht es dabei? (…)

mehr lesen

Kompromiss für zweiten Kunstrasenplatz im Sportpark Rahlstedt gefunden

Darüber, dass der Sportpark Rahlstedt einen zweiten Kunstrasenplatz bekommen soll, wurde an dieser Stelle bereits Ende Januar ausführlich berichtet. Nun gibt es weitere erfreuliche Nachrichten, denn es steht fest, welcher der vorhandenen beiden Naturrasenplätze umgebaut werden soll. Umgebaut werden soll nun der Platz, der bereits über eine funktionierende Drainage, Flutlichtanlage und Zäune verfügt – also der neben der Polizeiwache liegende Platz mit Laufbahn, Kugelstoßkreis und Sprunganlagen. (…)

mehr lesen

Weiteres Kundenzentrum vorübergehend in Meiendorf eröffnet

Um die Dienstleistungskapazität der Hamburger Kundenzentren kurzfristig zu erhöhen, hat das Bezirksamt Hamburg-Mitte am 2. März 2017 den Betrieb eines temporären Unterstützungskundenzentrums im Bargkoppelweg 60 in Meiendorf aufgenommen. Dort sollen in erster Linie Personalausweise und Reisepässe ausgestellt werden, weil dies besonders in der Ferien- und Reisezeit die am häufigsten nachgefragte Dienstleistung in den Kundenzentren darstellt. (…)

mehr lesen

Oldenfelder Bürgerpark an der Stargarder Straße wird 40 Jahre alt

Der Oldenfelder Bürgerpark, südlich der Stargarder Straße gelegen, feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Nichts hält so lange wie ein Provisorium, heißt es. Und so ist es auch beim Oldenfelder Bürgerpark, vor Ort auch „Hanni-Park“ genannt: Was 1977 nur als Zwischenlösung gedacht war, hat so bis heute Bestand. Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter blickt zurück auf die Anfänge des Oldenfelder Bürgerparks und wagt einen Blick in die Zukunft, wie es mit dem Oldenfelder Bürgerpark weitergehen könnte. (…)

mehr lesen

Volkshochschulverein lädt ein zur Diskussion mit Aydan Özoguz in Farmsen

Der Volkshochschulverein Hamburg-Ost e.V. lädt ein zu einer Diskussionsveranstaltung mit Aydan Özoğuz: „Bewegte Zeiten in der Politik, die auch Hamburg betreffen.“ Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoğuz, Wandsbeker SPD-Bundestagsabgeordnete, stellt sich den Fragen der Vereinsvorsitzenden Gerhard Fuchs und Wulf Hilbert sowie des Publikums am Sonntag, 5. März 2017, 11 Uhr in der Karl-Schneider-Halle, Berner Heerweg 183 (an der U-Farmsen).

mehr lesen

Angebote zum Entwicklungskonzept Rahlstedter und Stapelfelder Feldmark

Der Bezirk Wandsbek und die Gemeinde Stapelfeld planen im Zuge der interkommunalen Entwicklung von Gewerbeflächen südlich und nördlich der Stapelfelder Straße den Landschaftsraum für Erholung und Naturschutz aufzuwerten. Am 20. Januar 2017 fand in der Grundschule Neurahlstedt die Auftaktveranstaltung zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an diesem Entwicklungskonzept statt. Hier wurden bereits viele Anregungen geäußert, was für den Landschaftsraum getan werden könnte. (…)

mehr lesen

Mittel aus dem Quartiersfonds für Großlohe

Das Seniorenbüro Hamburg e.V. in Großlohe soll für seine sozialräumliche Stadtteilarbeit für 2017 rund 27.000 Euro aus dem Quartiersfonds bekommen, dazu liegt der Bezirksversammlung eine Beschlussvorlage vor. Ortwin Schuchardt, Fachsprecher Finanzen und Kultur der Wandsbeker SPD-Fraktion: „Mit diesem Geld kann der Verein die Stelle des Kümmerers für den Stadtteil auf eine halbe Stelle ausweiten. Wir freuen uns, dass wir damit die Arbeit dieser sehr wichtigen Schnittstelle zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und den ehrenamtlich Engagierten im Stadtteil unterstützen können.“ (…)

mehr lesen

Neue AMTV-Sporthalle in Großlohe eingeweiht

Mit einer kleinen Feier hat der AMTV Hamburg am 26. Februar 2017 seine neue Mehrzweckhalle in der Stapelfelder Straße 145 in Großlohe eingeweiht. Die Halle ist 800 qm groß und verfügt neben einem Geräteraum auch über zwei Umkleiden mit Duschen. Die neue Einfeld-Sporthalle steht sowohl den 40 Kindergruppen des Vereins für Tanz-, Turn- und Judosportarten, als auch der wachsenden Tennisabteilung zur Verfügung. (…)

mehr lesen

Neubau der Meiendorfer Straße: erste Bauarbeiten beginnen am 1. März

2018 wird die Meiendorfer Straße auch im Abschnitt Berner Straße/Oldenfelder Stieg bis Wildgansstraße endlich neu gebaut: Die Fahrbahn wird saniert und es werden erstmals befestigte Geh- und Radwege angelegt. Bereits am 1. März 2017 beginnen erste Bauarbeiten: Bis November werden die in der Straße verlaufenden Leitungen erneuert und neu verlegt. Dies bestätigte der Senat in seiner Antwort auf eine Kleine Anfrage des Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter. (…)

mehr lesen

Grunewaldstraße soll an MetroBus-Linie 10 angeschlossen werden

Die Wandsbeker rot-grüne Koalition setzt sich dafür ein, dass die Planungen zur Verlängerung der Metrobuslinie 10 bis zur Grunewaldstraße zügig fortgeführt und abgeschlossen werden. Michael Ludwig-Kircher, Regionalsprecher Rahlstedt der Wandsbeker SPD-Fraktion: „Durch die verlängerte Buslinie bekommen die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngebiete am östlichen Teil der Grunewaldstraße eine bessere Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel und ein lange gehegter Wunsch der Bevölkerung vor Ort wird erfüllt.“ (…)

mehr lesen

Engagierte Diskussion bei meiner Bürgersprechstunde in Meiendorf

Am 21. Februar 2017 fand im Bürgerhaus in Meiendorf meine Bürgersprechstunde statt: 25 Gäste diskutierten engagiert mit den örtlichen Bezirksabgeordneten Marlies Riebe, Michael Ludwig-Kircher und Ortwin Schuchardt und mir die aktuellen Meiendorfer Themen. Natürlich ging es um die politischen „Dauerbrenner“ im Stadtteil: den Neubau der Meiendorfer Straße sowie den Neubau des Einkaufszentrums Spitzbergenweg. Aber auch andere Themen wie zugeparkte Straßen (…)

mehr lesen

Bürgerschaft will Flächenrecycling vorantreiben: Eine Chance für die alte Lackfabrik?

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen setzen sich für eine verstärkte Sanierung belasteter Flächen ein. Dafür soll ein Konzept entwickeln werden, das eine zügigere Bearbeitung der Boden- und Grundwasserbelastungen und die Altlastensanierung von betroffenen städtischen und privaten Grundstücken ermöglicht. Einen entsprechenden Antrag hat die Hamburgische Bürgerschaft in ihrer Sitzung Mitte Januar einstimmig beschlossen. Eine Chance auch für die alte Rahlstedter Lackfabrik an der Wandse? (…)

mehr lesen

Fußgängerzone Boizenburger Weg/Mecklenburger Straße wird erneuert

Die Fußgängerzone Boizenburger Weg/Mecklenburger Straße im Ortskern Rahlstedt soll modernisiert und umgestaltet werden. In der letzten Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt hat das Bezirksamt Wandsbek seine aktuellen Planungsüberlegungen vorgestellt. Im Frühjahr soll es hierzu auch noch eine öffentliche Veranstaltung geben. (…)

mehr lesen

Stadt plant Sanierung des Straßenzugs Höltigbaum, Oldenfelder Stieg, Berner Straße, Fasanenweg, Berner Brücke

Das groß angelegte Straßensanierungsprogramm der Stadt geht weiter: Die Stadt plant die Sanierung des ca. 3,2 Kilometer langen Straßenzugs Höltigbaum/Oldenfelder Stieg/Berner Straße/Fasanenweg/Berner Brücke von Eichberg bis Kriegkamp. Die Bauarbeiten sollen ab dem Jahre 2019 erfolgen, erfuhr der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen

Buschhüter lädt ein zur Bürgersprechstunde in Meiendorf

Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter lädt am Dienstag, 21. Februar 2017, von 18 bis 19:30 Uhr zu seiner nächsten Bürgersprechstunde ein. Sie findet diesmal statt im BiM – Bürgerhaus in Meiendorf, Saseler Straße 21. Mit dabei sein werden die Rahlstedter SPD-Bezirksabgeordneten Marlies Riebe, Michael Ludwig-Kircher, Frank Rieken und Ortwin Schuchardt. (…)

mehr lesen

Stadtreinigung stellt weitere 500 Papierkörbe auf und bittet um Vorschläge

Die Stadtreinigung Hamburg hatte im letzten Jahr um Vorschläge für Standorte für zusätzliche Papierkörbe gebeten. Im Rahmen dieser Bürgerbeteiligung wurden 500 neue Papierkörbe aufgestellt, darunter auch in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf. Nun kommen bis zum Sommer weitere 500 dazu. Die Zahl der roten Körbe steigt damit stadtweit von jetzt 9.500 auf 10.000. (…)

mehr lesen

Neue Variante zur Verlängerung der MetroBus-Linie 10 wird vorgestellt

Die geplante Verlängerung der MetroBus-Linie 10 bis in die Grunewaldstraße ist am Mittwoch, 15. Februar 2017 erneut Thema im Regionalausschuss Rahlstedt. Nach der ersten Vorstellung von möglichen Varianten am 9. November 2016 legt das Bezirksamt nun eine dritte Variante vor, die die verschiedenen Wortmeldungen der Anlieger und Ausschussmitglieder zu den bisherigen Varianten berücksichtigt. (…)

mehr lesen

Regionalausschusses Rahlstedt tagt am 15. Februar 2017

Am kommenden Mittwoch, 15. Februar 2017, 18 Uhr tagt wieder der Regionalausschuss Rahlstedt. Die Sitzung findet statt im Großen Sitzungssaal im Dienstgebäude Rahlstedt des Bezirksamts Wandsbek, Rahlstedter Straße 151-157, 22143 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen (…)

mehr lesen

Ab Mitte Februar 2017: Bewegungsangebote für Erwachsene im Hohenhorst-Park

Der Spielplatz für die Kleinen ist bereits fertig, nun sind auch die Großen dran! Die Bauarbeiten zur Neugestaltung der Bewegungsangebote für Erwachsene im Hohenhorst-Park an der Schöneberger Straße sollen Mitte Februar beginnen, wenn das Wetter mitspielt, und insgesamt acht Wochen dauern, teilte das Bezirksamt Wandsbek mit. (…)

mehr lesen

Straßenzug Höltigbaum/Oldenfelder Stieg/Berner Straße wird 2019 saniert

Es geht weiter voran mit der Straßensanierung in Rahlstedt: Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer hat kürzlich seinen ersten Entwurf für die Sanierung des Straßenzugs Höltigbaum/Oldenfelder Stieg/Berner Straße von Eichberg bis Alter Zollweg vorgelegt. Die Planung steht am 9. Februar 2017 auf der Tagesordnung des bezirklichen Ausschusses für Wirtschaft und Verkehr. (…)

mehr lesen

Spielplatz Nydamer Weg wird wieder aufgebaut

Die Bürgerschaft hat in ihrer Sitzung am 1. Februar 2017 beschlossen, den Bau eines neuen attraktiven Spielplatzes im Nydamer Weg in Meiendorf mit einem Zuschuss von bis zu 120.000 Euro aus dem Hamburger Integrationsfonds zu unterstützen. Die Spielgeräte und deren Platzierung sollen in einem Beteiligungsverfahren gemeinsam mit den Bewohnern der angrenzenden Wohnanlage und dem Träger der benachbarten Zentralen Erstaufnahme erarbeitet und festgelegt werden. (…)

mehr lesen

11-Punkte-Plan für kürzere Wartezeiten in Hamburgs Kundenzentren

In den Hamburger Kundenzentren kam es im letzten Jahr auf Grund von Personalengpässen zu langen Wartezeiten. Eine solche Situation darf sich nicht wiederholen. Um Abhilfe zu schaffen, wurden bereits viele neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt und damit Verbesserungen erzielt – die Wartezeiten haben sich deutlich verringert. Bei dieser ersten Maßnahme soll es aber nicht bleiben. Hamburgs Kundenzentren sollen noch bürgernäher und dienstleistungsorientierter arbeiten. (…)

mehr lesen

In unserer Nachbarschaft: Martin Schulz kommt nach Ahrensburg

Am Mittwoch, 8. Februar kommt der designierte SPD-Parteivorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz nach Ahrensburg und will sich dort interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorstellen. Die Veranstaltung findet statt um 18 Uhr im Alfred-Rust-Saal der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule (Wulfsdorfer Weg 71, 22926 Ahrensburg). Nach einer Vorstellung seiner Person möchte Martin Schulz direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei. (…)

mehr lesen

Gymnasium Rahlstedt: Bargheer-Wandgemälde sollen gerettet werden

Von außen betrachtet ist der Kreuzbau des Gymnasiums Rahlstedt nur ein Schulgebäude, wie es in den 1950er und 1960er Jahren in Hamburg dutzendfach gebaut wurde. Doch in seinem Treppenhaus befinden sich drei wertvolle Wandgemälde des bedeutenden Hamburger Künstlers Eduard Bargheer. Dieser kleine Schatz soll erhalten werden, wenn das Gebäude im Zuge der Grunderneuerung und Modernisierung der Schule voraussichtlich 2017 abgerissen wird. (…)

mehr lesen

Sportpark Rahlstedt: zweiter Kunstrasenplatz für den Rahlstedter SC

Der Rahlstedter Sport-Club von 1905 e.V. soll im Sportpark Rahlstedt an der Scharbeutzer Straße einen zweiten Kunstrasenplatz erhalten. Damit soll dem steigenden Bedarf an ausreichend Spiel- und Trainingsflächen für die mittlerweile 42 Jugend- und 8 Herren- und Damen-Fußballmannschaften Rechnung getragen werden. Die Stadt hat hierfür in der letzten Woche rund 300.000 Euro reserviert. (…)

mehr lesen

Stadtteil- und Kulturschule Altrahlstedt feiert Neubau

Gute Räume für gute Bildung: An der Stadtteil- und Kulturschule Altrahlstedt wurde heute gefeiert und eine Zeitkapsel in die Bodenplatte des derzeit entstehenden Neubaus am Standort Hüllenkamp 19 einbetoniert. Die Bauarbeiten für den zweiflügeligen Neubau haben im Herbst begonnen. Er umfasst drei Geschosse, die auch barrierefrei mit einem Fahrstuhl erreichbar sein werden. Kostenpunkt: rund 6,5 Millionen Euro. 2018 soll alles fertig sein. (…)

mehr lesen

Fertig: Neuer Jugendclub Triangel in Hohenhorst wird in Kürze bezogen

Nachdem im Juni 2016 der Grundstein für das neue Gebäude der Jugendgruppe Grunewaldstraße gelegt wurde, präsentiert sich der lange geplante Ersatzneubau für das Jugendzentrum „Triangel“ bereits in fast fertigem Zustand und in frohen Farben im Hohenhorst-Park. Auch der Zaun steht bereits und der Bauzaun wird in den nächsten Tagen abgebaut. Die Außenanlagen werden im Frühjahr fertiggestellt. (…)

mehr lesen

Bürgerdialog: Informationsveranstaltung zum Bau der S4 in Wandsbek

Am Mittwoch, 25. Januar 2017 findet von 17 bis 20 Uhr eine Informationsveranstaltung der Deutschen Bahn AG zum Bau der S4 in Wandsbek statt. Konkret geht es um den aktuellen Sachstand im Planfeststellungsabschitt 1 (Hasselbrook bis Luetkensallee). Der Bürgerdialog findet statt im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg (…)

mehr lesen

Ortskern Rahlstedt: neue barrierefreie öffentliche Toilette geplant

Mal was ganz Anderes: Die öffentliche Säulen-Automatiktoilette im Ortskern Rahlstedt, an der Ecke Rahlstedter Bahnhofstraße/Schweriner Straße, soll durch ein barrierefreies Modell ersetzt werden. Ein Zeitpunkt dafür steht noch nicht fest, denn der bisherige Standort ist dafür wohl zu klein. Bis ein passender Ersatzstandort gefunden wurde, bleibt die bisherige öffentliche Toilette weiterhin in Betrieb. (…)

mehr lesen

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete starten mit vielen Wünschen ins neue Jahr

Bürgerinnen und Bürger gaben den Politikern beim SPD-„WunschPunsch“ zahlreiche Wünsche und Aufgaben für 2017 mit: Mehr Kultur für Rahlstedt, mehr Sauberkeit und Sicherheit – dies waren nur einige der vielen Wünsche, die die Rahlstedter Bürgerinnen und Bürger den SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Anfang Dezember für das neue Jahr mitgaben. (…)

mehr lesen

Bürgerbeteiligung zum Entwicklungskonzept Rahlstedter und Stapelfelder Feldmark

Der Bezirk Wandsbek und die Gemeinde Stapelfeld planen, im Zuge der interkommunalen Entwicklung von Gewerbeflächen den umgebenden Landschaftsraum für Erholung und Naturschutz aufzuwerten. Erste Ideen hierzu wurden im Rahmen des Gutachtens zur gewerblichen Entwicklung* im Raum Rahlstedt – Stormarn unter dem Titel „Stationenkonzept – Landschaftsaufbau Große Heide“ im Jahr 2015 ermittelt. (…)

mehr lesen

Pilotprojekt: Neuer Echtzeit-Datenanzeiger an der Bushaltestelle U Meiendorfer Weg

Die Hochbahn testet im Rahmen eines Pilotprojekts an der Bushaltestelle U Meiendorfer Weg (MetroBus-Linie 24) einen neuen Echtzeit-Datenanzeiger. Statt der herkömmlichen digitalen Displays, die bereits an vielen Haltestellen stehen, probiert das Unternehmen hier ein neues Gerät aus, das keinen Stromanschluss mehr benötigt, sondern mit Batterien versorgt wird, die nur alle zwei Jahre ausgetauscht werden müssen. (…)

mehr lesen

Regionalausschusses Rahlstedt tagt am 18. Januar 2017

Am kommenden Mittwoch, 18. Januar 2017, 18 Uhr tagt wieder der Regionalausschuss Rahlstedt. Die Sitzung findet statt im Großen Sitzungssaal im Dienstgebäude Rahlstedt des Bezirksamts Wandsbek, Rahlstedter Straße 151-157, 22143 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen (…)

mehr lesen

Barrierefreier Umbau der U-Bahn-Haltestelle Meiendorfer Weg startet im Sommer

Im Sommer beginnen die Bauarbeiten zum barrierefreien Umbau der U-Bahn-Haltestelle Meiendorfer Weg. In die vorhandene Treppenanlage wird dann ein Aufzug eingebaut und ein Teil des Bahnsteigs wird erhöht. Außerdem beinhaltet der barrierefreie Umbau die Ausstattung des Bahnsteigs mit Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen. (…)

mehr lesen

Bürgerschaft bewilligt 27.000 Euro für Projekte in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf

Auf Initiative der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen hat die Hamburgische Bürgerschaft kurz vor Weihnachten 27.000 Euro aus den so genannten Tronc-Mitteln für 14 verschiedene Projekte in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf bewilligt. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen „Kinder, Jugend und Familien“, „Soziales“, „Schule und Bildung“, „Sport“, „Kultur“ und „Ökologie“. Im Einzelnen sind dies: (…)

mehr lesen

Neue U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde wird 2018/2019 gebaut

Zwischen den U-Bahn-Haltestellen Farmsen und Berne soll auf etwa halber Strecke bis Ende 2019 die neue U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde gebaut werden. In einer aktuellen Mitteilung berichtet der Senat über den Planungsstand der neuen U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde sowie über die weiteren Schritte zu deren Umsetzung. Im Frühjahr 2018 sollen die Bauarbeiten beginnen, die neue Haltestelle dann Ende 2019 eröffnet werden. (…)

mehr lesen

Irma-Keilhack-Ring: SPD und Grüne schlagen Namen für neue Straße vor

SPD und Grüne schlagen vor, die neue Straße im Wohnquartier am Schierenberg nach der ersten Wandsbeker Bundestagsabgeordneten Irma-Keilhack-Ring zu benennen. Die beiden Fraktionen haben einen entsprechenden Antrag in den Regionalausschuss eingebracht, über den dort am 18. Januar 2017 abgestimmt wird. Mit dem Bau der Straße und dem neuen Wohnquartier wird im nächsten Jahr begonnen. (…)

mehr lesen

Bike+Ride am Bahnhof Rahlstedt: Mehr Fahrradstellplätze geplant

Rund 320 Fahrradstellplätze gibt es derzeit an mehreren Stellen rund um den Bahnhof Rahlstedt. 445 sollen es laut dem „Bike+Ride-Entwicklungskonzept zur Schaffung attraktiver Fahrradabstellanlagen an ÖPNV-Haltestellen“ bis 2025 werden. Im Zusammenhang mit dem Projekt S4 ist von einem noch höheren Bedarf auszugehen. (…)

mehr lesen

Plätze für unbegleitete minderjährige Geflüchtete werden reduziert

In Hamburg leben immer weniger unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA). Waren es im November 2015 noch 1.557 Jugendliche, waren es ein Jahr später nur noch 610. Grund hierfür ist, dass seit 1. November 2015 auch unbegleitete minderjährige Ausländer bundesweit verteilt werden, während sie vorher an ihrem Ankunftsort (meistens Großstädte) verblieben. Für Hamburg eine enorme Entlastung. (…)

mehr lesen

Baubeginn für bessere Fahrradstellplätze am U-Bahnhof Berne

In dieser Woche haben am U-Bahnhof Berne die Bauarbeiten für neue Fahrrad-Abstellanlagen begonnen. Zukünftig wird es dort über 750 Fahrradstellplätze geben, fast doppelt so viele wie bisher. Gebaut wird zunächst vor der P+R-Palette am Berner Heerweg. Bis zum Sommer wird rund um den U-Bahnhof Berne eine der modernsten Fahrrad-Abstellanlagen der Stadt entstehen. (…)

mehr lesen

Regionalausschuss Rahlstedt tagt am 14. Dezember 2016

Am kommenden Mittwoch, 14. Dezember 2016, 18 Uhr tagt wieder der Regionalausschuss Rahlstedt. Die Sitzung findet statt im Großen Sitzungssaal im Dienstgebäude Rahlstedt des Bezirksamts Wandsbek, Rahlstedter Straße 151-157, 22143 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen

Am 11. Dezember tritt der HVV-Fahrplan 2017 in Kraft

Am 11. Dezember 2016 tritt der HVV-Fahrplan 2017 in Kraft. Erneut verbessert der HVV sein Angebot deutlich: zusätzliche Fahrten bei U- und S-Bahn, Taktverdichtung und Verstärkerzüge sowie neue Linienwege, größere Fahrzeuge und Taktverdichtungen auf vielen Buslinien. Aufgrund von Bauarbeiten am Berliner Tor kommt es bei der RB81 allerdings weiterhin zu Einschränkungen. (…)

mehr lesen

Marodes Denkmal am Altrahlstedter Stieg wird restauriert

Der bauliche Zustand des Denkmals im Jugendpark Rahlstedt hat sich über die Jahre verschlechtert. Die Bezirksversammlung Wandsbek hat sich nun in ihrer November-Sitzung einstimmig für eine Restaurierung des Denkmals am Altrahlstedter Stieg/Anny-Tollens-Weg ausgesprochen und beschlossen, dass die Sanierungsmaßnahme im nächsten Jahr im Arbeitsprogramm des Bezirksamtes berücksichtigt wird. Zudem soll das Denkmal durch eine ergänzende Schrifttafel historisch korrekt eingeordnet werden. (…)

mehr lesen

SPD lädt ein zur Wunsch-Punsch-Aktion

Die Rahlstedter SPD Distrikte Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf laden alle Rahlstedter Bürgerinnen und Bürger herzlich zumSPD-Wunsch-Punsch-Infostand am Sonnabend, den 3. Dezember, von 9 bis 13 Uhr in der Schweriner Straße vor dem Eingang zum Rahlstedt CENTER ein. (…)

mehr lesen

Video: Projekt S4 erklärt in 100 Sekunden

Die Deutsche Bahn AG hat einen Film veröffentlicht, in dem das Projekt S4 und sein Nutzen für Hamburg und Schleswig-Holstein in 100 Sekunden anschaulich erklärt wird. Anklicken und anschauen! (…)

mehr lesen

S4-Planungen Hamburg-Bad Oldesloe: Neue weittragende Brücke für Umwelt- und Denkmalschutz

Bei den Planungen zur S-Bahnlinie S4 (Ost) von Hamburg nach Oldesloe konnte jetzt ein kritischer Punkt erfolgreich ausgeräumt werden. Der „Braune Hirsch“ im Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal bekommt eine weittragende Brücke. Darauf verständigten sich die Freie und Hansestadt Hamburg, das Land Schleswig-Holstein und die Deutsche Bahn. Die neue Lösung berücksichtigt sowohl die Belange des Denkmalschutzes, als auch die des Umweltschutzes. (…)

mehr lesen

Ausbaubeiträge in Hamburg abgeschafft

Anlieger können aufatmen: Am 23. November 2016 ist eine von der Hamburgischen Bürgerschaft beschlossene Änderung des Hamburgischen Wegegesetzes in Kraft getreten, mit der die Ausbaubeiträge für Straßenbaumaßnahmen abgeschafft wurden. Zukünftig werden Anlieger nicht mehr für anstehende Umbaumaßnahmen in ihren Straßen Ausbaubeiträge zahlen müssen. Die Erschließungsbeiträge bleiben dagegen erhalten. Worum geht es dabei genau? (…)

mehr lesen