Thema: Wohnungsbau

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema Wohnungsbau

Nahversorgungszentrum Spitzbergenweg: Neubauplanung fertig

Das in die Jahre gekommene und seit längerem zum Teil leerstehende Nahversorgungszentrum am Spitzbergenweg wird vollkommen neu gebaut. Außerdem werden dort 130 neue Wohnungen entstehen, davon 39 öffentlich gefördert. In ihrer letzten Sitzung hat die Bezirksversammlung Wandsbek dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan Rahlstedt 130 nach vier Jahren intensiver Planung und Beratung zugestimmt. (…)

mehr lesen

SPD und Grüne erhalten wertvolle historische Baustruktur in der Amtsstraße

Die rot-grüne Koalition in der Bezirksversammlung Wandsbek will mit einer städtebaulichen Erhaltungsverordnung für Teilbereiche von Alt-Rahlstedt rund um die südliche Amtsstraße und angrenzende Bereiche erreichen, dass dort die wertvolle historische Baustruktur erhalten bleibt. Während für die Amtsstraße nördlich der Buchwaldstraße ein solcher Schutz im Jahre 2014 mit dem Bebauungsplan Rahlstedt 127 geschaffen wurde, fehlt er für den Bereich südlich der Buchwaldstraße bislang. Das soll sich nun ändern. (…)

mehr lesen

Richtfest für 155 neue Wohnungen an der Sieker Landstraße

Seit dem letzten Jahr wird in der Sieker Landstraße 41-43 kräftig gebaut: Auf dem 13.300 m² großen Gelände des früheren Filmkopierwerks, dessen Betrieb in Rahlstedt 2013 aufgegeben worden war, entstehen insgesamt 155 neue Wohnungen, eine Mischung aus Eigentums-, Sozial- und frei finanzierten Genossenschaftswohnungen. Hinzu kommt die ökologische Ausrichtung mit vielen neuen Bäumen, Hecken, einer großen Photovoltaik-Anlage und Gründächern. Am 9. Februar 2018 wurde Richtfest gefeiert. (…)

mehr lesen

Berliner Platz: Neubau des Nahversorgungszentrums und 140 Wohnungen geplant

Nicht in Rahlstedt, aber gleich nebenan im Jenfelder Teil der Siedlung Hohenhorst: Das Nahversorgungszentrum Berliner Platz soll neu gebaut werden. Zusätzlich sollen dort etwa 140 Wohnungen entstehen. Am Montag, 22. Januar 2018 lädt der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion über den vorhabenbezogenen Bebauungsplanentwurf „Jenfeld 28“ ein. (…)

mehr lesen

RISE sorgt für mehr Lebensqualität in Rahlstedt-Ost

Der Senat hat heute Rahlstedt-Ost als neues Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) und als Gebiet der Sozialen Stadt festgelegt. Ziel ist, das Gebiet im Bezirk Wandsbek in den nächsten Jahren zu einem attraktiven Wohnstandort mit eigener Identität und hohem Freizeitwert zu entwickeln. Dazu wird der zentrale Bereich um das geplante Nahversorgungszentrum Hegeneck in seiner Funktion als Quartiersmittelpunkt gestärkt. Die zentrale Grünachse soll aufgewertet werden und zur attraktiven fußläufigen Verbindung mit bedarfsgerechten Spiel- und Freizeitflächen werden. Zudem soll es eine Verknüpfung mit der angrenzenden Feldmark in Hamburg und Schleswig-Holstein geben. (…)

mehr lesen

Städtebauliche Potenziale entlang der neuen S4 und S21 analysieren und entwickeln

Mit einem gemeinsamen Antrag wollen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen die städtebaulichen Potenziale entlang der neuen Schnellbahnlinien S4 nach Bad Oldesloe und S21 nach Kaltenkirchen analysieren und vorausschauend entwickeln. Der Antrag wurde von der Hamburgischen Bürgerschaft in ihrer Sitzung am 6. Dezember 2017 einstimmig beschlossen. (…)

mehr lesen

Nahversorgungszentrum Spitzbergenweg: Bebauungsplan-Entwurf wird öffentlich ausgelegt

Das in die Jahre gekommene und seit längerem zum Teil leerstehende Nahversorgungszentrum am Spitzbergenweg soll vollkommen neu gebaut werden. Zusätzlich sollen dort 130 neue Wohnungen entstehen, davon 39 öffentlich gefördert. Nachdem Ende September im Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek der aktuelle Stand der Planungen vorgestellt wurde, wird der Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 130 nun ab Mitte nächster Woche öffentlich ausgelegt. Die öffentliche Auslegung ist nach der Öffentlichen Plandiskussion, die im Mai 2014 stattgefunden hatte, die zweite Stufe der Öffentlichkeitsbeteiligung. (…)

mehr lesen

Wohnungsneubau in Rahlstedt 2016 weiter auf hohem Niveau

Im Stadtteil Rahlstedt (mit Meiendorf und Oldenfelde) wurden im letzten Jahr (2016) 245 neue Wohnungen fertiggestellt, weniger als im Vorjahr (332 Wohnungen), aber immer noch deutlich mehr als in den Jahren 2010 und 2011 zusammen (213 Wohnungen). Für insgesamt sogar 476 neue Wohnungen wurden in 2016 Baugenehmigungen erteilt, nach 330 in 2015 und 312 in 2014. Der Wohnungsneubau in Rahlstedt wird daher auch in den nächsten Jahren auf hohem Niveau fortgesetzt werden können. (…)

mehr lesen

Problem- und Potenzialanalyse für Rahlstedt-Ost liegt vor

Das Bezirksamt Wandsbek und die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen bereiten zur Zeit die Aufnahme des Quartiers Rahlstedt-Ost in das Rahmenprogramm „Integrierte Stadtteilentwicklung“ (RISE) vor. Mit RISE sollen die Lebensbedingungen und Entwicklungsperspektiven der Menschen unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, ökologischen, städtebaulichen, sozialen und kulturellen Situation vor Ort verbessert werden. Zur Vorbereitung des Beschlusses über die Aufnahme als neues RISE-Fördergebiet wurde nun eine Problem- und Potenzialanalyse vorgelegt. (…)

mehr lesen

EKZ Spitzbergenweg – Neubauplanungen auf gutem Weg

Das in die Jahre gekommene und seit längerem zum Teil leerstehende Nahversorgungszentrum am Spitzbergenweg soll vollkommen neu gebaut werden. Zusätzlich sollen dort 130 neue Wohnungen entstehen. In der nächsten Sitzung des Planungsausschusses der Bezirksversammlung Wandsbek am Dienstag, 26. September 2017, 18:00 Uhr wird der aktuelle Stand der Planungen vorgestellt. Die Sitzung findet statt im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4 (direkt U Wandsbek Markt) und ist öffentlich. (…)

mehr lesen