Muss sich Rahlstedt abgehängt fühlen? Eine Widerrede.

Der Stadtteil Rahlstedt fühlt sich abgehängt, meldete am Montag das Hamburger Abendblatt. Der etwas jammernd daherkommende Artikel verallgemeinert und suggeriert Objektivität, dabei reiht er nur einige aktuelle Themen aneinander und bleibt einen Beleg für seine These schuldig. Als Kommentar ginge er durch, man kann ja eine solche Meinung vertreten. Man kann Rahlstedt aber auch anders sehen. Eine Widerrede. (…)