Beteiligungsverfahren läuft noch bis zum 8. August 2021

Nach dem Rückbau des Freibades und seiner Gebäude soll das Gelände des ehemaligen Freibades Wiesenredder städtebaulich und landschaftlich entwickelt werden. Hierfür befindet sich der Bebauungsplan Rahlstedt 135 in der Aufstellung. Geplant sind Flächen für den Wohnungsbau, die Öffnung der Stellau, Flächen für den Naturschutz und eine neue öffentliche Grünfläche.

Geplant sind im wesentlichen folgende Entwicklungen: 

  • Die Freilegung des Bachlaufes der Stellau (bisher in diesem Bereich verrohrt). 
  • Nördlich davon Flächen für den Naturschutz. 
  • Südlich davon eine öffentliche Grünanlage für alle Generationen mit Spielangeboten für Kinder. 
  • Im Süden des Gebiets der Neubau von ca. 120-150 Wohneinheiten.

Für die Entwicklung der zukünftigen öffentlichen Grünanlage wird die Bevölkerung in mehreren Schritten beteiligt.

Noch bis zum 8. August können Interessierte dem Bezirk bzw. dem beauftragtem Moderationsbüro online unter https://www.freiraeume.org/beteiligung-wiesenredder/ oder über das Stadtteilbüro Vorschläge machen, welche Funktionen und Nutzungen in dieser Grünanlage realisiert werden sollen.

Mit den gesammelten Ideen soll im Spätsommer eine Präsenzveranstaltung zur weiteren Erörterung bzw. Konkretisierung durchgeführt werden. In einem späteren, nachgelagerten Beteiligungsverfahren wird der Bezirk über die daraus resultierenden, konkreten Planungen informieren und insbesondere für die konkrete Spielplatzgestaltung eine weitere Beteiligung durchführen.

Ausführliche Infos zum Beteiligungsverfahren gibt es hier: https://www.freiraeume.org/beteiligung-wiesenredder/

Link zum Infoflyer: https://www.freiraeume.org/app/download/11080464/Beteiligung_Wiesenredder_FLYER_DINlang_210608.pdf