Thema: Radverkehr

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema Radverkehr

Ab Samstag freie Fahrt in der Meiendorfer Straße und in der Berner Straße

Die Bauarbeiten in der Meiendorfer Straße, zwischen Oldenfelder Stieg/Berner Straße und Wildgansstraße, werden am Freitag, 22. Dezember 2017 vorläufig beendet. Ab Samstag ist die Meiendorfer Straße dann wieder in beide Richtungen befahrbar, ebenso die Berner Straße. Die ausgeschilderten Umleitungen werden aufgehoben, die Buslinien 24 und 275 fahren wieder ihren gewohnten Linienweg. Vorläufig – denn bereits Anfang Februar, früher als ursprünglich geplant, beginnen die eigentlichen Straßenbauarbeiten, die erneut mit Einschränkungen verbunden sind. (…)

mehr lesen

StadtRAD wird ausgebaut: Vorschläge für Stationen auch in Rahlstedt gesucht!

Das beliebte Fahrradverleihsystem StadtRAD wird ab 2019 deutlich ausgebaut. Statt derzeit 212 Stationen soll es dann mindestes 350 Stationen geben. Ziel ist es, mit den zusätzlichen Stationen das gesamte Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg vollständig abzudecken, basierend auf der zu erwartenden Nachfrage in den Stadtteilen. Die Verkehrsbehörde hat die Hamburgerinnen und Hamburger nun dazu aufgerufen, Vorschläge für neue Stationen zu machen. Macht Rahlstedt mit? (…)

mehr lesen

StadtRAD kommt ab 2019 nach Rahlstedt!

Das beliebte Fahrradverleihsystem StadtRAD wird ab 2019 deutlich ausgebaut. Statt derzeit 211 Stationen soll es dann mindestens 350 Stationen geben. Ziel ist es, mit den zusätzlichen Stationen das gesamte Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg vollständig abzudecken, basierend auf der zu erwartenden Nachfrage in den Stadtteilen. StadtRAD wird dann endlich auch nach Rahlstedt kommen. (…)

mehr lesen

Rahlstedter Weg (Mitte): Busbuchten werden ab Mitte 2018 verlängert

Die Stadt plant die Beseitigung einer Staufalle im Rahlstedter Weg: Nachdem eine weitere Buslinie hinzugekommen ist und bei zwei Buslinien seit einiger Zeit Gelenkbusse eingesetzt werden, ist die Bushaltestelle Rahlstedter Weg (Mitte) zu klein geworden. Halten dort zwei Busse gleichzeitig, steht der zweite häufig bereits halb auf der Fahrbahn. Der nachfolgende Verkehr im vielbefahrenen Rahlstedter Weg staut sich bis in die angrenzende Kreuzung. Ab Mitte 2018 sollen daher die beiden Busbuchten verlängert, das Problem so behoben werden. (…)

mehr lesen

Hamburg investiert in Rahlstedt: 247 Millionen Euro für Hamburgs bevölkerungsreichsten Stadtteil

Marode Straßen und Gebäude – der über Jahrzehnte aufgelaufene Sanierungsstau in der öffentlichen Infrastruktur ist auch überall in Rahlstedt sichtbar. Deshalb ist der SPD-geführte Senat 2011 mit dem Ziel angetreten, durch eine breit angelegte Sanierungsstrategie die öffentliche Infrastruktur wieder in Ordnung zu bringen. Und die bisherige Bilanz ist auch für Rahlstedt beachtlich, das belegt jetzt eine Anfrage der drei Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter, Astrid Hennies und Ekkehard Wysocki: (…)

mehr lesen

Einbahnstraßenregelung: Ab 7. August wird in der Rahlstedter Straße gebaut

Am 7. August 2017 beginnen die Bauarbeiten für die Sanierung des nächsten, rund 720 Meter langen Abschnitts der Rahlstedter Straße, zwischen Ellerneck und Hausnummer 87 (bei ARAL-Tankstelle). Begonnen wird mit der Verlegung neuer Trinkwasser-, Strom-, Gas- und Kommunikationsleitungen. Während der Bauzeit ist die Rahlstedter Straße zunächst zwischen Brockdorffstraße und Ellerneck stadteinwärts eine Einbahnstraße. Ab September beginnt die Einbahnstraße bereits an der ARAL-Tankstelle. Die Busse der Linien 9 und 608 werden stadtauswärts umgeleitet. (…)

mehr lesen

Neue Fahrbahndecke für die Oldenfelder Straße

Gute Straßen für Rahlstedt: Im Rahmen seines Fahrbahndeckenprogramms 2017 wird das Bezirksamt Wandsbek ab Mittwoch, 2. August 2017 die Oldenfelder Straße vom Doberaner Weg bis zur Bargteheider Straße (875 Meter) sanieren. Die Bauarbeiten für die neue Fahrbahndecke werden voraussichtlich bis zum Dienstag, 22. August 2017 dauern. Während der Bauarbeiten ist die Straße nur für Anlieger passierbar, Busse werden umgeleitet. Am Tage des Einbaus der Asphaltdeckschicht wird die Straße komplett gesperrt sein. (…)

mehr lesen

Polizei trifft Maßnahme gegen Falschfahrer im Meiendorfer Weg

Übertretungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit und daraus folgende Beschwerden der Anwohner im Meiendorfer Weg beschäftigen die Kommunalpolitik seit vielen Jahren. Ausgehend von einem Antrag der SPD-Bezirksfraktion im Jahre 2009 wurden vom Bezirksamt Wandsbek daher Planungen für eine Sprunginsel aufgenommen, die im Jahre 2014 baulich fertiggestellt wurde. Ziel war es, einerseits das Überqueren der Fahrbahn in Höhe Leharstraße für Fußgänger, insbesondere Schulkinder, zu erleichtern, andererseits das Geschwindigkeitsniveau zu dämpfen. Doch Autorüpel machen dem viel zu häufig einen Strich durch die Rechnung. (…)

mehr lesen

Nieritzweg: Adé Schlaglöcher

Adé Schlaglöcher: Das Bezirksamt Wandsbek hat vor Kurzem den von Schlaglöchern übersäten Nieritzweg in Großlohe in ganzer Läge (ca. 110 Meter, ca. 750 qm) wieder in Ordnung bringen lassen. Die Sackgasse und ebenso der Einmündungsbereich Mehlandsredder haben vollflächig eine neue dünne Asphaltschicht im Kalteinbau („DSK“) erhalten. Während der Bauarbeiten war die Straße nicht passierbar. Die reparierte Fahrbahn kommt nicht nur Autofahrern, sondern gleichermaßen auch Radfahrern, die hier auf der Fahrbahn fahren, zu Gute. (…)

mehr lesen