Mastodon

Thema: Umwelt- und Naturschutz

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema Umwelt- und Naturschutz
Mehr Bänke für Rahlstedt

Mehr Bänke für Rahlstedt

Aufgrund eines Beschlusses der Hamburgischen Bürgerschaft wurden in den letzten Tagen neue Bänke in Rahlstedt aufgestellt. Mit dem Haushaltsbeschluss 2023/2024 hatte das Landesparlament 250.000 Euro bereitgestellt, um hamburgweit kaputte Bänke zu ersetzen und vor allem zusätzliche aufzustellen. Auf den Bezirk Wandsbek entfielen davon 28.000 Euro, wovon 25 neue Bänke angeschafft werden konnten. Auf die Region Rahlstedt entfielen sechs Standorte. Wo sind sie zu finden? (…)

mehr lesen
Deepenhornteich wieder zugänglich – aber nur für das Sommerhalbjahr

Deepenhornteich wieder zugänglich – aber nur für das Sommerhalbjahr

Vor drei Jahren wurden vielerorts rund um den Deepenhornteich in Meiendorf hohe Zäune aufgestellt. Viele Besucherinnen und Besucher des Deepenhornparks stören sich an deren Anblick. Nun wurde der Zaun am nördlichen Ufer erstmals wieder abgebaut – aber nur für das Sommerhalbjahr. In den Wintermonaten wird der Wasserzugang aus Sicherheitsgründen wieder unzugänglich gemacht, um ein Einbrechen in die Eisfläche zu verhindern. (…)

mehr lesen
Hanni-Schult-Park feierlich eingeweiht

Hanni-Schult-Park feierlich eingeweiht

Der Senat hat die Grünanlage südlich der Stargarder Straße in Oldenfelde, vor Ort vielen seit Jahrzehnten als Hanni-Park bekannt, offiziell “Hanni-Schult-Park” benannt. Hansjürgen “Hanni” Schult (1929-2015) war langjähriger 1. Vorsitzender des Bürgervereins und galt als heimlicher Bürgermeister Oldenfeldes. Er hatte maßgeblichen Anteil daran, dass diese Grünanlage in den späten 1970er Jahren als Bestandteil des Grünzugs Berner Au angelegt wurde. Am 1. Juni wurde das Parknamensschild im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen des Bürgervereins Oldenfelde enthüllt. Ich durfte auf dessen Einladung die Festrede halten: (…)

mehr lesen
Rahlstedts Natur profitiert vom Natur-Cent

Rahlstedts Natur profitiert vom Natur-Cent

Zahlreiche Naturschutzprojekte im Stadtteil Rahlstedt wurden in den letzten Jahren mit den Mitteln des Natur-Cents gefördert. Mit dieser Hamburger Besonderheit fließen Mehreinnahmen bei der Grundsteuer, die durch die Umwidmung zu Bauland erzielt werden, dem Sondervermögen „Naturschutz und Landschaftspflege“ zu und werden so für Maßnahmen des Naturschutzes und der Pflege und Unterhaltung von Grünanlagen eingesetzt. Zwischen 2018 und 2023 sind so insgesamt über 300.000 Euro in Rahlstedter Naturschutzprojekte geflossen, erfuhr der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen
Licht im Tunnel? Stadt plant naturverträgliche Beleuchtung

Licht im Tunnel? Stadt plant naturverträgliche Beleuchtung

Immer wieder wird von Bürgerinnen und Bürgern der Wunsch geäußert, den Geh- und Radweg unter der Brücke Stein-Hardenberg-Straße, im Verlauf des Wandse-Wanderwegs, zu beleuchten. In die Sache ist nun offenbar Bewegung gekommen. Die Verkehrsbehörde antwortete dem Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter auf Nachfrage, dass vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) und der Hamburg Verkehrsanlagen GmbH (HHVA) ein naturschutzverträgliches Lichtkonzept für die Unterführung erarbeitet wurde. (…)

mehr lesen
Grünanlage in Oldenfelde heißt jetzt offiziell Hanni-Schult-Park

Grünanlage in Oldenfelde heißt jetzt offiziell Hanni-Schult-Park

Der Senat hat beschlossen, die Grünanlage südlich der Stargarder Straße in Oldenfelde, vor Ort vielen als Hanni-Park bekannt, offiziell “Hanni-Schult-Park” zu benennen. Dies erfolgte auf Vorschlag des Regionalausschusses Rahlstedt, der sich einer entsprechenden Eingabe des Bürgervereins Oldenfelde angeschlossen hatte. Hansjürgen “Hanni” Schult (1929-2015) war langjähriger 1. Vorsitzender des Bürgervereins und galt als heimlicher Bürgermeister Oldenfeldes. Er hatte maßgeblichen Anteil daran, dass diese Grünanlage in den späten 1970er Jahren als Bestandteil des Grünzugs Berner Au angelegt wurde. (…)

mehr lesen
Infoveranstaltung zu Steckersolaranlagen

Infoveranstaltung zu Steckersolaranlagen

Gemeinsam mit der Photovoltaik-Selbstbauinitiative SoliSolar Hamburg bietet das Bezirksamt eine Informationsveranstaltung zu Steckersolaranlagen an. Diese findet statt am Montag, dem 22. April 2024, von 18:45 bis 20:45 Uhr im Bürgersaal Wandsbek (barrierefrei), Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg. (…)

mehr lesen
Was passiert auf der Wiese an der Meiendorfer Straße?

Was passiert auf der Wiese an der Meiendorfer Straße?

In den letzten Tagen wurde ich mehrfach darauf angesprochen, was sich auf der großen Wiese an der Meiendorfer Straße tut. Dort finden aktuell Erdarbeiten statt, es wird eine Art Wall aufgeschüttet. Was hat es damit auf sich? Die Antwort gibt es hier: (…)

mehr lesen
Rahlstedter Feldmark: “Bebauungsplan” zur Sicherung der Kulturlandschaft

Rahlstedter Feldmark: “Bebauungsplan” zur Sicherung der Kulturlandschaft

Die Rahlstedter Feldmark zwischen Rahlstedt, Stapelfeld und Barsbüttel soll für Erholung und Naturschutz aufgewertet, gestärkt und damit langfristig gesichert werden. Hierzu wurde das Entwicklungskonzept der „Großen Heide“ aufgestellt. Dieses soll mit dem Bebauungsplan Rahlstedt 134 planungsrechtlich abgesichert werden. Bestandteil des Bebauungsplans sind auch der Wehlbrook und Teile des Stellau-Grünzugs. Auch hierbei geht um deren Sicherung. In der Zeit vom 4. März 2024 bis einschließlich 4. April 2024 findet zu dem Bebauungsplan-Entwurf die Öffentlichkeitsbeteiligung statt. (…)

mehr lesen
Preise der Wärmeanbieter sollen fair und transparent werden

Preise der Wärmeanbieter sollen fair und transparent werden

Die Wärmewende ist ein wichtiger Faktor für das Erreichen der Klimaneutralität. Um die Akzeptanz für die notwendige Transformation zu sichern, setzen sich die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen für mehr Transparenz sowie eine Regulierung des Wärmepreises ein. Darüber hinaus sollen die Hamburger:innen mit individueller Beratung sowie Förderprogrammen bei der Umstellung der Wärmeversorgung unterstützt werden. (…)

mehr lesen