Am Dienstag, 5. Juli 2016 steht in der Sitzung des Planungsausschusses der Bezirksversammlung Wandsbek der Bebauungsplan-Entwurf Rahlstedt 131 (Neue Gewerbeflächen an der Stapelfelder Straße) auf der Tagesordnung. Der Ausschuss beschäftigt sich dann mit der Auswertung der Öffentlichen Plandiskussion, die am Montag, 13. Juni 2016 in der Grundschule Großlohering stattgefunden hatte.

Mit dem Bebauungsplan soll ein neues Gewerbegebiet südlich der Stapelfelder Straße („Viktoriapark“) ermöglicht werden sowie zwischen Stapelfelder Straße und Sieker Landstraße eine Verbindungsstraße geschaffen werden, über die ein weiteres Gewerbegebiet größtenteils jenseits der Landesgrenze in Stapelfeld („Minervapark“) angebunden werden soll. In der Öffentlichen Plandiskussion haben die anwesenden Bürgerinnen und Bürger Anregungen, viel Kritik und Wünsche geäußert. Der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek wird sich mit dem Ergebnis dieser Versammlung intensiv auseinandersetzen.

Die öffentliche Sitzung des Planungsausschusses findet statt am Dienstag, 5. Juli 2016, 18:00 Uhr, im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg, direkt U-Bahnhof Wandsbek Markt. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zu erreichen. Die Tagesordnung kann über diesen Link eingesehen werden: https://sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1000616

Ich habe auf meiner Homepage bereits ausführlich über die Hintergründe des Vorhabens berichtet: https://www.buschhueter.de/zum-geplanten-neuen-gewerbegebiet-viktoriapark/

Weiteres Material zum Thema: