Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter lädt am Dienstag, 11. Mai 2021, 19:30 Uhr zu einer Online-Veranstaltung zum Thema „Perspektiven für den Ortskern Rahlstedt“ ein. Dabei sein wird Hamburgs Finanzsenator Dr. Andreas Dressel, der über die Hilfen der Stadt für den von der Pandemie gebeutelten Einzelhandel berichten wird. Außerdem soll es um die Chancen gehen, die die neue S-Bahn-Linie S4 für die Entwicklung des Ortskerns mit sich bringt.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Mit der Anmeldebestätigung werden die Zugangsdaten zu dem Zoom-Meeting mitgeteilt. Anmeldungen bitte an buero@buschhueter.de.

In der vergangenen Woche hat der Senat den „Neustartfonds City und Zentren“ auf den Weg gebracht. Der aus Corona-Mitteln des Haushalts gebildete Fonds ist mit zunächst 1,1 Millionen Euro ausgestattet und kann bis Ende 2022 in Anspruch genommen werden. Die Gelder sollen den Neustart nach der Pandemie erleichtern und die Einkaufsmeilen in der Innenstadt und den Bezirken attraktiver machen. Das Sonderförderprogramm richtet sich an Interessengemeinschaften, Werbegemeinschaften, Quartiersinitiativen und andere Verbünde. „Über eine Million Euro stellen wir schon heute bereit, um den Quartieren in City und Stadtteilen den Neustart nach dem Lockdown zu erleichtern und die Kundinnen und Kunden wieder in die Einkaufsstraßen zu locken. Die engagierten Interessengemeinschaften können so Aktionen finanzieren, die aus dem hoffentlich bald wieder möglichen Einkaufsbummel ein echtes Shoppingerlebnis machen. So kann mit kreativen Maßnahmen wieder Raum für vielfältige Begegnungen und Austausch entstehen, die unsere Zentren ausmachen“, sagt Finanzsenator Dr. Andreas Dressel.

Eine weitere Perspektive für den Ortskern ist die neue S-Bahn-Linie S4, die voraussichtlich 2027 in einem ersten Schritt bis Rahlstedt in Betrieb gehen wird. Der Stadtteil Rahlstedt, mit seinen mittlerweile 92.000 Einwohnern Hamburgs mit Abstand einwohnerstärkster Stadtteil, erhält mit der S4 seinen seit Jahrzehnten ersehnten Schnellbahnanschluss. „Mit der S4 gewinnt der Ortskern Rahlstedt noch mehr als bisher als zentraler Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs im Stadtteil an Bedeutung. Ich bin überzeugt davon, dass die S4 daher auch für Einzelhandel und Gastronomie im Ortskern Rahlstedt große Chancen bieten wird. Diese Chancen müssen erkannt, ergriffen und gestaltet werden. Hierzu wollen wir in der Diskussion erste Ideen sammeln“, sagt Ole Thorben Buschhüter.