Pressemitteilung der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksversammlung Wandsbek vom 13. Dezember 2019


Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit haben SPD und Grüne für alle Wandsbeker Regionalbereiche zusätzliche Dialog-Displays beschlossen, die die Geschwindigkeit anzeigen. In Abstimmung mit den Regionalausschüssen sollen die Standorte ermittelt werden, an denen diese Geräte aufgestellt werden, um durch den Hinweis auf überhöhte Geschwindigkeit Gefahrenpunkte zu entschärfen.

Patrick Martens, Fachsprecher Mobilität der Wandsbeker SPD-Fraktion: „Die Forderung, dass insbesondere in Wohngebieten mehr für die Einhaltung von Tempolimits getan werden soll, wird von Bürgerinnen und Bürgern häufig an uns herangetragen und wir freuen uns, dass wir diesem Wunsch nachkommen können. Mit fünf neuen Dialog-Displays für die Regionen unseres Bezirks kann an zusätzlichen Standorten auf eine zu hohe Geschwindigkeit hingewiesen werden. Displays schaffen auch ohne Strafen ein besseres Bewusstsein für angepasstes Fahren und sind darum sehr geeignet, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.“

Jan Otto Witt, Mitglied der GRÜNEN Fraktion Wandsbek: “So genannte Dialog-Displays signalisieren den Autofahrern, ob sie zu schnell sind oder sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Das ist vor allem wichtig in Tempo-30-Abschnitten. Um für mehr Sicherheit vor allem vor Schulen und anderen sozialen Einrichtungen aber auch in Wohnstraßen zu sorgen, ist es erforderlich, dass noch mehr solcher Anzeigetafeln aufgestellt werden.” 

Für die Anschaffung der Dialog-Displays werden auf Antrag von SPD und Grünen 40.000 Euro aus dem Förderfonds Bezirke bereitgestellt. Von diesem Geld können fünf Geräte, für jeden Regionalbereich eines, beschafft werden. Die jährlichen Betriebskosten von 1.500 Euro pro Gerät sollen auf Landesebene eingeworben werden. Die Standorte der Displays werden in enger Abstimmung mit den Regionalausschüssen ermittelt.

Bislang gibt es in Wandsbek zwei fest installierte Dialog-Displays, die den Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern mit einer digitalen Anzeige signalisieren, ob sie mit der richtigen Geschwindigkeit unterwegs sind. Zusätzlich hat die Polizei in ihren Kommissariaten mobile Geräte zur Anzeige der Geschwindigkeit.