Die Bezirksversammlung vergibt auch 2018 zwei Bürgerpreise für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Die mit je 2.000 Euro dotierten Preise werden am 31. Mai 2018 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung der Bezirksversammlung verliehen. Mögliche Preisträgerinnen und Preisträger können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden.

Angesprochen sind Einzelpersonen, Vereine, Organisationen, Stadtteilprojekte und Initiativen, die sich im Bezirk ehrenamtlich für die Kategorien: Kultur, Sport, Soziales, Umwelt, Demokratie oder Integration engagieren. Dieses Engagement kann innerhalb und außerhalb von Vereinen und Verbänden geleistet werden, soll aber den Menschen in Wandsbek zu Gute kommen.

Beteiligen können sich alle Wandsbekerinnen und Wandsbeker. Bis zum 28. Januar 2018 können Bewerbungen und Vorschläge für die Preise bei der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung eingereicht werden. Der Bewerbung oder dem Vorschlag sollte eine kurze Begründung beigefügt werden. Die Kategorie (Kultur, Sport, Soziales, Umwelt, Demokratie oder Integration) muss angegeben werden. Es sind beliebig viele Vorschläge in einer oder mehreren Kategorien möglich.

Vorschläge und Bewerbungen können online unter

www.hamburg.de/wandsbek/buergerpreise/

oder per Post an

Geschäftsstelle der Bezirksversammlung
Schloßstraße 60
22041 Hamburg

eingereicht werden.

Die regionalen Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Jahr 2017 werden ebenfalls zu der Veranstaltung am 31. Mai 2018 eingeladen.


Quelle: Pressemitteilung des Bezirksamts Wandsbek vom 11. Dezember 2017, http://www.hamburg.de/wandsbek/pressemitteilungen/10078944/2017-12-15-bezirksversammlung-erbittet-vorschlaege-buergerpreise-2018/