Mastodon

willkommen-start

Auf diesen Seiten können Sie mehr über mich und meine Tätigkeit als Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft erfahren. Ich berichte über die Arbeit im Rathaus, meine parlamentarischen Initiativen und über meinen Wahlkreis Rahlstedt (Alt- und Neu-Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde). Ich hoffe, dass ich Ihnen auf meiner Homepage einen interessanten Eindruck meiner Arbeit bieten kann.

Über E-Mails mit Anregungen, Fragen und Kritik zu meiner Arbeit freue ich mich!

Herzlichst,
Ihr Ole Thorben Buschhüter

Update: Bargteheider Straße erhält in den Sommerferien neue Fahrbahndecke

Update: Bargteheider Straße erhält in den Sommerferien neue Fahrbahndecke

Gute Straßen für Rahlstedt: Die Stadt lässt die schadhafte Fahrbahndecke der Bargteheider Straße, zwischen Scharbeutzer Straße und Oldenfelder Straße (1,7 Kilometer), sanieren. Die Bauarbeiten erfolgen im Zeitraum 18. Juli bis voraussichtlich 28. August 2024, also extra in den Hamburger Sommerferien. Zudem ist auch die Sanierung der Asphaltdeckschicht der Kreuzung Bargteheider Straße/Berner Straße/Meiendorfer Straße/Oldenfelder Stieg/Oldenfelder Straße geplant; diese erfolgt im Zeitfenster vom 25. Juli bis 4. August 2024. (…)

mehr lesen
Stadtteilzentrum Rahlstedt nimmt Gestalt an

Stadtteilzentrum Rahlstedt nimmt Gestalt an

So könnte es aussehen: In einem anonymen Gutachterverfahren wurde der beste Entwurf für ein Stadtteilzentrum Rahlstedt auf dem städtischen Brachgrundstück in der Schweriner Straße 24 gekürt. Damit wurde ein wichtiger Schritt auf dem langen Weg hin zu einem Stadtteilzentrum für Hamburg größten Stadtteil Rahlstedt getan. Mit dem Siegerentwurf können nun die nächsten Schritte zur Umsetzung vorbereitet werden. Eine Ausstellung aller vier Entwürfe ist in Kürze in Rahlstedt geplant. (…)

mehr lesen
Für die S4: Rahlstedt bekommt eine neue Busanlage

Für die S4: Rahlstedt bekommt eine neue Busanlage

Ende 2027 soll der erste Zug der neuen S-Bahn-Linie S4 Rahlstedt erreichen. Mit ihr bekommt Rahlstedt eine deutlich bessere Bahnanbindung, im 10-Minuten-Takt geht es dann in die Hamburger City und darüber hinaus. Die S-Bahn-Anbindung wird die Mobilität in Rahlstedt erheblich verbessern. Gerechnet wird nahezu mit einer Verdreifachung der Fahrgastzahlen, was sich auch im Busverkehr im Zulauf auf den Bahnhof Rahlstedt bemerkbar machen wird. Die HOCHBAHN baut deshalb die Busanlage in der Amtsstraße komplett neu, um die notwendigen Kapazitäten für schätzungsweise 2.000 zusätzliche Busfahrgäste zu schaffen. Die HOCHBAHN investiert hier rund neun Millionen Euro. (…)

mehr lesen
Schulen am Schierenberg bekommen eigene Bushaltestelle

Schulen am Schierenberg bekommen eigene Bushaltestelle

Die Sanierung der Geh- und Radwege in der Straße Schierenberg, zwischen Fasanenweg und Saseler Straße, ist bereits lange angekündigt und wurde mehrfach verschoben. Bereits 2022 wurde die Fahrbahn saniert. Jetzt ist es offenbar bald soweit, die Bauarbeiten an den Geh- und Radwegen sollen laut Bezirksamt im 3. Quartal 2024 beginnen und voraussichtlich sieben Monate dauern. Zwischenzeitlich hat die Planung noch eine Erweiterung erfahren: Vor dem Gymnasium Meiendorf wird im Zuge der Baumaßnahme eine Bushaltestelle eingerichtet. (…)

mehr lesen
Großprojekt startet 2025: Stadtteilschule Oldenfelde wird erweitert

Großprojekt startet 2025: Stadtteilschule Oldenfelde wird erweitert

Die Stadtteilschule Oldenfelde wird in den kommenden Jahren weiter erneuert und erweitert. In Reaktion auf die in Rahlstedt stärker als ursprünglich prognostiziert steigenden Schülerzahlen, soll die Schule statt sechs- jetzt siebenzügig ausgebaut werden. Um zu erfahren, welche Maßnahmen hier genau geplant sind, haben sich die Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Astrid Hennies und Ole Thorben Buschhüter mit einer Kleinen Anfrage an den Senat gewandt (…)

mehr lesen
Meiendorf: Bebauungsplan zum Erhalt des Stadtteilcharakters in Kraft getreten

Meiendorf: Bebauungsplan zum Erhalt des Stadtteilcharakters in Kraft getreten

Die Änderung des Bebauungsplans Rahlstedt 78/Volksdorf 25, die seit 2018 auf Initiative der Bezirksversammlung Wandsbek betrieben wurde, um den Stadtteilcharakter von weiten Teilen Meiendorfs zu erhalten, ist am 29. Mai 2024 in Kraft getreten. Mit der Änderung werden maßstabsprengende, großformatige Bebauungen vermieden und die vorhandene Einfamilienhausstruktur mit ihrer städtebaulich prägenden, kleinteiligen Gebäudekubatur geschützt. (…)

mehr lesen
Update – Schluss in Meiendorf: Ankunftszentrum soll umziehen

Update – Schluss in Meiendorf: Ankunftszentrum soll umziehen

Die Zentrale Erstaufnahme der Freien und Hansestadt Hamburg für Asyl- und Schutzsuchende befindet sich seit Mai 2016 in vier Gebäuden an drei Standorten im Meiendorfer Gewerbegebiet Bargkoppelweg. Nun plant die Behörde für Inneres und Sport, mit dem Ankunftszentrum in den Stadtteil Wandsbek umzuziehen: in das Gebäude in der Walddörferstraße 103-105, als Zigarettenfabrik errichtet und später als Fernmeldeamt genutzt. Der Umzug ist für Mitte/Ende 2026 geplant, sobald der neue Standort für die neue Nutzung um- und ausgebaut wurde. (…)

mehr lesen
Bezirkswahl: SPD mit 30,2 Prozent weiterhin stärkste Partei in Rahlstedt

Bezirkswahl: SPD mit 30,2 Prozent weiterhin stärkste Partei in Rahlstedt

Bei der Wahl zur Bezirksversammlung Wandsbek am Sonntag, 9. Juni 2024 ist die SPD mit 30,2 Prozent der für die Bezirksliste abgegebenen Stimmen in den beiden Rahlstedter Wahlkreisen wieder stärkste politische Kraft im Stadtteil Rahlstedt geworden. Im Vergleich zur Wahl fünf Jahre zuvor konnte die SPD ihren Stimmenanteil um 1,1 Prozentpunkten steigern. Auch in absoluten Zahlen erhielt sie mehr Stimmen: Auf die SPD-Wahlkreislisten in den beiden Rahlstedter Wahlkreisen entfielen insgesamt 55.671 Stimmen (3.775 mehr als 2019). (…)

mehr lesen
Mehr Bänke für Rahlstedt

Mehr Bänke für Rahlstedt

Aufgrund eines Beschlusses der Hamburgischen Bürgerschaft wurden in den letzten Tagen neue Bänke in Rahlstedt aufgestellt. Mit dem Haushaltsbeschluss 2023/2024 hatte das Landesparlament 250.000 Euro bereitgestellt, um hamburgweit kaputte Bänke zu ersetzen und vor allem zusätzliche aufzustellen. Auf den Bezirk Wandsbek entfielen davon 28.000 Euro, wovon 25 neue Bänke angeschafft werden konnten. Auf die Region Rahlstedt entfielen sechs Standorte. Wo sind sie zu finden? (…)

mehr lesen
Deepenhornteich wieder zugänglich – aber nur für das Sommerhalbjahr

Deepenhornteich wieder zugänglich – aber nur für das Sommerhalbjahr

Vor drei Jahren wurden vielerorts rund um den Deepenhornteich in Meiendorf hohe Zäune aufgestellt. Viele Besucherinnen und Besucher des Deepenhornparks stören sich an deren Anblick. Nun wurde der Zaun am nördlichen Ufer erstmals wieder abgebaut – aber nur für das Sommerhalbjahr. In den Wintermonaten wird der Wasserzugang aus Sicherheitsgründen wieder unzugänglich gemacht, um ein Einbrechen in die Eisfläche zu verhindern. (…)

mehr lesen
Hanni-Schult-Park feierlich eingeweiht

Hanni-Schult-Park feierlich eingeweiht

Der Senat hat die Grünanlage südlich der Stargarder Straße in Oldenfelde, vor Ort vielen seit Jahrzehnten als Hanni-Park bekannt, offiziell “Hanni-Schult-Park” benannt. Hansjürgen “Hanni” Schult (1929-2015) war langjähriger 1. Vorsitzender des Bürgervereins und galt als heimlicher Bürgermeister Oldenfeldes. Er hatte maßgeblichen Anteil daran, dass diese Grünanlage in den späten 1970er Jahren als Bestandteil des Grünzugs Berner Au angelegt wurde. Am 1. Juni wurde das Parknamensschild im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen des Bürgervereins Oldenfelde enthüllt. Ich durfte auf dessen Einladung die Festrede halten: (…)

mehr lesen
Hamburg führt Engagement-Karte ein

Hamburg führt Engagement-Karte ein

Viele Hamburgerinnen und Hamburger engagieren sich freiwillig in ganz unterschiedlichen Bereichen. Mit der neuen Engagement-Karte spricht die Stadt ihre Wertschätzung und ihren Dank für diesen Einsatz aus. Mit ihr können Hamburgerinnen und Hamburger, die sich in besonderem Maße freiwillig für das Gemeinwohl engagieren, vergünstigte Eintritte in Museen, Freizeit- und Sportangebote sowie Rabatte in Gastronomiebetrieben erhalten. Die Karte soll Menschen in ihrem Engagement bestärken und das freiwillige Engagement in Hamburg attraktiver machen. (…)

mehr lesen
94. Oldenfelder Frühschoppen: Hier für ein friedliches und demokratisches Europa

94. Oldenfelder Frühschoppen: Hier für ein friedliches und demokratisches Europa

„Hier für ein friedliches und demokratisches Europa” – um dieses Thema soll es beim 94. Oldenfelder Frühschoppen gehen, zu dem die SPD Oldenfelde am Sonntag, 2. Juni 2024, um 11 Uhr in die Pausenhalle der Grundschule Bekassinenau, Bekassinenau 32, einlädt. Zu Gast sind diesmal Laura Frick, Spitzenkandidatin der SPD Hamburg für die Wahl zum Europäischen Parlament 2024. (…)

mehr lesen
FF Rahlstedt: Neubau für Feuerwehrhaus steht in den Startlöchern

FF Rahlstedt: Neubau für Feuerwehrhaus steht in den Startlöchern

Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Rahlstedt und die Rettungswache Rahlstedt erhalten an ihrem bisherigen Standort in der Brockdorffstraße 22 einen gemeinsamen Neubau. Die Bauarbeiten sollen im April 2025 beginnen, zuvor soll im Oktober/November 2024 der Altbau abgebrochen werden. Die Fertigstellung und Übergabe des Neubaus wird für September 2026 angestrebt. Sowohl für die FF als auch für die Rettungswache wurden Übergangslösungen gefunden. Dies erfuhren die beiden Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ekkehard Wysocki und Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen
Rahlstedts Natur profitiert vom Natur-Cent

Rahlstedts Natur profitiert vom Natur-Cent

Zahlreiche Naturschutzprojekte im Stadtteil Rahlstedt wurden in den letzten Jahren mit den Mitteln des Natur-Cents gefördert. Mit dieser Hamburger Besonderheit fließen Mehreinnahmen bei der Grundsteuer, die durch die Umwidmung zu Bauland erzielt werden, dem Sondervermögen „Naturschutz und Landschaftspflege“ zu und werden so für Maßnahmen des Naturschutzes und der Pflege und Unterhaltung von Grünanlagen eingesetzt. Zwischen 2018 und 2023 sind so insgesamt über 300.000 Euro in Rahlstedter Naturschutzprojekte geflossen, erfuhr der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen
Für mehr Durchblick: S4 bekommt transparente Schallschutzwände

Für mehr Durchblick: S4 bekommt transparente Schallschutzwände

Die Deutsche Bahn wartet mit einer echten Innovation beim Lärmschutz an Eisenbahnstrecken auf: transparente Schallschutzwände mit höchsten Schallschutzeigenschaften. Kürzlich haben sie die Zulassung vom Eisenbahn-Bundesamt erhalten. Noch in diesem Jahr sollen sie beim Bau der neuen S-Bahn-Linie S4 zum Einsatz kommen. Ein großer Gewinn für Fahrgäste und Anwohner zugleich und auch eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Status quo. (…)

mehr lesen
Bezirksamt fördert Nachbarschaftsfeste

Bezirksamt fördert Nachbarschaftsfeste

Nachbarschaften sind ein wichtiger Bestandteil der lokalen Gemeinschaften und tragen maßgeblich zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts bei. Nachbarschaftsfeste bieten eine wertvolle Gelegenheit für Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von Alter, Herkunft oder sozialem Status, mit ihren Nachbarinnen und Nachbarn in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Das Bezirksamt Wandsbek unterstützt deshalb Engagierte und fördert Nachbarschaftsfeste, um so das bürgerschaftliche Engagement zu stärken und das „Wir-Gefühl“ in Wandsbek weiter auszubauen. (…)

mehr lesen
Stadt baut Unterkunft für Geflüchtete im Rahlstedter Grenzweg 5-7

Stadt baut Unterkunft für Geflüchtete im Rahlstedter Grenzweg 5-7

Die Stadt richtet im Rahlstedter Grenzweg 5-7, einem bislang nicht belegten Grundstück im Gewerbegebiet Neuer Höltigbaum, eine weitere Unterkunft für bis zu 136 Asyl- und/oder Schutzsuchende ein. Hierbei handelt es sich um einen Interimsstandort, der von Juni 2024 bis Ende 2025 betrieben werden soll. Die Unterkunftsplätze werden dringend benötigt, so die Sozialbehörde. Vor Ort haben die Bauarbeiten bereits begonnen. Am 15. Mai informiert die Sozialbehörde die Öffentlichkeit in der Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt über das Vorhaben. (…)

mehr lesen
Neubau der Schule Kamminer Straße bezogen

Neubau der Schule Kamminer Straße bezogen

Gute Räume für gute Bildung: Die Grundschule Kamminer Straße in Oldenfelde, eine offene Ganztagsschule, hat im April ihren Neubau in der Hermann-Balk-Straße 49 bezogen. Der Schule stehen jetzt modernste und großzügige sowie entlang des pädagogischen Konzepts der Schule ausgestattete Lern- und Lebensräume zur Verfügung. Der dreigeschossige Neubau enthält neben den Unterrichts-, Gemeinschafts-, Ganztags- und Verwaltungsflächen auch eine Bewegungsfläche (Gymnastikhalle). (…)

mehr lesen
Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 15. Mai 2024

Regionalausschuss Rahlstedt tagt wieder am 15. Mai 2024

Am kommenden Mittwoch, 15. Mai 2024, 18 Uhr kommt der Regionalausschuss Rahlstedt zu seiner letzten Sitzung vor der Bezirksversammlungswahl zusammen. Sie findet ausnahmsweise statt in der Aula des Gymnasiums Meiendorf, Schierenberg 60, 22145 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Die Sitzungsunterlagen und Beschlüsse sind im Bürgerinformationssystem abrufbar. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen

abgeordnetenwatch.de

Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anschrift Wahlkreisbüro

Adresse Rahlstedter Bahnhofstraße 37a
22143 Hamburg
Telefon 0 40 / 64 89 30 37
Telefax 0 40 / 64 89 30 16
E-Mail buero[at]buschhueter.de

Mein Wahlkreis

Mein Wahlkreis besteht aus dem Stadtteil Rahlstedt mit seinen Ortsteilen Alt-Rahlstedt, Neu-Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde und den Quartieren Boltwiesen, Großlohe, Hohenhorst, Rahlstedt-Ost und Rahlstedter Höhe.