Seit gestern ist offiziell, was schon seit Wochen als Gerücht durch den Stadtteil geisterte: Das Rahlstedt CENTER hat einen neuen Eigentümer. CBRE Global Investors hat das Einkaufszentrum vom bisherigen Eigentümer MEAG, einer Tochtergesellschaft der ERGO Versicherung, für einen seiner Fonds mit einer „pan-europäischen Einzelhandelsinvestment-Strategie“ übernommen. Was bedeutet das für Rahlstedt?

Das Rahlstedt Center wurde 1983 von der Hamburg-Mannheimer Versicherung errichtet und von 2008 bis 2010 modernisiert und umgestaltet. Die Einzelhandelsfläche mit 57 Ladeneinheiten verteilt sich auf drei Ebenen und umfasst 21.621 Quadratmeter, 45 Ladeneinheiten sind vermietet. Zum Center gehören außerdem 56 Wohnungen (3.100 Quadratmeter) und 12 Büroeinheiten (2.600 Quadratmeter) sowie ein Parkhaus mit 554 Stellplätzen.

Für uns Rahlstedter, die wir uns häufig mehr vom Rahlstedt CENTER und unserem Ortskern versprechen, ist vielleicht ganz interessant, wie der in Los Angeles, Kalifornien, USA ansässige neue Eigentümer unseren Ortskern und das Rahlstedt CENTER und seine Ziele mit dem Neuerwerb beschreibt:

Das Einkaufszentrum, 1983 erbaut und 2012 umfassend renoviert, befindet sich an der Hauptstraße von Rahlstedt, einem wohlhabenden Vorort von Hamburg und gut etablierten Einzelhandelsstandort. Es (…) hat ein Einzugsgebiet von mehr als 185.000 Menschen in einem Umkreis von 10 Minuten Autofahrt. Florencio Beccar, Leiter Einzelhandel Europa/Naher Osten/Afrika, CBRE Global Investors, kommentiert: „Rahlstedt ist das dominante Stadtteilzentrum in seinem Mikro-Markt und bietet eine gute Mischung aus Gemischtwarenhändlern und Modefilialisten. Die Liegenschaft befindet sich in einem der stärksten Märkte Europas, in dem das Angebot an Anlagemöglichkeiten limitiert ist. (…) Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unseren erfahrenen Asset Managern die vorhandenen Wertsteigerungspotenziale heben können, indem wir die leerstehenden Einheiten vermieten und bestehende Mietverträge verlängern. Diese Asset-Management-Strategie wird uns eine attraktive Rendite bieten und unser Portfolio sehr gut ergänzen.“

 

The Centre, built in 1983 and extensively refurbished in 2012, is located in the high street of Rahlstedt which is an affluent suburb of Hamburg and a well-established retail location. It (…) has a catchment of more than 185,000 people within a 10 minute drive. Florencio Beccar, Head of Retail EMEA, CBRE Global Investors, commented: „Rahlstedt is the dominant shopping centre within its micro market, offering a good mix of convenience and mass market fashion retailers. The property is located in one of Europe’s strongest markets where the supply of investment opportunities is limited. (…) We believe, with our experienced retail asset managers we will be able to add further value to this asset by letting the current vacant units and renewing leases. This asset management strategy will provide us with an attractive return and will complement our portfolio very well.“ Quelle: http://www.cbreglobalinvestors.com/aboutus/mediacenter/News2016/Pages/CBRE-Global-Investors-Acquires-Shopping-Centre-in-Germany.aspx

Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgordnete Ole Thorben Buschhüter sagt zu dem Immobiliendeal: „Mit dem Verkauf des Einkaufszentrums geht eine über 30 Jahre währende Ära unter dem Dach der ERGO-Versicherung und ihrer Vorgängerfirmen zu Ende. Welche Konsequenzen das für unser Einkaufszentrum hat, bleibt abzuwarten. Wir dürfen hoffen, dass der neue Eigentümer die leerstehenden Ladenflächen insbesondere im Obergeschoss wie angekündigt vermietet bekommt. Für den Ortskern Rahlstedt wäre ein größeres Angebot und eine größere Angebotsvielfalt auf jeden Fall ein Gewinn. Außerdem wünsche ich mir, dass der neue Eigentümer wie sein Vorgänger eine langfristige Anlagestrategie verfolgt. Das Rahlstedt CENTER darf nicht zum Spielball kurzfristig agierender Renditejäger werden.“