Der Spielplatz „Im Wiesengrund“ in Oldenfelde wird 2018 durch das Bezirksamt Wandsbek neu gestaltet. Der Entwurfsplan wird am Dienstag, 7. November 2017 um 10 Uhr öffentlich allen Interessierten vorgestellt; die Vorstellung wird vor Ort auf dem Spielplatz stattfinden. Das Landschaftsarchitekturbüro „Naumann Landschaft“ stellt die Planungen in Anwesenheit einer Mitarbeiterin des Bezirksamts vor. Bei starkem Regen wird in die benachbarte Katholische Schule, Rahlstedter Weg 15, ausgewichen.

Rund 170 Kinder und Jugendliche, unter anderem fünf KiTa-Gruppen und drei Schulklassen, im Alter von 2 bis 13 Jahren, sowie 30 Erwachsene aus dem umliegenden Wohngebiet, haben bereits an der Beteiligung zur Planung der Spielplatz-Neugestaltung teilgenommen. Das beauftragte Landschafts­architekturbüro „Naumann Landschaft“ hatte für alle Altersgruppen geeignete Beteiligungsformen wie etwa eine Malaktion, Fragebögen und eine Umfrage mit Sticker-Bord für die Allerkleinsten angeboten. Aus diesen Ideen wurde vom Büro ein Entwurfsplan erstellt.

Der Spielplatz für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre mit einer Größe von circa 6.450 Quadratmetern (das entspricht knapp der Größe eines Fußballfeldes) befindet sich im Grünzug Berner Au zwischen dem nördlich angrenzenden Oldenfelder Bürgerpark („Hanni-Park“) und dem südlich gelegenen Sportpark Oldenfelde, östlich wird er von der Straße „Im Wiesengrund“ und westlich von der Berner Au begrenzt. Für die Neugestaltung werden durch das Bezirksamt Mittel in Höhe von 425.000 Euro bereitgestellt.

Der Spielplatz soll voraussichtlich im Sommer 2018 umgebaut werden und ab Herbst 2018 wieder zur Verfügung stehen.


Quelle: Pressemitteilung des Bezirksamts Wandsbek vom 19. Oktober 2017.