Alle Beiträge

Hier finden Sie alle Beiträge
Auf dem Weg zum Hamburg-Takt: On-Demand-Dienste für den HVV nutzen

Auf dem Weg zum Hamburg-Takt: On-Demand-Dienste für den HVV nutzen

Auf dem Weg zum Hamburg-Takt im HVV sollen neben Bussen, Bahnen und Fähren zukünftig auch On-Demand-Verkehre eingesetzt werden. Das sieht ein Antrag vor, den die rot-grünen Regierungsfraktionen in die kommende Bürgerschaftssitzung am 18. August einbringen. Neben einer Auswertung der Nutzungsdaten vor und während der Pandemie sollen für die schrittweise Umsetzung des Hamburg-Takts Gebiete identifiziert werden, die durch On-Demand-Verkehre als Bestandteil des HVV besser für den ÖPNV erschlossen werden können. (…)

mehr lesen
Beteiligungsverfahren zum Umbau des Verkehrsknotens U Farmsen wird fortgesetzt

Beteiligungsverfahren zum Umbau des Verkehrsknotens U Farmsen wird fortgesetzt

Nicht in Rahlstedt, aber gleich nebenan und für viele Rahlstedterinnen und Rahlstedter einer wichtiger Umsteigepunkt: Die Stadt will die Situation rund um den U-Bahnhof Farmsen verbessern, um das Miteinander aller Verkehrsteilnehmenden an diesem wichtigen Verkehrsknoten zu entspannen. Hierfür sollen der Straßenraum und die Bushaltebereiche umgestaltet werden. Nicht einfach, angesichts der beengten Verhältnisse vor Ort. Die Stadt bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich zur zukünftigen Gestaltung des wichtigen Knotenpunktes einzubringen. (…)

mehr lesen
Rahlstedter Bürgerdialog am Donnerstag, 12. August – telefonisch und digital

Rahlstedter Bürgerdialog am Donnerstag, 12. August – telefonisch und digital

Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter lädt am Donnerstag, 12. August 2021 zwischen 17 und 18 Uhr zum Rahlstedter Bürgerdialog ein – als digitale und Telefon-Sprechstunde. Er ist dann zu erreichen unter 64 89 30 37 oder im Facebook-Chat – für Fragen aus dem Stadtteil und Hilfe zu allem, was die Bürgerinnen und Bürger gerade politisch bewegt. (…)

mehr lesen
Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten zur Erweiterung des Hamburger Hauptbahnhofs

Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten zur Erweiterung des Hamburger Hauptbahnhofs

Vom 31. Juli bis 3. August 2021 werden im Museum für Kunst und Gewerbe die Wettbewerbsarbeiten zur Erweiterung des Hamburger Hauptbahnhofes ausgestellt (jeweils 10 bis 18 Uhr, geschlossen am Montag, 2. August). Im Rahmen der Ausstellung erhalten alle Interessierten die Möglichkeit, noch vor dem Preisgericht einen Blick auf die ersten Entwürfe der teilnehmenden Büros zu werfen und Feedback zu geben. Eine Anmeldung zu der Ausstellung ist nicht notwendig; es gelten die Hygieneregeln des Museums für Kunst und Gewerbe. (…)

mehr lesen
Entwicklung der zukünftigen Grünfläche am ehemaligen Freibad Wiesenredder

Entwicklung der zukünftigen Grünfläche am ehemaligen Freibad Wiesenredder

Beteiligungsverfahren läuft noch bis zum 8. August 2021: Nach dem Rückbau des Freibades und seiner Gebäude soll das Gelände des ehemaligen Freibades Wiesenredder städtebaulich und landschaftlich entwickelt werden. Hierfür befindet sich der Bebauungsplan Rahlstedt 135 in der Aufstellung. Geplant sind Flächen für den Wohnungsbau, die Öffnung der Stellau, Flächen für den Naturschutz und eine neue öffentliche Grünfläche. (…)

mehr lesen
Über die politische Radtour durch Rahlstedt

Über die politische Radtour durch Rahlstedt

Die Wandsbeker SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz und der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter hatten am Sonntag, 25. Juli 2021 zu einer politischen Radtour durch Rahlstedt eingeladen. Rund 40 Rahlstedterinnen und Rahlstedter waren der Einladung gefolgt und nahmen unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen an der Radtour teil. Für die, die nicht dabei sein konnten, hier ein zusammenfassender Bericht. (…)

mehr lesen
Vierspuriger Ausbau der Sieker Landstraße abgeschlossen

Vierspuriger Ausbau der Sieker Landstraße abgeschlossen

Im Zuge der andauernden Erschließung der neuen Gewerbegebiete Victoriapark und Minervapark in Rahlstedt und Stapelfeld wurden die Sieker Landstraße und die Alte Landstraße von hinter der Einmündung Merkurring bis hinter der neuen Einmündung Victoriaallee auf einer Länge von 420 Metern vierspurig ausgebaut. Die Bauarbeiten wurden jetzt nach rund einem Jahr Bauzeit abgeschlossen. Errichtet wurden auch zwei neue Bushaltestellen, an denen zukünftig die StadtBus-Linie 462 halten wird. (…)

mehr lesen
Eilersweg erhält noch in diesem Jahr eine neue Fahrbahndecke

Eilersweg erhält noch in diesem Jahr eine neue Fahrbahndecke

Im Bezirk Wandsbek erhalten auch in 2021/2022 wieder mehrere Straßen und Straßenabschnitte eine neue Fahrbahndecke. Noch in diesem Jahr soll u.a. der Eilersweg in Alt-Rahlstedt in gesamter Länge saniert werden. Das geht aus einer öffentlichen Ausschreibung hervor, die kürzlich veröffentlicht wurde. (…)

mehr lesen
Einladung zur politischen Radtour durch Rahlstedt am Sonntag, 25. Juli

Einladung zur politischen Radtour durch Rahlstedt am Sonntag, 25. Juli

Die Wandsbeker SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz und der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter laden am Sonntag, 25. Juli zu einer politischen Radtour durch Rahlstedt ein. Bei der Rundfahrt wird an mehreren aktuellen Rahlstedter Projekten Station gemacht. Özoguz und Buschhüter freuen sich auf die Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. (…)

mehr lesen
Rahlstedter Bürgerdialog am Donnerstag, 22. Juli – telefonisch und digital

Rahlstedter Bürgerdialog am Donnerstag, 22. Juli – telefonisch und digital

Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter lädt am Donnerstag, 22. Juli 2021 zwischen 17 und 18 Uhr zum Rahlstedter Bürgerdialog ein – als digitale und Telefon-Sprechstunde. Er ist dann zu erreichen unter 64 89 30 37 oder im Facebook-Chat – für Fragen aus dem Stadtteil und Hilfe zu allem, was die Bürgerinnen und Bürger gerade politisch bewegt.

mehr lesen
Altrahlstedter Stieg bekommt neue Asphaltdecke

Altrahlstedter Stieg bekommt neue Asphaltdecke

Das Bezirksamt Wandsbek wird in diesem Jahr die schadhafte Asphaltdecke des Altrahlstedter Stiegs erneuern lassen. Die Bauarbeiten erfolgen im sogenannten DSK-Verfahren (Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise). Dabei wird eine neue Deckschicht ohne Abfräsen auf die vorhandene Asphaltdecke aufgetragen. Die Bauarbeiten, für die eine Vollsperrung erforderlich ist, werden nur wenige Tage dauern. (…)

mehr lesen
Mehr Kita-Plätze an den Grundschulen Bekassinenau und Wildschwanbrook

Mehr Kita-Plätze an den Grundschulen Bekassinenau und Wildschwanbrook

Wichtiges und gutes Signal an Hamburgs Familien: In den kommenden fünf Jahren sollen an mindestens 50 Schulstandorten Kitas erweitert oder neu etabliert werden. Damit sollen über 5.000 zusätzliche Kita-Plätze geschaffen werden. Im Stadtteil Rahlstedt sind die Grundschulen Bekassinenau und Wildschwanbrook mit dabei. An beiden Schulstandorten bestehen bereits Kindertagesstätten. An der Grundschule Bekassinenau sollen 45 Kita-Plätze hinzukommen, an der Grundschule Wildschwanbrook 80 Plätze. (…)

mehr lesen
Ab 1. August: HVV-Schülerjahresticket für einen Euro am Tag!

Ab 1. August: HVV-Schülerjahresticket für einen Euro am Tag!

Gute Nachricht für in Hamburg wohnhafte Schülerinnen und Schüler: Das HVV-Schülerjahresticket für den Geltungsbereich Hamburg AB wird für sie ab dem 1. August 2021 nur noch 30 Euro/Monat kosten. Hamburg bezuschusst diese HVV-Schülerkarten bei Abschluss eines Abos mit zusätzlich 12,50 Euro (Schüler-Hauptkarte) beziehungsweise 4,50 Euro pro Monat (Geschwister-Nebenkarte). Das 30-Euro-Schülerticket ist eine Sonderleistung der Stadt Hamburg für ihre Landeskinder. (…)

mehr lesen
2020 wurden in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf 220 neue Wohnungen gebaut

2020 wurden in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf 220 neue Wohnungen gebaut

Für bezahlbare Mieten in einer lebenswerten Stadt: In Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf wurden im letzten Jahr (2020) 220 neue Wohnungen fertiggestellt. Damit bewegen sich die Neubauzahlen im Stadtteil im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre, nachdem mit der SPD-Regierungsübernahme 2011 ein Kurswechsel in der Wohnungsbaupolitik vollzogen worden war. (…)

mehr lesen
Carsharing-Strategie für Hamburg: Quartiersautos für die Mobilitätswende

Carsharing-Strategie für Hamburg: Quartiersautos für die Mobilitätswende

Carsharing ist für mehr und mehr Hamburgerinnen und Hamburger ein fester Bestandteil ihres Mobilitäts-Mixes. Dabei sind Quartiersautos an festen Stationen eine sinnvolle Ergänzung zum Umweltverbund. Deshalb wollen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen die Voraussetzungen für Carsharing im Rahmen von hvv switch weiter verbessern und das Angebot bis 2025 möglichst auf die ganze Stadt ausweiten. Zudem soll Carsharing noch stärker mit anderen Mobilitätsangeboten des Umweltverbunds verknüpft werden. (…)

mehr lesen
Sportpark Rahlstedt: Neue Drainage für großen Naturrasenplatz

Sportpark Rahlstedt: Neue Drainage für großen Naturrasenplatz

Aktuell wird der große Rasenplatz im Sportpark Rahlstedt an der Scharbeutzer Straße saniert. Die seit Jahren defekte Drainage wird erneuert, damit der ganze Platz nach längeren Regenfällen wieder bespielbar ist. Die Bezirksversammlung Wandsbek hatte hierfür bereits Ende 2019 350.000 Euro bewilligt. Im Frühjahr 2022 soll der Platz, der hauptsächlich vom Rahlstedter Sport-Club von 1905 e.V. (RSC) genutzt wird, wieder zur Verfügung stehen – mitsamt der Wurfanlage für die Leichtathleten des AMTV. (…)

mehr lesen
Entwicklung der zukünftigen Grünfläche am Wiesenredder: Beteiligung startet

Entwicklung der zukünftigen Grünfläche am Wiesenredder: Beteiligung startet

Das Gelände des ehemaligen Freibades Wiesenredder mit seinen umliegenden Flächen soll nach dem Rückbau des Freibades und seiner Gebäude städtebaulich und landschaftlich entwickelt werden. Hierfür befindet sich der Bebauungsplan Rahlstedt 135 in der Aufstellung. Für die Entwicklung der zukünftigen öffentlichen Grünanlage wird die Bevölkerung in mehreren Schritten beteiligt: Ab sofort und bis zum Ende der Sommerferien 2021 sind Jung und Alt, Kinder, Familien, Jugendliche und Erwachsene eingeladen, Vorschläge zu machen. (…)

mehr lesen
Hamburg investiert massiv in den Schulbau: 168 Millionen Euro allein für Rahlstedter Schulen

Hamburg investiert massiv in den Schulbau: 168 Millionen Euro allein für Rahlstedter Schulen

An den Rahlstedter Schulen wird mit Hochdruck gebaut – an nahezu allen Schulen im Stadtteil sind in den vergangenen Jahren Klassengebäude, Mensen, Außengelände oder Sportanlagen neu gebaut oder saniert worden. Und es geht unvermindert weiter: Nachdem die Stadt von 2013 bis 2020 bereits rund 113 Millionen Euro in den Schulbau in Rahlstedt investiert hat, werden allein in diesem und im kommenden Jahr rund 31 Millionen Euro in den Stadtteil fließen. Dies erfuhren die Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneten Astrid Hennies, Ole Thorben Buschhüter und Ekkehard Wysocki durch eine Schriftliche Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen
Bürgerschaft bewilligt 22.215 Euro für Projekte in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf

Bürgerschaft bewilligt 22.215 Euro für Projekte in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf

Auf Initiative der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen hat die Hamburgische Bürgerschaft zum Schluss der Haushaltsberatungen in der vergangenen Woche 22.215 Euro aus den so genannten Tronc-Mitteln für zehn vielfältige Einrichtungen und Projekte in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf bewilligt. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen „Kultur“, „Sport“, „Soziales“, „Kinder, Jugend und Familien“ und „Umwelt“. Im Einzelnen sind dies in alphabetischer Reihenfolge: (…)

mehr lesen
Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Bargteheider Straße 56

Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Bargteheider Straße 56

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Vor kurzem hat ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnet, und zwar in der Bargteheider Straße 56, auf dem Parkplatz des Hagebaumarkts. Das Testzentrum wird als Drive-In-Station betrieben. (…)

mehr lesen
Doppelhaushalt 2021/2022: Umfangreiche Investitionen im Stadtteil Rahlstedt geplant

Doppelhaushalt 2021/2022: Umfangreiche Investitionen im Stadtteil Rahlstedt geplant

Mit dem Doppelhaushalt 2021/2022, den die Hamburgische Bürgerschaft am 3. Juni 2021 nach dreitägiger Sitzung beschlossen hat, stellen Senat und Regierungsfraktionen die Weichen für eine kluge, soziale und nachhaltige Weiterentwicklung Hamburgs. Für die beiden Haushaltsjahre sind insgesamt Ausgaben in Höhe von rund 36 Milliarden Euro vorgesehen. Die SPD-Bürgerschaftsfraktion unterstützt die vom Senat auf Grundlage des zukunftsweisenden Koalitionsvertrages von 2020 vorgelegten Pläne für die kommenden Haushaltsjahre. Die Haushaltsaufstellung erfolgt in einer Zeit der für Deutschland und Europa größten Herausforderungen. (…)

mehr lesen
Mehr Natur in der Stadt: Pilotprojekt für begrünte Fahrgastunterstände

Mehr Natur in der Stadt: Pilotprojekt für begrünte Fahrgastunterstände

Im Rahmen eines Pilotprojekts wurden an den Bushaltestellen U Osterstraße und Axel-Springer-Platz vom Stadtmöblierer Wall die Dächer zweier Fahrgastunterstände begrünt. Die Initiative dazu ging von den Regierungsfraktionen von SPD und Grünen aus. An den beiden Standorten soll rund ein Jahr lang untersucht werden, ob und wie Dachbegrünungen den Schutz und die Vermehrung von Wildbienen im Stadtgebiet effektiv fördern können. Für die fachliche Evaluation begleitet die Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg das Projekt. (…)

mehr lesen
Sanierungsoffensive für Freiwillige Feuerwehr wird fortgesetzt

Sanierungsoffensive für Freiwillige Feuerwehr wird fortgesetzt

Die Hamburgische Bürgerschaft hat im Rahmen ihrer Haushaltsberatungen auf Antrag von SPD und Grünen beschlossen, bis 2022 weitere drei Millionen Euro für die Freiwillige Feuerwehr in Hamburg bereitzustellen. Damit soll die seit 2013 laufende Sanierungsoffensive bei der Freiwilligen Feuerwehr fortgesetzt werden, mit der unter anderem bereits Neubau- und Sanierungsmaßnahmen an Feuerwehrhäusern in Rissen, Oldenfelde-Siedlung, Kirchwerder Süd, Berne und Stellingen unterstützt werden konnten. Als eines der nächsten ist das Feuerwehrhaus der FF Rahlstedt in der Brockdorffstraße 22 an der Reihe, das durch einen Neubau ersetzt werden soll. (…)

mehr lesen
Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 9. Juni 2021

Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 9. Juni 2021

Am kommenden Mittwoch, 9. Juni 2021, 18 Uhr kommt der Regionalausschuss Rahlstedt zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Aufgrund der Pandemielage wird die Sitzung erneut als Video-/Telefonkonferenz abgehalten. Die Sitzungsunterlagen und Beschlüsse sind im Bürgerinformationssystem abrufbar. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen
Haushalt 2021/22: Starker Rückenwind für Mobilitätswende und Hamburg-Takt

Haushalt 2021/22: Starker Rückenwind für Mobilitätswende und Hamburg-Takt

Die Hamburgische Bürgerschaft debattiert heute den Haushalt der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende, der nach den Plänen des Senats mit einem Volumen von 598 Millionen Euro in 2021 und 617 Millionen Euro in 2022 ausgestattet werden soll. Die SPD-Bürgerschaftsfraktion sieht in den vorgesehenen Investitionen einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Mobilitätswende und bei der Umsetzung des Hamburg-Taktes, der eine weitere Angebotsausweitung im ÖPNV voraussetzt. (…)

mehr lesen
Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Alten Berner Straße 4b

Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Alten Berner Straße 4b

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Vor kurzem hat ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnet, und zwar in der Alten Berner Straße 4b, vor dem Eiscafé, direkt am U-Bahnhof Berne in Oldenfelde. (…)

mehr lesen
Ganzjahresfreibad Rahlstedt eröffnet

Ganzjahresfreibad Rahlstedt eröffnet

Das neue Ganzjahresfreibad Rahlstedt ist einschließlich der Außenanlagen mit Wasserspielbereich für Kinder und Liegewiese seit dem 29. Mai 2021 unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen erstmals in Betrieb. Es erweitert das Schwimmangebot im Stadtteil und macht es damit noch attraktiver, nachdem zuvor bereits das Hallenbad modernisiert und erweitert worden war. Freiluftschwimmen im Familienbad das ganze Jahr über! (…)

mehr lesen
Grundschule Islandstraße hat jetzt ein Hamburger Klassenhaus

Grundschule Islandstraße hat jetzt ein Hamburger Klassenhaus

Gute Räume für gute Bildung: Die Grundschule Islandstraße in Meiendorf verfügt jetzt über ein Hamburger Klassenhaus. Im Mai wurde das neue Gebäude mit Holzfassade und acht Klassenräumen auf 900 Quadratmetern Fläche bezogen. Als nächste Baumaßnahme an der Schule folgt die Sanierung des Eingangszentrums, des alten Klassengebäudes und der Sporthalle. Im Rahmen der Sanierung des alten Klassengebäudes soll zudem die Mensa erweitert werden. (…)

mehr lesen
Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Hermann-Balk-Straße 139

Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Hermann-Balk-Straße 139

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Vor kurzem hat ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnet, und zwar in der Berner Apotheke in der Hermann-Balk-Straße 139, direkt am U-Bahnhof Berne in Oldenfelde. (…)

mehr lesen
Zu dunkel? Hamburg startet Beleuchtungsoffensive

Zu dunkel? Hamburg startet Beleuchtungsoffensive

Hamburg startet eine Beleuchtungsoffensive: Für die bessere Beleuchtung von verkehrswichtigen Verbindungswegen in Wohngebeten, Radwegen sowie Fußwegen in Grünanlagen stellt Hamburg in den nächsten Jahren deutlich mehr Geld zur Verfügung. Statt bislang 100.000 Euro pro Jahr werden bis 2024 jährlich jeweils 500.000 Euro bereitgestellt. Doch wo sollen die zusätzlichen Leuchten hin? Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter bittet um Hinweise, wo bislang unbeleuchtete Wege beleuchtet werden sollten. (…)

mehr lesen
Pläne für neues Nahversorgungszentrum Großlohe werden konkreter

Pläne für neues Nahversorgungszentrum Großlohe werden konkreter

Eine große Chance für Großlohe: Das in die Jahre gekommene Nahversorgungszentrum Großlohe aus den 1960er Jahren soll ab Anfang 2023 neu gebaut werden. Es soll weiterhin einen großflächigen Supermarkt, weitere Läden und Gastronomie geben, außerdem auch wieder eine Kindertagesstätte. Auf dem benachbarten Grundstück des Christophorus Gemeindezentrums sind zudem auch kirchliche und soziale Einrichtungen vorgesehen. In den Obergeschossen der Neubebauung sollen 233 neue Wohnungen entstehen, 40 Prozent davon öffentlich gefördert. (…)

mehr lesen
Barrierefreie Bushaltestellen: Rot-Grün erleichtert Zugang zum ÖPNV

Barrierefreie Bushaltestellen: Rot-Grün erleichtert Zugang zum ÖPNV

Noch mehr Hamburger Bushaltestellen sollen barrierefrei werden. Das sieht ein entsprechender Antrag von SPD und Grünen vor, der am Mittwoch in der Bürgerschaft abgestimmt wird. Neben einer Aufstellung der bislang erreichten Barrierefreiheit an Bushaltestellen ersuchen die Regierungsfraktionen den Senat, den barrierefreien Umbau der Bushaltestellen verstärkt voranzutreiben und bei allen Straßenbaumaßnahmen in den nächsten Jahren zu berücksichtigen. (…)

mehr lesen
Moin Wandsbek – Zukunft gemeinsam gestalten

Moin Wandsbek – Zukunft gemeinsam gestalten

Wandsbek macht sich auf den Weg, ein strategisches Leitbild für seine Bezirksentwicklung zu erarbeiten. Die Perspektive: 2045 und darüber hinaus. Der Prozess startet mit einer öffentlichen Online-Beteiligung für die Wandsbeker Bürgerinnen und Bürger. Im ersten Schritt geht es um Wandsbek heute. Unter dem Motto „Was bewegt Wandsbek?“ findet ein öffentlicher Online-Dialog vom 22. Mai bis 20. Juni 2021 statt. (…)

mehr lesen
Die S4 kommt: Offizieller Baubeginn für die neue S-Bahn-Linie

Die S4 kommt: Offizieller Baubeginn für die neue S-Bahn-Linie

Heute haben offiziell die Bauarbeiten für Hamburgs neueste S-Bahn-Linie S4 nach Bad Oldesloe begonnen. Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher setzte gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther und DB-Vorstand Ronald Pofalla zum symbolischen Spatenstich an. Die S4 wird Marienthal, Tonndorf, Rahlstedt, Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe an das Hamburger Schnellbahnnetz anschließen und die Fahrgäste im 10-Minuten-Takt umsteigefrei bis in die Hamburger Innenstadt bringen. Zudem wird die S4 zur Entlastung des Hamburger Hauptbahnhofs beitragen. (…)

mehr lesen
Ruine am Nordlandweg: Wann wird hier endlich gebaut?

Ruine am Nordlandweg: Wann wird hier endlich gebaut?

Seit Jahren verwahrlost das Eckgrundstück Nordlandweg/Spitzbergenweg in Meiendorf zusehends. Dabei könnte hier sofort gebaut werden. Bereits Anfang 2019 erteilte das Bezirksamt Wandsbek eine Baugenehmigung für die Errichtung von sieben Reihenhäusern. Doch vor Ort geht es nicht voran, noch immer stehen dort Ruinen der Altbebauung, von Bodenspekulation ist die Rede. Wird das Baulandmobilisierungsgesetz, das der Bundestag am Freitag verabschiedet hat, jetzt endlich für Abhilfe sorgen? (…)

mehr lesen
Rot-Grün stellt die Weichen für ein neues und modernes Ortszentrum Großlohe

Rot-Grün stellt die Weichen für ein neues und modernes Ortszentrum Großlohe

In Großlohe soll ein neues Ortszentrum entstehen. Bereits im November 2019 hatte der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek mit den Stimmen der rot-grünen Koalition die Einleitung eines neuen Bebauungsplans für das Nahversorgungszentrum Großlohe zugestimmt. Ziel ist es, das Nahversorgungszentrum zu modernisieren, zusätzlichen Wohnraum in den Obergeschossen und eine Kindertagesstätte zu errichten sowie neue attraktive Begegnungsräume und Spielflächen zu schaffen. (…)

mehr lesen
Veranstaltung: Perspektiven für den Ortskern Rahlstedt

Veranstaltung: Perspektiven für den Ortskern Rahlstedt

Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter lädt am Dienstag, 11. Mai 2021, 19:30 Uhr zu einer Online-Veranstaltung zum Thema “Perspektiven für den Ortskern Rahlstedt” ein. Dabei sein wird Hamburgs Finanzsenator Dr. Andreas Dressel, der über die Hilfen der Stadt für den von der Pandemie gebeutelten Einzelhandel berichten wird. Außerdem soll es um die Chancen gehen, die die neue S-Bahn-Linie S4, die Ende 2025 Rahlstedt erreichen soll, für die Entwicklung des Ortskerns mit sich bringt. (…)

mehr lesen
Neubau Berliner Platz: digitale Bürgerbeteiligung startet am 17. Mai

Neubau Berliner Platz: digitale Bürgerbeteiligung startet am 17. Mai

Nicht in Rahlstedt, aber gleich nebenan im Jenfelder Teil der Siedlung Hohenhorst: Das in die Jahre gekommene Nahversorgungszentrum “Berliner Platz” soll neu gebaut werden. Neue Geschäfte, Büros und Arztpraxen und Wohnungen in neuen Obergeschossen sind geplant, ein Drittel davon Sozialwohnungen. Nachdem im letzten Jahr ein Architekten-Wettbewerb durchgeführt worden war, wird nun auf der Grundlage des Siegerentwurfs das Bebauungsplanverfahren fortgesetzt. Vom 17. Mai bis 1. Juni 2021 findet hierzu eine digitale Bürgerbeteiligung statt. (…)

mehr lesen
Und noch eins: Corona-Testzentrum im Boizenburger Weg eröffnet am 7. Mai

Und noch eins: Corona-Testzentrum im Boizenburger Weg eröffnet am 7. Mai

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Am Freitag, 7. Mai wird ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnen, und zwar im Boizenburger Weg 2, direkt im Ortskern Rahlstedt. (…)

mehr lesen
Und noch eins: Corona-Testzentrum im Nordlandweg 110 startet am 1. Mai

Und noch eins: Corona-Testzentrum im Nordlandweg 110 startet am 1. Mai

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Am 1. Mai wird ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnen, und zwar auf dem Parkplatz P1 der Seniorenwohnanlage im Nordlandweg 110 in Meiendorf, direkt an der Bushaltestelle Offenbachweg (MetroBus-Linie 24) gelegen. Weitere Testzentren sind in Planung. (…)

mehr lesen
Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Düpheid 24

Und noch eins: Corona-Testzentrum in der Düpheid 24

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Am Montag, 26. April hat ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnet, und zwar in der Gutenberg-Apotheke in der Düpheid 24. Weitere Testzentren sind in Planung. (…)

mehr lesen
Zusätzliche Zugänge für den Hamburger Hauptbahnhof

Zusätzliche Zugänge für den Hamburger Hauptbahnhof

Um die Fahrgastströme zu entzerren und so für Entlastung zu sorgen, erhält der Hamburger Hauptbahnhof in diesem Jahr zusätzliche Bahnsteigzugänge. Sie entstehen an der Steintorbrücke südlich der Bahnhofshalle. Damit ergeben sich auch für die Fahrgäste der RB81 von und nach Rahlstedt neue Möglichkeiten, zum Zug zu kommen oder den Hauptbahnhof zu verlassen. Dies erfuhr der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen
Fertig: Neue Wandsebrücke an der Altrahlstedter Kirche

Fertig: Neue Wandsebrücke an der Altrahlstedter Kirche

Nach rund zwei Wochen Bauzeit sind die Bauarbeiten für die neue Wandsebrücke im Verlauf des Altrahlstedter Stiegs an der Altrahlstedter Kirche weitestgehend abgeschlossen und die Brücke ist wieder passierbar. Im Auftrag des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) wurde die alte marode Holzbrücke über die Wandse seit Dienstag, 6. April 2021 durch einen Neubau ersetzt. Die neue Brücke wurde im Werk vorgefertigt. (…)

mehr lesen
Veranstaltung: Digitalisierung an Hamburger Schulen

Veranstaltung: Digitalisierung an Hamburger Schulen

Die SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) und der SPD-Distrikt Oldenfelde laden am Donnerstag, 6. Mai 2021, 19 Uhr zu einem Meinungsaustausch zur “Digitalisierung an Hamburger Schulen” ein – in Pandemiezeiten, aber auch für die Zeit danach ein hochaktuelles Thema. An der Video-Konferenz werden u.a. die Wandsbeker SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz und Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter der Stadtteilschule Oldenfelde und des Gymnasiums Oldenfelde teilnehmen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Alles Infos hier: (…)

mehr lesen
Fertig: Denkmal im Jugendpark Rahlstedt saniert

Fertig: Denkmal im Jugendpark Rahlstedt saniert

Die Sanierung des historischen, denkmalgeschützten Gefallenendenkmals am Anny-Tollens-Weg im Jugendpark Rahlstedt ist abgeschlossen. Von November 2020 bis März 2021 hat eine auf historische Denkmale spezialisierte Steinmetzfirma das Bauwerk fachgerecht in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt saniert. Was jetzt noch fehlt, ist eine ergänzende Schrifttafel, die das in Sichtweite der Schwimmhalle stehende Denkmal historisch korrekt einordnet. Eine solche Schrifttafel hatte die Bezirksversammlung Wandsbek beschlossen. (…)

mehr lesen
Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 28. April 2021

Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 28. April 2021

Am kommenden Mittwoch, 28. April 2021, 18 Uhr kommt der Regionalausschuss Rahlstedt zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Aufgrund der Pandemielage wird die Sitzung erneut als Video-/Telefonkonferenz abgehalten. Die Sitzungsunterlagen und Beschlüsse sind im Bürgerinformationssystem abrufbar. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen
Kommt bald: Ein Corona-Testzentrum in Meiendorf

Kommt bald: Ein Corona-Testzentrum in Meiendorf

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. In Kürze soll ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnen, und zwar auf dem Parkplatz des Lidl-Markts im Hellmesbergerweg 35 in Meiendorf. Der Eröffnungstermin wurde noch nicht bekanntgegeben. Weitere Testzentren sind in Planung. (…)

mehr lesen
Neubau des Nahversorgungszentrums Spitzbergenweg nimmt Gestalt an

Neubau des Nahversorgungszentrums Spitzbergenweg nimmt Gestalt an

Die Bauarbeiten für den Neubau des Nahversorgungszentrums Spitzbergenweg in Meiendorf gehen gut voran. 18 Monate nach Baubeginn nimmt das Bauvorhaben sichtbar Gestalt an. Mit der Vermietung der ersten Gewerbeeinheiten wurde begonnen, sie sollen ab November 2021 verfügbar sein. Erste Wohnungen folgen im Anschluss. Etwa im dritten Quartal 2022 soll das Gesamtbauvorhaben abgeschlossen sein, berichtet der Bauherr. Neu gebaut wird nicht nur das Nahversorgungszentrum, sondern es entstehen auch 130 neue Wohnungen, davon 39 öffentlich gefördert. (…)

mehr lesen
Mülldeponie Höltigbaum liefert immer noch Strom für 150 Haushalte

Mülldeponie Höltigbaum liefert immer noch Strom für 150 Haushalte

Auf dem Gelände der ehemaligen Mülldeponie Höltigbaum am Hagenweg in Meiendorf wird anfallendes Deponiegas verstromt. Im letzten Jahr konnte von der Stadtreinigung Hamburg so Strom für 150 Haushalte produziert werden. Ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, angesichts der hohen Klimaschädlichkeit von Deponiegas. Dies erfuhr der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen
Ab sofort: Noch ein Corona-Testzentrum in Rahlstedt

Ab sofort: Noch ein Corona-Testzentrum in Rahlstedt

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Am 10. April 2021 hat ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt eröffnet. Es befindet sich vor der Apo-Rot Apotheke in der Rahlstedter Bahnhofstraße 20. Weitere Testzentren sind in Planung, auch im Stadtteil Rahlstedt, entweder als Angebot von Apotheken oder an gesonderten Standorten. (…)

mehr lesen
Rot-Grün setzt sich für zukunftsfähigen SportCampus Oldenfelde ein

Rot-Grün setzt sich für zukunftsfähigen SportCampus Oldenfelde ein

Für die kommenden zehn Jahre ist für Rahlstedt ein zusätzliches Schüleraufkommen von 25% prognostiziert. Die Rahlstedter Schulen haben sich darauf verständigt, dass der Schulstandort Oldenfelde mit Stadtteilschule und Gymnasium entsprechend ausgebaut werden wird, um die zu erwartenden neuen Schülerinnen und Schüler Rahlstedts aufnehmen zu können. (…)

mehr lesen
Für Neubau: Vollsperrung der Wandsebrücke an der Altrahlstedter Kirche für zwei Wochen

Für Neubau: Vollsperrung der Wandsebrücke an der Altrahlstedter Kirche für zwei Wochen

Die kleine Holzbrücke über die Wandse, im Verlauf des Altrahlstedter Stiegs, ist marode und wird ab Dienstag, 6. April 2021 im Auftrag des Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) durch einen Neubau ersetzt. Die neue Brücke wurde im Werk vorgefertigt. Die Bauarbeiten vor Ort und der Einhub der neuen Brücke werden etwa zwei Wochen dauern, solange wird die Wandse an dieser Stelle nicht passierbar sein. (…)

mehr lesen
Weiteres Corona-Testzentrum in Rahlstedt ab Donnerstag

Weiteres Corona-Testzentrum in Rahlstedt ab Donnerstag

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Am Donnerstag, den 8. April 2021 eröffnet ein weiteres Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt. Es befindet sich beim Rahlstedter Hockey- und Tennis-Club e.V. (RHTC) in der Liliencronstraße 47. Weitere Testzentren sind in Planung, auch im Stadtteil Rahlstedt, sowohl als Angebot von Apotheken als auch an gesonderten Standorten. (…)

mehr lesen
Park oder Parkplatz? Visionen zur Mobilität der Zukunft – im Podcast

Park oder Parkplatz? Visionen zur Mobilität der Zukunft – im Podcast

Parks statt Parkplätze? ÖPNV statt Individualverkehr? Mehr Platz für Fahrräder und Fußwege? Mobilität der Zukunft soll Städte noch lebenswerter und vernetzter machen. Aber wie geht das? Verkehrspolitiker Ole Thorben Buschhüter von der SPD-Bürgerschaftsfraktion Hamburg stellt sich den Statements der Expertin Dr. Meike Niedbal, u.a. Leiterin von “Smart City | DB“ bei der Deutschen Bahn und den Fragen von Moderator und Poetry Slammer David Friedrich. (…)

mehr lesen
Projekt “Zukunftstaxi”: Förderprogramm für Elektromobilität und Barrierefreiheit

Projekt “Zukunftstaxi”: Förderprogramm für Elektromobilität und Barrierefreiheit

Zum 1. April startet das Projekt Zukunftstaxi. In einem breiten Schulterschluss mit der Taxenwirtschaft und den Verbänden will die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende gemeinsam mit städtischen und privaten Partnern den ersten Schritt gehen, um Hamburgs Taxiflotte zu elektrifizieren und zukunftsfähig zu machen. Darüber hinaus soll mit dem Förderprogramm das Angebot an Taxen für mobilitätseingeschränkte Menschen in Hamburg deutlich steigen. (…)

mehr lesen
Veloroute 7 erreicht den Ortskern: Umbau der Rahlstedter Bahnhofstraße ab 12. April (Update)

Veloroute 7 erreicht den Ortskern: Umbau der Rahlstedter Bahnhofstraße ab 12. April (Update)

Bereits seit vielen Monaten wird in der Rahlstedter Bahnhofstraße zwischen Amtsstraße und Scharbeutzer Straße immer wieder gebaut. Dabei handelt sich bislang um Leitungsarbeiten. Wenn die aktuellen Bauarbeiten der Telekom voraussichtlich Ende März abgeschlossen sind, beginnen die eigentlichen Straßenbauarbeiten: Die Rahlstedter Bahnhofstraße wird dann für die Veloroute 7 behutsam umgebaut. Was genau ändert sich? (…)

mehr lesen
Stadt baut Rettungswache in Meiendorf

Stadt baut Rettungswache in Meiendorf

In diesem Jahr starten in Meiendorf die Bauarbeiten für eine zusätzliche Rettungswache mit Platz für bis zu drei Rettungswagen. Sie wird zukünftig die Stadtteile Rahlstedt, Volksdorf und Farmsen-Berne bedarfsgerecht rettungsdienstlich versorgen. Die neue Rettungswache entsteht auf dem Grundstück Bei der Neuen Münze 17 im Gewerbegebiet Bargkoppelweg. Im April sollen vor Ort die Abbrucharbeiten starten, im September dann die eigentlichen Bauarbeiten. Wenn alles plangemäß erfolgt, kann die neue Rettungswache dann 2022 in Dienst genommen werden. (…)

mehr lesen
BiDiMoVe: MetroBus-Linie 26 wird intelligent

BiDiMoVe: MetroBus-Linie 26 wird intelligent

In diesem Jahr soll in Hamburg der Weltkongress für Intelligente Transport-Systeme (ITS) stattfinden. Eines von zahlreichen Projekten, die in Hamburg vorgestellt werden, ist das Projekt “BiDiMoVe” auf der MetroBus-Linie 26. Hierfür werden in diesem Jahr die Lichtsignalanlagen zwischen Rahlstedt und Farmsen intelligent gemacht. Mit moderner Technik sollen so die Verkehrssicherheit und die Pünktlichkeit weiter erhöht werden. Auch ansonsten tut sich einiges auf dieser wichtigen Querverbindung. (…)

mehr lesen
Zäune am Deepenhornteich – Was soll das?

Zäune am Deepenhornteich – Was soll das?

In den letzten Wochen und Monaten wurden vielerorts rund um den Deepenhornteich in Meiendorf hohe Zäune aufgestellt. Viele Besucherinnen und Besucher des Deepenhornparks stören sich an deren Anblick und fragen sich: Was soll das? Erst im Herbst letzten Jahres hatte das Bezirksamt Wandsbek Pläne für eine Neugestaltung des Uferbereichs des Deepenhornteichs vorgestellt. Wie passt das zu den neuen Zäunen? Und ist das jetzt alles? (…)

mehr lesen
Erstes Corona-Testzentrum in Rahlstedt ab Montag

Erstes Corona-Testzentrum in Rahlstedt ab Montag

Hamburg ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Diese Testungen leisten einen Beitrag dazu, Corona-Infektionen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und schaffen Sicherheit für Getestete. Am Montag, den 29. März 2021 eröffnet das erste Corona-Testzentrum im Stadtteil Rahlstedt. Es befindet sich auf dem Kundenparkplatz der BUDNI-Filiale in der Bargteheider Straße 20-22. Weitere Testzentren sind in Planung, auch im Stadtteil Rahlstedt, sowohl als Angebot von Apotheken als auch an gesonderten Standorten. (…)

mehr lesen
Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 31. März 2021

Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 31. März 2021

Am kommenden Mittwoch, 31. März 2021, 18 Uhr kommt der Regionalausschuss Rahlstedt zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Aufgrund der Pandemielage wird die Sitzung erneut als Video-/Telefonkonferenz abgehalten. Die Sitzungsunterlagen und Beschlüsse sind im Bürgerinformationssystem abrufbar. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen
Rot-Grün will Machbarkeitsstudie für Verbindungsbahn-Entlastungstunnel

Rot-Grün will Machbarkeitsstudie für Verbindungsbahn-Entlastungstunnel

Die Verbindungsbahn zwischen Hamburg Hauptbahnhof und den Bahnhöfen Dammtor und Altona gilt als Engpass beim Aufbau eines deutschlandweit aufeinander abgestimmten und ausgeweiteten Fernverkehrsfahrplans, dem sogenannten Deutschland-Takt. Jeweils zwei ihrer vier Gleise werden gegenwärtig von der Hamburger S-Bahn sowie den Fern- und Regionalverkehrszügen genutzt. Das Bundesverkehrsministerium hat daher unlängst den Bau eines Verbindungsbahn-Entlastungstunnels mit zwei weiteren Gleisen angeregt. (…)

mehr lesen
Neue S-Bahn-Linie S4: Im 10-Minuten-Takt nach Rahlstedt

Neue S-Bahn-Linie S4: Im 10-Minuten-Takt nach Rahlstedt

Seit November 2020 laufen die Arbeiten für den Bau der neuen S-Bahn-Linie S4 nach Bad Oldesloe. Ende 2025 soll ihre Teilinbetriebnahme bis Rahlstedt erfolgen. In Kürze werden dafür die notwendigen S-Bahn-Fahrzeuge bestellt. Auch Einzelheiten des zukünftigen S4-Fahrplans stehen fest: Bis Rahlstedt wird die S4 in den Haupt- und Nebenverkehrszeiten stets im 10-Minuten-Takt fahren. Nur in den Tagesrandlagen ist ein 20-Minuten-Takt geplant. Auch in Wochenendnächten soll die S4 bis Rahlstedt im 20-Minuten-Takt fahren. (…)

mehr lesen
Begrünte Fahrgastunterstände: Pilotprojekt für mehr Natur im Stadtbild

Begrünte Fahrgastunterstände: Pilotprojekt für mehr Natur im Stadtbild

Im Rahmen eines Pilotprojekts sollen die Dächer von Fahrgastunterständen an ausgewählten Bushaltestellen des HVV begrünt werden. Dies sieht ein gemeinsamer Antrag der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen vor. Perspektivisch soll so mehr Lebensraum für Insekten, Vögel und Pflanzen geschaffen und das Stadtbild aufgewertet werden. Im Rahmen des Tests soll die mit dem Betrieb der Fahrgastunterstände beauftragte Wall GmbH zunächst verschiedene Möglichkeiten für die Dachbegrünung erproben. (…)

mehr lesen
Hauptbahnhof: Dialog über Erweiterung startet

Hauptbahnhof: Dialog über Erweiterung startet

Seit 1906 ist der Hauptbahnhof der zentrale Knotenpunkt im Hamburger Schienenverkehr. Mit seinen täglich über 500.000 Fahrgästen ist er inzwischen der meistfrequentierte Bahnhof Deutschlands und damit seit einiger Zeit an seiner Kapazitätsgrenze. Deshalb soll der historische Bahnhof in den kommenden Jahren erweitert und das Umfeld neu gestaltet werden. Wie von der Hamburgischen Bürgerschaft beschlossen, startet nun parallel zum Realisierungswettbewerb ein groß angelegtes Dialogverfahren, mit dem die Öffentlichkeit in die Planungen einbezogen wird. (…)

mehr lesen
In Meiendorf entsteht Deutschlands erster reiner Öko-Busbetriebshof

In Meiendorf entsteht Deutschlands erster reiner Öko-Busbetriebshof

Mit mehr Bussen und Bahnen, mehr Linien und mehr Haltestellen (“Hamburg-Takt”) will Hamburg die Mobilitätswende erreichen. Bis 2030 soll der Anteil des öffentlichen Verkehrs mit Bussen und Bahnen von derzeit 22% auf 30% steigen. Außerdem werden seit dem letzten Jahr ausschließlich elektrisch angetriebene Busse neu angeschafft, damit ab 2030 nur noch lokal emissionsfreie Busse in Hamburg unterwegs sind. Für die größere und vollständig elektrische Busflotte werden zusätzliche Busbetriebshöfe benötigt. Einer davon soll bis Ende 2024 an der Meiendorfer Straße entstehen. Der bundesweit erste nur für emissionsfreie Busse. (…)

mehr lesen
Bahn baut neues Elektronisches Stellwerk in Rahlstedt

Bahn baut neues Elektronisches Stellwerk in Rahlstedt

Am Bahnübergang Am Pulverhof wird in diesem Jahr ein neues Elektronisches Stellwerk (ESTW) errichtet. Es wird die beiden Relaisstellwerke Wandsbek und Rahlstedt ablösen und für eine bessere Betriebsstabilität auf der Strecke Lübeck – Hamburg sorgen. Zudem wird das neue Gebäude so dimensioniert, dass es später auch noch einen Stellrechner für die beiden Gleise der S4-Strecke, die hier bis 2025 errichtet werden sollen, aufnehmen kann. (…)

mehr lesen
Alte Lackfabrik: Brand im Dachstuhl, Einigung über Verkauf zeichnet sich ab

Alte Lackfabrik: Brand im Dachstuhl, Einigung über Verkauf zeichnet sich ab

In den frühen Morgenstunden des 18. Februar 2021 hat es in der alten Lackfabrik an der Wandse gebrannt. Durch den schnellen Einsatz der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr mit mehreren Löschzügen konnten größere Schäden verhindert und das Feuer im Dachstuhl eines der Gebäude nach drei Stunden gelöscht werden. Wenige Tage vorher hatte sich angedeutet, dass sich die Eigentümer nach jahrelangem Streit untereinander nun über einen Verkauf der Immobilie einig sind. Wenn das so kommt, dann könnte das Kapitel Lackfabrik bald Geschichte sein. (…)

mehr lesen
Schule Kamminer Straße: So soll der Neubau aussehen

Schule Kamminer Straße: So soll der Neubau aussehen

Gute Räume für gute Bildung: Die Grundschule Kamminer Straße in Oldenfelde, eine offene Ganztagsschule, wird bis 2023 nahezu komplett neu gebaut. Der Neubau wird auf der Grundstücksseite zur Hermann-Balk-Straße hin entstehen, auf dem früheren Sportplatz, der vor 20 Jahren zu einem Bolzplatz umgebaut wurde. Für den Ersatzbau sollen die Bauarbeiten vor den Sommerferien 2021 starten, vorbereitende Arbeiten bereits im 1. Quartal 2021. (…)

mehr lesen
MetroBus-Linie 10 wird in die Grunewaldstraße verlängert

MetroBus-Linie 10 wird in die Grunewaldstraße verlängert

Die MetroBus-Linie 10 (U Wandsbek Markt – Bf. Wandsbek – AK Wandsbek – Jenfeld-Zentrum – Glatzer Straße) soll über ihre jetzige Endhaltestelle Glatzer Straße im Bekkamp in Jenfeld hinaus um rund 600 Meter bis zur Grunewaldstraße 72 (SAGA-Hochhaus) in Rahlstedt-Hohenhorst verlängert werden. Die Planungen hierfür sind nach jahrelangem Vorlauf endlich fertig, im zweiten Halbjahr 2021 sollen die Bauarbeiten für eine Buswendeanlage an der neuen Endhaltestelle und die Ertüchtigung der Grunewaldstraße beginnen. (…)

mehr lesen
Oldenfelder Bürgerpark gehört jetzt dem Bezirksamt Wandsbek

Oldenfelder Bürgerpark gehört jetzt dem Bezirksamt Wandsbek

Das Bezirksamt Wandsbek hat von der Finanzbehörde das Grundstück des auch als „Hanni-Park“ bekannten Oldenfelder Bürgerparks an der Stargarder Straße übernommen. Damit ist eine wichtige Voraussetzung dafür erfüllt, dass das Bezirksamt Wandsbek den Oldenfelder Bürgerpark als öffentliche Grünanlage in seiner Verantwortung und Zuständigkeit betreibt und er nicht länger ein Privat-Park ist. (…)

mehr lesen
Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 17. Februar 2021

Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 17. Februar 2021

Am kommenden Mittwoch, 17. Februar 2021, 18 Uhr kommt der Regionalausschuss Rahlstedt zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Aufgrund der Pandemielage wird die Sitzung erneut als Video-/Telefonkonferenz abgehalten. Die Sitzungsunterlagen und Beschlüsse sind im Bürgerinformationssystem abrufbar. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen
Online-Öffentlichkeitsbeteiligung zum Neubau der Seniorenwohnanlage Nordlandweg

Online-Öffentlichkeitsbeteiligung zum Neubau der Seniorenwohnanlage Nordlandweg

Die Seniorenwohnanlage Nordlandweg in der Zellerstraße soll neu gebaut werden, weil der Gebäudebestand einen erheblichen Instandsetzungs- und Modernisierungsbedarf aufweist und nicht den rechtlichen Anforderungen an die Barrierefreiheit für Seniorenwohnanlagen genügt. Mit dem neuen Bebauungsplan Rahlstedt 138 sollen die Voraussetzungen für den Ersatz der vorhandenen Bebauung und den Neubau von Senioren- und Familienwohnungen sowie einer Kindertagesstätte geschaffen werden. (…)

mehr lesen
Online-Öffentlichkeitsbeteiligung für 210 neue Wohnungen im Quartier zwischen Nordlandweg und Lapplandring

Online-Öffentlichkeitsbeteiligung für 210 neue Wohnungen im Quartier zwischen Nordlandweg und Lapplandring

Im Quartier zwischen Nordlandweg und Lapplandring will die SAGA rund 210 neue familienfreundliche Wohnungen in Form von sieben Mehrfamilienhäusern und sechs Reihenhauszeilen bauen. Die vorhandene Bebauung, die teilweise erheblichen Instandsetzungs- und Modernisierungsbedarf aufweist, soll komplett ersetzt werden. Mit dem neuen Bebauungsplan Rahlstedt 137 sollen hierfür die Voraussetzungen geschaffen werden. (…)

mehr lesen
Halten am Bahnhof Berliner Tor bald wieder Regionalzüge?

Halten am Bahnhof Berliner Tor bald wieder Regionalzüge?

Alle kennen den Bahnhof Berliner Tor als belebten U- und S-Bahnhof. Doch bis in die 1950er bzw. 1960er Jahre hielten hier auch Nahverkehrszüge an eigenen Bahnsteigen. An der Berliner Strecke ist der aufgegebene Bahnsteig sogar noch sichtbar. Nun hat die Stadt die Deutsche Bahn gebeten zu prüfen, ob an den Fernbahngleisen der Strecken nach Berlin und Lübeck wieder Bahnsteige für den Regionalverkehr errichtet werden können. Die Prüfung dauert aktuell noch an. (…)

mehr lesen
Harburg und Neugraben im Fokus: Hamburg investiert in einen starken ÖPNV

Harburg und Neugraben im Fokus: Hamburg investiert in einen starken ÖPNV

Im Rahmen der HVV-Angebotsoffensive III hat der Hamburger Senat im Dezember das dritte Jahr in Folge den Leistungsumfang des öffentlichen Nahverkehrs in Hamburg weiter ausgebaut. Die Kosten für die insgesamt 200 Maßnahmen zur Angebotsverbesserung – unter anderem Taktverdichtungen und neue Busverbindungen – belaufen sich auf mehr als 27 Millionen Euro. (…)

mehr lesen
Alte Lackfabrik: Einer der Eigentümer blockiert Einigung

Alte Lackfabrik: Einer der Eigentümer blockiert Einigung

Die langgeplante Sanierung und anschließende Neubebauung des Geländes der ehemaligen Lackfabrik an der Wandse kommt weiterhin nicht voran: Zwar steht ein Bauherr bereit, der das Grundstück sanieren und dort 14 Reihenhäuser bauen will. Auch das Sanierungskonzept steht und der Sanierungsvertrag mit der Stadt ist unterschriftsreif. Doch von den drei Eigentümern sind nur zwei zum Verkauf bereit, einer nicht. Mit seiner Weigerungshaltung blockiert er die dringend notwendige Bodensanierung. (…)

mehr lesen
Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 20. Januar 2021

Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 20. Januar 2021

Am kommenden Mittwoch, 20. Januar 2021, 18 Uhr kommt der Regionalausschuss Rahlstedt zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Aufgrund der Pandemielage wird die Sitzung erstmals als Video-/Telefonkonferenz abgehalten und ist deshalb nicht öffentlich. Die Sitzungsunterlagen und Beschlüsse sind im Bürgerinformationssystem abrufbar. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen
Berner Heerweg: Kann es wirklich eine Nummer kleiner gehen?

Berner Heerweg: Kann es wirklich eine Nummer kleiner gehen?

Für die Veloroute 6 sollte der Berner Heerweg zwischen der Kreuzung in Farmsen und der Straße Neusurenland unter Beibehalt der Vierspurigkeit mit Radfahrstreifen ausgestattet werden. Die Planung hierfür war bereits abgeschlossen. Nun lässt die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende prüfen, ob es auch eine Nummer kleiner geht: (…)

mehr lesen
Bushaltestelle Alter Zollweg in der Bekassinenau wird barrierefrei

Bushaltestelle Alter Zollweg in der Bekassinenau wird barrierefrei

In der zweiten Jahreshälfte 2021 soll die Bushaltestelle Alter Zollweg in der Bekassinenau saniert und barrierefrei umgebaut werden. Die Bauarbeiten werden rund acht Wochen dauern. Mit dem Umbau erhält die in Oldenfelde gelegene Haltestelle 16 cm hohe Bussonderborde, die mobilitätseingeschränkten Fahrgästen den Ein- und Ausstieg deutlich erleichtern. Die Busbucht wird beibehalten, zukünftig in Beton statt mit Wabensteinpflaster befestig und so dimensioniert, dass hier zukünftig bei Bedarf auch Gelenkbusse gut halten können. (…)

mehr lesen
Taxis an die Steckdosen: Rot-Grün bringt Förderprogramm auf den Weg

Taxis an die Steckdosen: Rot-Grün bringt Förderprogramm auf den Weg

Vor dem Hintergrund des ITS-Weltkongresses (Intelligent Transport Systems), der im Oktober 2021 in Hamburg stattfinden soll, setzen sich SPD und Grüne dafür ein, eine umfassende Förderstrategie für E-Taxis zu entwickeln, mit der perspektivisch die gesamte Hamburger Taxiflotte elektrifiziert werden kann. In Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern des Taxengewerbes sollen zunächst 100 elektrisch betriebene Taxis bis Kongressbeginn auf Hamburgs Straßen gebracht werden. (…)

mehr lesen
Mobile Studis: Hamburg setzt auf das Erfolgsmodell Semesterticket

Mobile Studis: Hamburg setzt auf das Erfolgsmodell Semesterticket

Über 97 Prozent der in Hamburg Studierenden profitieren von der Teilnahme ihrer Hochschulen am HVV-Semesterticket. Das geht aus einer Schriftlichen Kleinen Anfrage hervor, die Abgeordnete der SPD-Bürgerschaftsfraktion an den Hamburger Senat gerichtet haben. Demnach beteiligen sich 25 Hochschulen mit über 81.000 Studierenden an dem Solidarmodell für ein günstiges Nahverkehrsticket. (…)

mehr lesen
Kulturzentrum BiM: 2,1 Mio. Euro für Sanierung und Modernisierung

Kulturzentrum BiM: 2,1 Mio. Euro für Sanierung und Modernisierung

Das Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf (BiM) soll beginnend im nächsten Jahr umfassend saniert und modernisiert werden. Die Stadt wird hierfür Mittel in Höhe von 2,1 Millionen Euro aus dem Hamburger Wirtschaftsstabilisierungsprogramm (HWSP) zur Verfügung stellen. Dies geht aus dem Haushaltsplan-Entwurf 2021/2022 des Senats hervor, der Anfang Dezember der Hamburgischen Bürgerschaft zugeleitet wurde. (…)

mehr lesen
U5-Strecke festgelegt: „Die Mobilitätswende nimmt Tempo auf“

U5-Strecke festgelegt: „Die Mobilitätswende nimmt Tempo auf“

Der Hamburger Senat hat heute die Streckenführung der neuen U-Bahn-Linie U5 in der Hamburger Innenstadt vorgestellt. So sollen am Stephansplatz, Jungfernstieg und nahe der Asklepios Klinik St. Georg neue Haltestellen entstehen. Am Hauptbahnhof ist ebenfalls eine neue Station geplant, die auf bereits vorhandene Infrastruktur zurückgreift. (…)

mehr lesen
Fahrplanwechsel am 13. Dezember: Viele Verbesserungen für Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde

Fahrplanwechsel am 13. Dezember: Viele Verbesserungen für Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 startet die nunmehr dritte Angebotsoffensive mit 200 neuen Wegen im HVV. Und zwar trotz der Pandemie: So bleiben alle mobil und mit mehr Angeboten steht auch mehr Platz in den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Verfügung. Damit ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Hamburg-Takt erreicht. Für Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf hält die Angebotsoffensive III zahlreiche Verbesserungen bereit. (…)

mehr lesen
Brunskamp unter neuem Licht

Brunskamp unter neuem Licht

Passend zur dunklen Jahreszeit können sich Anwohnerinnen und Anwohner und Passantinnen und Passanten im Brunskamp über eine deutlich verbesserte Beleuchtung der Straße und der Wohnwege freuen: Sowohl die Straßen- als auch die Wegebeleuchtung in der Reihenhaussiedlung wurden mit stromsparender LED-Technik ausgestattet und die Mastabstände verkürzt. (…)

mehr lesen
Fahrplanwechsel: Buslinie 462 startet sonntags 3 1/2 Stunden eher

Fahrplanwechsel: Buslinie 462 startet sonntags 3 1/2 Stunden eher

Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 wird der Betrieb der StadtBus-Linie 462 (Bf. Rahlstedt – Boltwiesen – Naturschutzgebiet Höltigbaum) an Sonntagen ausgeweitet. Die ersten Fahrten an Sonntagen starten an der Haltestelle Naturschutzgebiet Höltigbaum zukünftig um 5:46 Uhr statt erst um 9:12 Uhr, in der Gegenrichtung ab Bf. Rahlstedt um 6:06 Uhr statt 9:33 Uhr – rund dreieinhalb Stunden eher als bisher. Außerdem wird die StadtBus-Linie 462 (Bf. Rahlstedt – Naturschutzgebiet Höltigbaum) zukünftig durch die Mecklenburger Straße geführt und hält dann auch an der Haltestelle “Rahlstedt Center”. (…)

mehr lesen
Vollsperrung: Alter Zollweg und Bekassinenau bekommen neue Fahrbahndecke

Vollsperrung: Alter Zollweg und Bekassinenau bekommen neue Fahrbahndecke

Gute Straßen für Rahlstedt: Ab Donnerstag, 3. Dezember 2020, 7 Uhr erhalten der Alte Zollweg (von Massower Weg/Bublitzer Straße bis Altenhagener Weg) und die Bekassinenau (von Alter Zollweg bis Stargarder Straße) (insgesamt rund 1.350 Meter) eine neue Fahrbahndecke. Die Bauarbeiten werden 16 Tage dauern, voraussichtlich bis Freitag, 18. Dezember 2020, 18 Uhr. Während der Bauarbeiten sind der Alte Zollweg und die Bekassinenau in den betreffenden Abschnitten für den Durchgangsverkehr vollgesperrt und nur für Anlieger passierbar. An den Tagen des Einbaus der neuen Asphaltdeckschicht werden die Straßen komplett nicht befahrbar sein. (…)

mehr lesen
Betonschweine am U-Bahnhof Oldenfelde: Was soll das?

Betonschweine am U-Bahnhof Oldenfelde: Was soll das?

Seit ein paar Tagen stehen zwei Rotten Betonschweine an den beiden Zugängen zum neuen U-Bahnhof Oldenfelde. Fahrgäste, Passanten und Radfahrende fragen sich: Was soll das? Laut HOCHBAHN handelt es sich um einen Versuch. Sie testet bis etwa Januar mit Hilfe der Betonschweine, ob sich Radfahrerinnen und Radfahrer hier zum Absteigen bewegen lassen. Darüber, ob sie in der Unterführung überhaupt eine Gefahr darstellen, gibt es offenbar geteilte Meinungen. Was ist Ihre Meinung? (…)

mehr lesen
Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 2. Dezember 2020

Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 2. Dezember 2020

Am kommenden Mittwoch, 2. Dezember 2020, 18 Uhr kommt der Regionalausschuss Rahlstedt zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Sie findet diesmal statt in der Aula des Gymnasiums Meiendorf, Schierenberg 60, 22145 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Allerdings ist nur ein begrenzter Zugang für Besucherinnen und Besucher möglich. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen
Fahrplanwechsel: Buslinie 275 fährt in Wochenendnächten durch

Fahrplanwechsel: Buslinie 275 fährt in Wochenendnächten durch

Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 wird die StadtBus-Linie 275 (Bf. Rahlstedt – U Berne – Meiendorf, Künnekestraße) im Abschnitt Bf. Rahlstedt – Wildschwanbrook in Wochenendnächten im Stundentakt durchfahren. Sie löst damit in Meiendorf die NachtBus-Linie 648 (U Berne – Bf. Ahrensburg) ab, die eingestellt wird. Oldenfelde bekommt mit der Linie 275 erstmals ein Angebot in Wochenendnächten. Die Buslinie 275 wird in U Berne Anschluss an die U1 haben, die in Wochenendnächten im 20-Minuten-Takt verkehrt. (…)

mehr lesen
In Meiendorf soll ein Busbetriebshof nur für Elektro-Busse entstehen

In Meiendorf soll ein Busbetriebshof nur für Elektro-Busse entstehen

Mit mehr Bussen und Bahnen, mehr Linien und mehr Haltestellen (“Hamburg-Takt”) will Hamburg die Mobilitätswende erreichen. Bis 2030 soll der Anteil des öffentlichen Verkehrs mit Bussen und Bahnen in Hamburg von derzeit 22% auf 30% steigen. Außerdem werden seit diesem Jahr ausschließlich elektrisch angetriebene Busse neu angeschafft, damit ab 2030 nur noch lokal emissionsfreie Busse in Hamburg unterwegs sind. Für die größere und vollständig elektrische Busflotte werden zusätzliche Busbetriebshöfe benötigt. Einer davon soll bis Ende 2024 an der Meiendorfer Straße entstehen. Der bundesweit erste nur für Elektro-Busse. (…)

mehr lesen
Hamburger Radverkehrszählnetz gestartet – Rahlstedt ist dabei

Hamburger Radverkehrszählnetz gestartet – Rahlstedt ist dabei

In Hamburg werden zukünftig Radfahrerinnen und Radfahrer an 55 Dauerzählstellen mit Wärmebildkameras gezählt – witterungsunabhängig und rund um die Uhr. Auch in Rahlstedt befindet sich eine solche Dauerzählstelle, und zwar am Knoten Rahlstedter Straße/Ellerneck/Loher Straße. Das neue Hamburger Radverkehrszählnetz (HaRaZäN) ist vollständig anonymisiert – Gesichter sind nicht erkennbar – und ermöglicht mithilfe kontinuierlich erhobener Daten eine präzisere Planung der Verkehrsinfrastruktur als mit den bisherigen händischen Zählungen. (…)

mehr lesen
S-Bahn-Strecken nach Harburg und Bergedorf: Leistungsfähiger und weniger störanfällig

S-Bahn-Strecken nach Harburg und Bergedorf: Leistungsfähiger und weniger störanfällig

Die Deutsche Bahn kommt beim Ausbau der S-Bahn-Infrastruktur von und nach Bergedorf sowie Harburg voran. Dies geht aus der Antwort des Senats auf eine Schriftliche Kleine Anfrage der Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (SPD) und Gerrit Fuß (Grüne) hervor. Auf den beiden Strecken entstehen moderne und flexible Gleisanlagen, die nach Fertigstellung aller Maßnahmen den Einsatz von mehr und längeren S-Bahn-Zügen, weniger Verspätungen und kürzere Schienenersatzverkehre im Störungsfall ermöglichen werden. Einige Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, für die anderen laufen die Planungen. (…)

mehr lesen
Restaurierung des maroden Denkmals im Jugendpark Rahlstedt hat begonnen

Restaurierung des maroden Denkmals im Jugendpark Rahlstedt hat begonnen

Nun ist es endlich soweit: Mitte November wurde wie angekündigt mit der Restaurierung des Kriegerdenkmals im Jugendpark Rahlstedt begonnen. Das Denkmal weist alters- und witterungsbedingte erhebliche Beschädigungen auf. Nachdem für das Kriegerdenkmal keine Standsicherheit sowie keine Verkehrssicherheit mehr attestiert werden konnte, war es bereits 2017 mit einem Bauzaun gesichert worden. Nach Wiederherstellung soll das Denkmal durch eine ergänzende Schrifttafel historisch korrekt eingeordnet werden. (…)

mehr lesen
Neues Ganzjahresfreibad Rahlstedt wird im Dezember fertiggestellt

Neues Ganzjahresfreibad Rahlstedt wird im Dezember fertiggestellt

Das neue Ganzjahresfreibad Rahlstedt wird im Dezember fertiggestellt. Die Außenanlagen mit Wasserspielbereich für Kinder und Liegewiese werden im Frühjahr zur Freibadsaison 2021 fertiggestellt sein. Für das neue Kombibad Rahlstedt gilt zukünftig eine ganz besondere Preisgestaltung, wie der Senat bestätigte: Während der Freibadsaison sollen nur die Eintrittspreise für reine Freibäder erhoben werden. Nach Ablauf von fünf Jahren wird eine Evaluation der Auswirkungen erfolgen. (…)

mehr lesen
Neubau zweier SAGA-Wohnanlagen am Nordlandweg in Meiendorf geplant

Neubau zweier SAGA-Wohnanlagen am Nordlandweg in Meiendorf geplant

Mit zwei neuen Bebauungsplanverfahren sollen in Meiendorf die Voraussetzungen für zeitgemäße Wohnungen geschaffen werden. Ungewöhnlich ist: Es wird nicht auf der grünen Wiese gebaut, sondern es sollen Bestandsbauten durch Neubauten ersetzt werden. Zum einen geht es um die Seniorenwohnanlage Nordlandweg in der Zellerstraße, die je zur Hälfte von der SAGA und der Flutopfer-Stiftung von 1962 betrieben wird, und um die SAGA-Mehrfamilienhäuser im Baublock zwischen Nordlandweg und Lapplandring. (…)

mehr lesen
Bekassinenau (Nord) bekommt neue Fahrbahndecke

Bekassinenau (Nord) bekommt neue Fahrbahndecke

Gute Straßen für Hamburg: Ab Dienstag, 17. November 2020, 7 Uhr erhält die Bekassinenau in einem ersten Schritt zwischen der Bekassinenaubrücke und dem Berner Heerweg in Farmsen-Berne (rund 250 Meter) eine neue Fahrbahndecke. Die Bauarbeiten werden rund eine Woche dauern, voraussichtlich bis Montag, 23. November 2020, 18 Uhr. Während der Bauarbeiten ist die Bekassinenau ab Rauchschwalbenweg für den Durchgangsverkehr vollgesperrt und nur für Anlieger passierbar. An den Tagen des Einbaus der neuen Asphaltdeckschicht wird die Straße komplett nicht befahrbar sein. (…)

mehr lesen