Die Baugenehmigung für die neue U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde liegt vor, im Februar sollen die Bauarbeiten beginnen. Vorangegangen war ein umfassender Planungsprozess, an dem sich Bürgerinnen und Bürger mit wertvollen Hinweisen und Vorschlägen beteiligt haben. Für diese Unterstützung möchte sich die HOCHBAHN bedanken. Am Freitag, 15. September 2017, zwischen 16 und 18 Uhr lädt sie Anwohnerinnen und Anwohner ein zu Kaffee und Kuchen auf der Grünfläche „Am Knill“ (Höhe Fünfstück).

Über den Abschluss des Planfeststellungsverfahrens für den Bau der neuen U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde habe ich in der vergangenen Woche in einem Beitrag umfangreich berichtet: http://www.buschhueter.de/planfeststellungsbeschluss-fuer-neuen-u-bahnhof-oldenfelde-liegt-vor/

Für alle Fragen auch während der Bauphase gibt es nun auch eine direkte Ansprechpartnerin vor Ort: Hanna Waeselmann, Beauftragte für den U-Bahn-Netzausbau U1 Oldenfelde, ist telefonisch unter 040/32 88-5369 oder per E-Mail unter hanna.waeselmann@hochbahn.de zu erreichen.

Hier die Einladung der HOCHBAHN an die Anwohnerinnen und Anwohner:

Einladung_Oldenfelde_15-September.jpg