In der zweiten Jahreshälfte 2021 soll die Bushaltestelle Alter Zollweg in der Bekassinenau saniert und barrierefrei umgebaut werden. Die Bauarbeiten werden rund acht Wochen dauern. Mit dem Umbau erhält die in Oldenfelde gelegene Haltestelle 16 cm hohe Bussonderborde, die mobilitätseingeschränkten Fahrgästen den Ein- und Ausstieg deutlich erleichtern. Die Busbucht wird beibehalten, zukünftig in Beton statt mit Wabensteinpflaster befestig und so dimensioniert, dass hier zukünftig bei Bedarf auch Gelenkbusse gut halten können.

Im Zuge des barrierefreien Umbaus der Bushaltestelle werden zudem taktile Leitelemente für sehbehinderte Menschen eingebaut, die ihnen die Orientierung erleichtern. Außerdem soll die Haltestelle erstmals einen dauerhaften Fahrgastunterstand erhalten.

Die Haltestelle Alter Zollweg in der Bekassinenau wird von der StadtBus-Linie 167 von Bf. Tonndorf und U Farmsen kommend in Richtung U Berne (Berner Heerweg) angefahren und wird durchschnittlich von 230 Fahrgästen pro Tag genutzt. Seit dem letzten Fahrplanwechsel im Dezember vergangenen Jahres verkehrt die StadtBus-Linie 167 montags bis freitags auch zwischen den Hauptverkehrszeiten im 20-Minuten-Takt, statt bislang nur im 30-Minuten-Takt. Im Rahmen des Programms “Hamburg-Takt” soll die StadtBus-Linie 167 perspektivisch in den Hauptverkehrszeiten im 10-Minuten-Takt fahren.

Die Planung wurde am 3. Dezember 2020 im Ausschuss für Mobilität und Wirtschaft der Bezirksversammlung Wandsbek vorgestellt. Die Beratungsvorlage mit weiteren Einzelheiten der Planung könnten hier heruntergeladen werden: https://sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1013330

Über die Bauarbeiten wird das Bezirksamt Wandsbek rechtzeitig auf der Internet-Seite https://www.hamburg.de/wandsbek/strassenbaustellen/ informieren.