Die Shuttle-Buslinie 875 (Bf. Rahlstedt – Ankunftszentrum Rahlstedt) wird Ende Januar eingestellt. Zum 10. Dezember 2017 wurden bereits alle Fahrten an Sonn- und Feiertagen und die letzten drei Fahrten abends gestrichen. Grund hierfür sind der weggefallene Bedarf aufgrund der geringen Flüchtlingszahlen und aufgrund der für Mitte Februar angekündigten Schließung des vorübergehend eingerichteten Kundenzentrums Meiendorf.

Die Linie 875 war im Juni 2016 zeitgleich mit der Inbetriebnahme des Ankunftszentrums Rahlstedt im Bargkoppelweg 66a eingerichtet worden. Nach Eröffnung des vorübergehenden Kundenzentrums Meiendorf im Bargkoppelweg 60 erhielt dieses ab dem 6. Juni 2017 eine eigene, gleichnamige Haltestelle und die Linie 875 kann seitdem von jedermann für Fahrten zum und vom Kundenzentrum Meiendorf genutzt werden – kostenfrei ohne HVV-Fahrschein, da es sich nicht um eine HVV-Linie handelt und die Kosten von der Freien und Hansestadt Hamburg übernommen werden.

„Die Shuttle-Buslinie 875 stand lange in der Kritik wegen zu geringer Fahrgastzahlen. Viel zu häufig sah man den Bus gänzlich leer abfahren. Daran hatte auch die Öffnung für jedermann für Fahrten von und zum Kundenzentrum kaum etwas geändert. Insofern ist es konsequent und richtig, die Linie wieder einzustellen“, sagt der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter.

Wer die Shuttle-Buslinie 875 doch noch einmal nutzen möchte, hat dazu bis Ende Januar Gelegenheit. Hier die aktuellen Abfahrtszeiten: Die Linie 875 startet am Bahnhof Hamburg-Rahlstedt auf der Seite Doberaner Weg einmal stündlich, montags bis samstags von 5:35 bis 19:35 Uhr. Die Fahrt zur Haltestelle „Kundenzentrum Meiendorf“ dauert zehn Minuten, danach fährt der Bus noch weiter bis zur Haltestelle „Ankunftszentrum Rahlstedt“. An der Haltestelle „Ankunftszentrum Rahlstedt“ starten die stündlichen Fahrten montags bis samstags von 6:08 bis 20:08 Uhr, an der Haltestelle „Kundenzentrum Meiendorf“ startet der Bus eine Minute später. Über die Haltestelle „Bargkoppelstieg“ (Abfahrt auf Minute 12) geht es dann zurück zum Bahnhof Rahlstedt.

Die Haltestelle „Ankunftszentrum Rahlstedt“ ist nur für Flüchtlinge sowie für Beschäftigte des Ankunftszentrums zugänglich. An der Haltestelle „Kundenzentrum Meiendorf“ wird samstags nicht gehalten, da das Kundenzentrum dann geschlossen ist. Die letzten Rückfahrten eines Betriebstages vom Ankunftszentrum zum Bahnhof Hamburg-Rahlstedt werden jeweils bis zur Haltestelle „U Berne“ verlängert. Alle anderen Fahrten enden am Bahnhof Hamburg-Rahlstedt.  Details gibt es bei der Fahrplanauskunft Geofox: http://www.hvv.de/fp.php?id=43ecdde40d148a5d974f4a5b41fe424c

Das Ankunftszentrum Rahlstedt ist nach Wegfall der Linie 875 auch mit der StadtBus-Linie 275 bis zur Haltestelle Bargkoppelweg weiterhin gut erreichbar. Während der Straßenbauarbeiten in der Meiendorfer Straße, die im Februar beginnen werden, wird die MetroBus-Linie 24 Richtung Niendorf wieder für mehrere Monate über Bargkoppelweg umgeleitet. Die Ersatz-Haltestelle „Schneehuhnkamp“ befindet sich dann wieder vor Bargkoppelweg 70-72 und stellt damit eine weitere gute Erreichbarkeit des Ankunftszentrums dar.