Adé Schlaglöcher: Das Bezirksamt Wandsbek hat vor Kurzem den von Schlaglöchern übersäten Nieritzweg in Großlohe in ganzer Läge (ca. 110 Meter, ca. 750 qm) wieder in Ordnung bringen lassen. Die Sackgasse und ebenso der Einmündungsbereich Mehlandsredder haben vollflächig eine neue dünne Asphaltschicht im Kalteinbau („DSK“) erhalten. Während der Bauarbeiten war die Straße nicht passierbar. Die reparierte Fahrbahn kommt nicht nur Autofahrern, sondern gleichermaßen auch Radfahrern, die hier auf der Fahrbahn fahren, zu Gute.

Mehr Informationen zum DSK-Verfahren „Dünne Schicht im Kalteinbau“: https://de.wikipedia.org/wiki/Straßeninstandsetzung#D.C3.BCnne_Asphaltdeckschichten_in_Kaltbauweise

Abgebaut werden muss nun noch das Verkehrsschild, das vor Straßenschäden warnt. Als weitere DSK-Maßnahme ist außerdem die Erneuerung des Grömitzer Wegs in Oldenfelde in ganzer Länge (ca. 500 Meter) erfolgt.