Seit vier Jahren entwickelt sie sich prächtig, die rotblühende Rosskastanie an der Ecke Haffkruger Weg / Wolliner Straße in Oldenfelde. Ihre Pflanzung an Ort und Stelle wurde von insgesamt elf Spendern des SPD-Distriktes Oldenfelde ermöglicht. Die Initiative kam von Renate Mäkel. Unterstützt wurde sie von der Wandsbeker Bundestagsabgeordneten und heutigen Staatsministerin Aydan Özoguz, von Staatsrätin Elke Badde, vom Bürgerschaftsabgeordneten und Vorsitzenden der SPD Oldenfelde, Ole Thorben Buschhüter, von seiner Stellvertreterin und heutigen Bürgerschaftsabgeordneten Astrid Hennies sowie sechs weiteren Mitgliedern des SPD-Distrikts Oldenfelde, die gemeinsam als Baumspender gewonnen werden konnten. 500 Euro kamen damals zusammen, um den Baum im Rahmen der Aktion „Mein Baum – Meine Stadt“, gestartet 2011 im Zuge der vielfältigen Aktionen Hamburgs als „Umwelthauptstadt Europas“, pflanzen zu können.

Die Stadt und die Loki Schmidt Stiftung arbeiten weiterhin eng zusammen und setzen die Aktion „Mein Baum – Meine Stadt“ seit ihrem Start 2011 jährlich fort. Insgesamt 5.300 Straßenbäume konnten so bisher neu gepflanzt werden. Die Stiftung hat sich den Schutz von Natur und Landschaft zum Ziel gesetzt und sammelt die Spenden für die Wunschbäume der Hamburgerinnen und Hamburger. Die Stiftung achtet darauf, dass das gespendete Geld tatsächlich bei den Straßenbäumen ankommt und die Stiftung stellt auch die steuerabzugsfähigen Spendenbescheinigungen aus. Sind 500 Euro an Spendengeldern für einen Baum zusammengekommen, legt die Stadt die restlichen 500 Euro drauf, damit der Baum gepflanzt werden kann. Auf der Internetseite www.meinbaum-meinestadt.de kann man die einzelnen Baum-Standorte auf einer dynamischen Karte auswählen und den jeweiligen Spendenstand einsehen. Es kann weiterhin für die Aktion „Mein Baum -Meine Stadt“ gespendet werden.