Der letzte Fahrplanwechsel liegt gerade einmal zwei Monate zurück, da beginnen bereits die Vorarbeiten für den Fahrplan 2019, der am 9. Dezember 2018 in Kraft treten wird. Die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH), zuständig für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im „echten Norden“ und damit auch für die RB 81 (Hamburg Hbf – Bad Oldesloe), lädt nun erstmals ein zum Fahrplandialog und freut sich auf die Hinweise und Anregungen der Fahrgäste zum Fahrplanentwurf.

Bei der Linie RB 81 sind zwar keine Änderungen geplant. Aber bestimmt gibt es dennoch welche, die Sie sich wünschen würden. Ein seit vielen Jahren häufig geäußerter Wunsch ist beispielsweise, dass zwischen 17:08 Uhr und 17:38 Uhr ab Hamburg Hbf ein RB 81-Verstärkerzug fährt. Machen Sie mit beim Fahrplandialog! Sie haben bis zum 23. Februar 2018 Zeit, um Ihre Änderungswünsche einzubringen und Ihre Meinung mitzuteilen. Wie gefallen Ihnen die Vorschläge anderer Fahrgäste? Hier geht es zum Fahrplandialog: https://www.fahrplandialog.de/dialog/fahrplanaenderungen-diskutieren

Den Entwurf des Jahresfahrplans 2019 der Strecke von Hamburg nach Lübeck-Travemünde und zurück können Sie hier einsehen. Er beinhaltet auch die Fahrten der Linie RB81 (Hamburg Hbf – Bad Oldesloe):

Fahrplanentwurf 2019 Hamburg – Lübeck-Travemünde

Fahrplanentwurf 2019 Lübeck-Travemünde – Hamburg

Der Fahrplandialog soll zukünftig jedes Jahr geführt werden.

Allzu große Verbesserungen sind bei der RB 81 allerdings nicht möglich. Sie muss sich die zweigleisige Strecke mit den Regionalexpress-Linien RE 8 und RE 80, mit Fernzügen (ICE, IC und EC) und Güterzügen teilen. Außerdem ist die Kapazität des Hamburger Hauptbahnhofs bereits am Limit. Daher planen die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, die Linie RB 81 durch die neue S-Bahn-Linie S 4 zu ersetzen, die zwischen Hamburg und Ahrensburg auf eigenen Gleisen im 10- und 20-Minuten-Takt und darüber hinaus bis Bad Oldesloe fahren soll. Am anderen Ende soll die S4 bis Altona fahren und so umsteigefreie Verbindungen über den Hamburger Hauptbahnhof bieten. Zusätzliche Haltestellen sollen das Einzugsgebiet der S4 besser erschließen. Die Planungen hierfür laufen auf Hochtouren, 2020 sollen die Bauarbeiten beginnen, 2024 eine Teilinbetriebnahme der S4 bis Rahlstedt erfolgen. Mehr Informationen zur geplanten S 4 gibt es hier: https://www.s-bahn-4.de/de/