Trotz Corona-Krise und zurückgegangener Fahrgastzahlen werden mit Beginn des neuen Schuljahres am 6. August 2020 weitere Maßnahmen im Rahmen der HVV-Angebotsoffensive umgesetzt. Für Rahlstedt heißt das dann: Aus der StadtBus-Linie 163 (U Wandsbek Markt – Sorenkoppel – Bf. Rahlstedt) wird die XpressBus-Linie X11. Die StadtBus-Linie 162 hält zukünftig an allen Haltestellen in der Rodigallee, so dass es damit umsteigefreie Verbindungen vom Bf. Rahlstedt zum AK Wandsbek gibt. Zwischen Jenfeld Zentrum und U Hagenbecks Tierpark verkehrt zukünftig die völlig neue XpressBus-Linie X22.

“Auch wenn durch die Corona-Krise die Fahrgastzahlen eingebrochen sind und sich nur allmählich wieder erholen, so sind wir doch überzeugt: Der Klimawandel erfordert eine Mobilitätswende, bei der in Zukunft deutlich mehr Wege mit umweltfreundlichen Bussen und Bahnen als mit dem eigenen Auto zurückgelegt werden. Dafür bauen wir das Angebot nach und nach deutlich aus – mit besserem Takt, mehr Kapazität auf vielen Linien und völlig neuen Linien. Wir wollen die Attraktivität so steigern, dass die Fahrt mit einem eigenen Auto in den meisten Fällen gar nicht mehr nötig ist. So machen wir unsere Stadt sauberer und auch die Mobilität für diejenigen, die weiterhin auf das Auto angewiesen sind, besser”, sagt der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter.

Die Veränderungen für Rahlstedt zum 6. August 2020 im Einzelnen:

Die bisherige StadtBus-Linie 163 wird in XpressBus-Linie X11 umbenannt. Der Linienweg U Wandsbek Markt – Sorenkoppel – Bf. Rahlstedt bleibt unverändert. Als XpressBus-Linie lässt sie im Bereich Rodigallee mehrere Haltestellen aus (wie zuvor schon die Linie 163), zukünftig wird auch an der Haltestelle Am Hohen Feld nicht gehalten. Der Fahrplan im Vergleich zur Vorgängerlinie 163 bleibt unterverändert. Das gilt auch für die Fahrten, die morgens bereits am Bf. Rahlstedt starten und mittags bis zum Bf. Rahlstedt fahren, um so eine umsteigefreie Verbindung zum Standort Kielkoppelstraße der Stadtteilschule Altrahlstedt herzustellen. Die übrigen Fahrten starten oder enden in der Regel an der Haltestelle Sorenkoppel in Rahlstedt-Ost.

Die StadtBus-Linie 162 (Bf. Rahlstedt – U Wandsbek Markt) hält zukünftig an allen Haltestellen auf ihrem Linienweg, der unverändert bleibt. Anders als im letzten Jahr von der HOCHBAHN angekündigt, kommt der 10-Minuten-Takt in der Hauptverkehrszeit allerdings (erst einmal) nicht, es bleibt somit beim 20-Minuten-Takt.

“Bei der Linie 162 besteht die Verbesserung darin, dass sie zukünftig an allen Haltestellen hält und damit umsteigefreie Verbindungen zum Beispiel zum AK Wandsbek schafft. Dass die HOCHBAHN allerdings ihre Ankündigung, zum 6. August 2020 auf der Linie 162 in der Hauptverkehrszeit einen 10-Minuten-Takt einzuführen, nicht einhält, wird viele Fahrgäste, die sich schon darauf gefreut hatten, enttäuschen. Der 20-Minuten-Takt in der Relation Bf. Rahlstedt – Hohenhorst sowie im Bereich Liliencronstraße ist heutzutage nicht mehr ausreichend. Ich setze darauf, dass die HOCHBAHN hier bei nächster Gelegenheit nachbessert und Wort hält”, sagt Buschhüter.

Weitere Angebotsverbesserung:

Zwischen Jenfeld Zentrum und U Hagenbecks Tierpark wird die vollkommen neue XpressBus-Linie X22 eingerichtet. Sie verkehrt täglich, überwiegend im 10-Minuten-Takt und schafft eine attraktive Tangentialverbindung. Sie hält an den Haltestellen Jenfeld-Zentrum, Rodigallee (Ost), Universität der Bundeswehr, U Wandsbek Markt, U S Wandsbeker Chaussee, Eilbeker Weg,  U Hamburger Straße, Semperstraße, Maria-Louisen-Straße (Nord), Winterhuder Marktplatz, U Hudtwalckerstraße, Eppendorfer Marktplatz, Tarpenbekstraße, Siemersplatz und U Hagenbecks Tierpark. Die Haltestellen Biedermannplatz und Flotowstraße kommen später noch hinzu.


Foto (Copyright): Christian Hinkelmann, http://www.bahn-bus-bilder.de