In der letzten Woche hat die Hamburg Verkehrsanlagen GmbH den ca. 350 Meter langen Verbindungsweg von Am Knill zur Bekassinenau in Oldenfelde mit 7 Leuchten ausgestattet. Der Weg stellt eine wichtige Verbindung zum und vom U-Bahnhof Berne dar, die von vielen Fußgängern und Radfahrern genutzt wird. Nun ist dies auch bei Dunkelheit gut möglich. Wenn in einigen Jahren die Am Knill vorgesehene neue U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde entstanden sein wird, wird die Bedeutung dieses Geh- und Radweges noch zunehmen. Auch insofern ist die Beleuchtung eine gute Investition in die Zukunft. Die Anregung zu der Beleuchtung kam übrigens von einem Anwohner, Herrn Krieger aus dem Fünfstück, der sich im letzten Jahr mit diesem Anliegen an mich gewandt hatte. Ich danke Herrn Krieger für die wertvolle Anregung und freue mich, dass diese so schnell von der Hamburg Verkehrsanlagen GmbH umgesetzt werden werden konnte, nachdem Regionalausschuss Rahlstedt und Bezirksversammlung Wandsbek entsprechende Beschlüsse gefasst hatten.