Die rot-grüne Koalition in der Bezirksversammlung Wandsbek will mit einer so genannten städtebaulichen Erhaltungsverordnung für Teilbereiche von Alt-Rahlstedt erreichen, dass dort die wertvolle historische Baustruktur erhalten bleibt. Am Donnerstag, 22. November 2018, 18 Uhr gibt es hierzu eine öffentliche Informationsveranstaltung.

Während für die Amtsstraße nördlich der Buchwaldstraße ein solcher Schutz im Jahre 2014 mit dem Bebauungsplan Rahlstedt 127 geschaffen wurde, fehlt er für den Bereich südlich der Buchwaldstraße bislang, ebenso für den alten Ortskern von Alt-Rahlstedt im weiteren Umfeld der Kirche. Das soll sich nun ändern.


Pressemitteilung des Bezirksamts Wandsbek vom 9. November 2018:

Öffentliche Informationsveranstaltung zur Gebietsuntersuchung in Alt-Rahlstedt
Vorbereitung einer möglichen städtebaulichen Erhaltungsverordnung

Nach Beschluss des Planungsausschusses der Bezirksversammlung Wandsbek wurde das Bezirksamt gebeten, den Erlass einer städtebaulichen Erhaltungsverordnung vorzubereiten und die entsprechenden Ziele für die Dauer des Verfahrens abzusichern.

Das östliche Untersuchungsgebiet mit vielen Gebäuden aus dem Beginn des 19. Jahrhunderts wird begrenzt durch die Straßenzüge Buchwaldstraße, Am Ohlendorffturm, Brockdorffstraße und Heidegängerweg. Das westliche Untersuchungsgebiet um den historischen Rahlstedter Ortskern wird begrenzt durch die Straßenzüge Ellerneck, Rahlstedter Straße, Pidder-Lüng-Weg, Rahlstedter Bahnhofstraße und Pfarrstraße.

Im Auftrag des Bezirksamtes ist derzeit das Gutachter-Team MOR Architekten und C/O Zukunft tätig, das die städtebauliche Eigenart der Gebiete untersucht. Vertreter der Gutachterbüros werden in der Informationsveranstaltung zum Thema vortragen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und haben die Gelegenheit, sich in die Diskussion einzubringen.

Die öffentliche Informationsveranstaltung findet statt

am Donnerstag, dem 22. November 2018, um 18 Uhr
im FORUM Gymnasium Rahlstedt,
Scharbeutzer Str. 36, 22147 Hamburg

Zugang zum Forum Bargteheider Straße / Ecke Scharbeutzer Straße. Der Eintritt ist frei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zu erreichen.


Hier das offizielle Veranstaltung-Plakat:
Druckdatei-Plakat_Infoveranstaltung-Rahlstedt.jpg