Die Mitgliederversammlung der SPD Oldenfelde hat den Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (42) am Dienstagabend für weitere zwei Jahre als Distriktsvorsitzender wiedergewählt. Buschhüter ist seit 2000 im Amt. Als seine Stellvertreterin wurde die Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordnete Astrid Hennies (50) bestätigt. Erik Krüger (22) hat die Aufgabe des Kassierers neu übernommen.

Insgesamt zehn Beisitzer ergänzen den Distriktsvorstand. Gewählt wurden: Elke Badde (58), Stephanie Baumgärtl (50), Uwe Buchholtz (67), Monika Drews (71), Peter Drews (71), Erna Ellendt (74), Roland Hoinka (58), Helmut Hurtz (73), Eike Polcyn (25) und Frank Rieken (48).

Für die SPD Oldenfelde, die in den letzten zwei Jahren zahlreiche neue Mitglieder gewinnen konnte, werden in den nächsten zwei Jahren die Wahlkämpfe zur Bezirks- und Europawahl im Mai 2019 und zur Hamburg-Wahl im Februar 2020 im Mittelpunkt stehen. Doch auch außerhalb von Wahlkämpfen ist die SPD Oldenfelde vor Ort präsent: Zu ihrem Markenzeichen hat sich in den letzten zwanzig Jahren der Oldenfelder Frühschoppen entwickelt, der im Frühjahr zum 77. Mal stattfinden wird. „Der Frühschoppen ist Ausdruck der tiefen Verankerung der Sozialdemokraten im Stadtteil. Er bietet uns Gelegenheit, hochrangige Hamburger Politiker nach Oldenfelde zu holen und mit vielen Bürgerinnen und Bürgern auch außerhalb von Wahlkämpfen zu aktuellen Themen ins Gespräch zu kommen. Dieses Angebot werden wir auch in den nächsten Jahren fortführen“, sagt Buschhüter.

Weitere Informationen: http://www.spd-oldenfelde.de