Die Planungen zum Bau der S-Bahnlinie S4 von Hamburg nach Bad Oldesloe gehen voran. Neben Informationsständen hat die Deutsche Bahn, gemeinsam mit den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein, die S4-Bürgersprechstunden initiiert. Bürgerinnen und Bürger konnten sich einzeln oder in Kleingruppen in Wandsbek, Rahlstedt und Ahrensburg für ein Gespräch mit den Planern der S4 verabreden und so im direkten Dialog ihre Wünsche und Sorgen anbringen. Die Ingenieure und Experten haben aus den konstruktiven und konkreten Gesprächen Anregungen für die weitere Planung gewinnen können. Zudem konnten die aktuellen Planungen den Interessierten und Betroffenen im direkten Gespräch erläutert werden. Aufgrund der guten Erfahrungen und der hohen Nachfrage bietet das Projekt-Team weitere Termine für S4-Bürgersprechstunden an:

Wandsbek: Donnerstag, 8. Oktober, 16 bis 19 Uhr,
Ahrensburg: Mittwoch, 14. Oktober, 16 bis 19 Uhr,
Rahlstedt: Montag, 12. Oktober / ausgebucht – Zusatztermin: Donnerstag, 29. Oktober, 15 bis 19 Uhr,
Bargteheide: Dienstag, 10. November, 16 bis 19 Uhr.

Interessierte Bürger können sich per Mail an s4@deutschebahn.com zu den Bürgersprechstunden anmelden. Mehr Infos: http://bauprojekte.deutschebahn.com/p/hamburg-bad-oldesloe

Zum Projekt: Die Strecke zwischen Hamburg und Bad Oldesloe ist eine der am meisten befahrenen Pendlerstrecken rund um die Hansestadt. Zwischen 2000 und 2010 hat die Anzahl der Reisenden auf diesem Abschnitt um 50 Prozent zugenommen. Um den Weg in die Stadt, aber auch nach Schleswig-Holstein zu erleichtern, wird die S4 gebaut – für schnellere Verbindungen, weniger Umstiege und mehr Komfort. Nicht nur das nordöstliche Umland wird damit besser erschlossen, auch der Hamburger Hauptbahnhof wird als bisheriges „Nadelöhr“ entlastet und der S-Bahnverkehr in die Innenstadt noch weiter verstärkt. Die Deutsche Bahn ist von der Hansestadt Hamburg und dem Land Schleswig-Holstein mit den Planungen der S4 beauftragt.


Vollständige Pressemitteilung der DB Mobility Logistics AG vom 18. September 2015:

http://www.deutschebahn.com/de/presse/pi_regional/10087142/hsh20150918.html?start=0&c2212428=2206936&itemsPerPage=20&x=1