Die Bushaltestelle „Am Lehmberg“ der MetroBus-Linie M26 wird zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in „Forum Gymnasium Rahlstedt“ umbenannt. Dies teilte der HVV dem Regionalausschuss Rahlstedt mit. Zuvor hatte der Regionalausschuss im Mai einen entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion einstimmig beschlossen. Die Bezirksversammlung Wandsbek stimmte der Beschlussvorlage im Juni zu.

„Die Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Mehrzweckhalle ‚Forum Gymnasium Rahlstedt‘, die sich seit ihrer Eröffnung im Jahre 2012 zu einem beliebten Veranstaltungsort entwickelt hat, sowohl für sportliche als auch für kulturelle Ereignisse“, sagt die SPD-Bezirksabgeordnete Carmen Hansch. Anknüpfungspunkt für die Umbenennung ist die bevorstehende Grundinstandsetzung der Scharbeutzer Straße im Abschnitt zwischen Bargteheider Straße und Rahlstedter Weg, in deren Zuge auch die bislang eher provisorisch eingerichtete Haltestelle „Am Lehmberg“ barrierefrei ausgebaut wird. Die Bauarbeiten für die Grundinstandsetzung werden voraussichtlich im Mai 2016 beginnen.

Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter hatte die Idee zu der Umbenennung und hat sie daraufhin den Kollegen im Regionalausschuss vorgeschlagen. Er sagt: „Mit der Umbenennung wird die gute Erreichbarkeit dieses neuen zentralen Rahlstedter Veranstaltungsortes mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorgehoben.“ Der Schulleiter des Gymnasiums Rahlstedt, Volker Wolter, freut sich ebenfalls über die Umbenennung: „Ein gutes Mittel, um die Bedeutung des ‚Forums Gymnasium Rahlstedt‘ für den Stadtteil deutlich zu machen.“ Der Name „Forum Gymnasium Rahlstedt“ soll nach dem Willen der Schule zukünftig auch groß über dem Eingang zur Mehrzweckhalle gegenüber der Bushaltestelle zu sehen sein.