willkommen-start

Auf diesen Seiten können Sie mehr über mich und meine Tätigkeit als Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft erfahren. Ich berichte über die Arbeit im Rathaus, meine parlamentarischen Initiativen und über meinen Wahlkreis Rahlstedt (Alt- und Neu-Rahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde). Ich hoffe, dass ich Ihnen auf meiner Homepage einen interessanten Eindruck meiner Arbeit bieten kann.

Über E-Mails mit Anregungen, Fragen und Kritik zu meiner Arbeit freue ich mich!

Herzlichst,
Ihr Ole Thorben Buschhüter

Rahlstedter Höhe: Spielplatz am Rodelberg wird saniert

Gute Spielplätze für Rahlstedt: Der Spielplatz am Rodelberg im Quartier Rahlstedter Höhe wird noch in diesem Jahr umfangreich saniert, die maroden oder abgebauten Spielgeräte werden erneuert. Kosten: Rund 108.000 Euro. Spätestens im Herbst soll alles fertig sein. (…)

mehr lesen

Alte Lackfabrik an der Wandse: Bezirksversammlung macht Druck auf Eigentümer

Die langgeplante Sanierung und anschließende Neubebauung des Geländes der ehemaligen Lackfabrik an der Wandse kommt nicht voran: Zwar steht ein Bauherr bereit, der das Grundstück sanieren und dort 14 Reihenhäuser bauen will. Auch das Sanierungskonzept steht und der Sanierungsvertrag mit der Stadt ist unterschriftsreif. Doch von den drei Eigentümern sind nur zwei zum Verkauf bereit, einer nicht. Die Bezirksversammlung Wandsbek macht jetzt Druck – damit es endlich losgehen kann. (…)

mehr lesen

Straße Am Sooren bekommt neue Fahrbahndecke

Gute Straßen für Rahlstedt: Ab Montag, 20. Mai 2019, 7 Uhr erhält die Straße Am Sooren von Hausnummer 12 bis Einmündung Sorenkoppel in Rahlstedt-Ost (rund 900 Meter) eine neue Fahrbahndecke. Die Bauarbeiten werden rund 10 Tage dauern, voraussichtlich bis Mittwoch, 29. Mai 2019. Während der Bauarbeiten ist die Straße für den Durchgangsverkehr vollgesperrt und nur für Anlieger in Richtung Sorenkoppel passierbar. An den Tagen des Einbaus der neuen Asphaltdeckschicht wird die Straße komplett gesperrt sein. (…)

mehr lesen

Stellau-Grünzug soll langfristig in ganzer Länge erlebbar werden

Der Stellau-Grünzug soll langfristig in ganzer Länge durch einen begleitenden Wander- und Radweg für die Allgemeinheit zugänglich gemacht und so die Erlebbarkeit der Stellau ermöglicht werden. Bislang kann man nur zwischen der Einmündung der Stellau in die Wandse und Klettenstieg sowie zwischen Stellaustieg und Wiesenredder entlang der Stellau spazieren gehen und Rad fahren. Ein neuer Bebauungsplan soll die noch bestehende planerische Lücke im Bereich Amtsstraße/Eilersweg schließen. (…)

mehr lesen

Oldenfelde: Spielplatz Im Wiesengrund nach Komplettumbau wiedereröffnet

Nach sechs Monaten Bauzeit wurde der Spielplatz „Im Wiesengrund“ in Oldenfelde am 3. Mai 2019 durch Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff eingeweiht und an die anwesenden Kinder und Jugendlichen aus dem Quartier übergeben. Gebaut wurde ein komplett neuer Spielplatz mit separaten Spielbereichen für Klein- und Schulkinder einerseits und Jugendliche andererseits. (…)

mehr lesen

Kommunalpolitische Fahrradtour durch Meiendorf und Oldenfelde

Die beiden SPD-Bezirksabgeordneten Marlies Riebe und Frank Rieken laden am Sonntag, 5. Mai, um 11 Uhr zu einer kommunalpolitischen Fahrradtour durch ihren Wahlkreis Meiendorf und Oldenfelde ein. Während der Radtour wird an wichtigen kommunalpolitischen Projekten Station gemacht, darunter dem großen Neubauvorhaben Spitzbergenweg und der neuen U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde. (…)

mehr lesen

Neustart für den Bauspielplatz am Hallenbad Rahlstedt

In diesem Sommer tut sich etwas am Hallenbad Rahlstedt: Der in die Jahre gekommene Bauspielplatz zieht auf ein benachbartes Grundstück und wird neu gestaltet. Nach dem Umzug des Bauspielplatzes können dann die Bauarbeiten für das neue Ganzjahresfreibad beginnen, das hinter dem Hallenbad entstehen wird. (…)

mehr lesen

Schule Bekassinenau erhält neue Pausenhalle und eine Gymnastikhalle

Gute Räume für gute Bildung: Auf dem Gelände der Schule Bekassinenau haben die Vorbereitungen für den Bau einer zusätzlichen Gymnastikhalle und einer neuen Pausenhalle begonnen. Gymnastik- und Pausenhalle erhalten einen gemeinsamen Neubau, in dem die beiden Bereiche zu einer großen Veranstaltungsfläche für ca. 300 Personen kombiniert werden können. Zudem erhält auch die Kita einen Raum in dem neuen Gebäude. (…)

mehr lesen

Schon wieder: Aufzug am Bahnhof Rahlstedt monatelang außer Betrieb

Der Aufzug am Bahnhof Rahlstedt ist seit Mitte März 2019 außer Betrieb. Ursprünglich sollte die Reparatur bis zum 24. April erfolgen, was nicht passierte. Nun kündigt ein Schild die Reparatur bis zum 7. Juni an. Bereits von Mai bis August 2018 war der Aufzug kaputt. Warum jetzt schon wieder? Und warum dauert die Reparatur so lange? Ich habe beim Bahnhofsmanagement nachgefragt. (…)

mehr lesen

Rahlstedts Naturschutzgebiete wachsen

Die beiden Rahlstedter Naturschutzgebiete Höltigbaum und Stapelfelder Moor sollen um insgesamt 25,4 Hektar erweitert werden. Entsprechende Pläne sind aktuell in Vorbereitung, wie der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete durch eine Kleine Anfrage an den Senat erfuhr. Damit werden zukünftig 18,4 Prozent der Fläche des Stadtteils Rahlstedt unter Naturschutz stehen. Mehr als doppelt so viel wie hamburgweit. (…)

mehr lesen

Kann hier das Stadtteilzentrum für Rahlstedt entstehen?

Das Brachgrundstück in der Schweriner Straße 24 könnte Standort für ein Stadtteilzentrum Rahlstedt werden, das sich verschiedene Vereine und Initiativen in Rahlstedt wünschen. Es soll dem Stadtteil räumlich und technisch gute infrastrukturelle Rahmenbedingungen für unterschiedliche kulturelle und soziale Aktivitäten bietet. (…)

mehr lesen

Neuer U-Bahnhof Oldenfelde: Rohbau fertig

Nach 14 Monaten Bauzeit ist der Rohbau des neuen U-Bahnhofs Oldenfelde fertiggestellt. Heute konnten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger ein Bild vom Baufortschritt machen. Nur noch acht Monate, dann werden ab Dezember die Züge dort halten und abfahren. Rund 5.000 Anwohnerinnen und Anwohner werden dann erstmals einen fußläufigen Zugang zum Hamburger Schnellbahnnetz haben. (…)

mehr lesen

Gymnasium Rahlstedt: Erstes Bargheer-Gemälde ist zurück

Das erste der drei denkmalgeschützten Wandgemälde des bedeutenden Hamburger Künstlers Eduard Bargheer ist zurück im Gymnasium Rahlstedt und wurde kürzlich im Atrium der Schule montiert. Die drei Gemälde befanden sich zuvor im mittlerweile abgerissenen Kreuzbau und wurden dort aufwändig ausgebaut und anschließend von einer Restauratorin für den Wiedereinbau vorbereitet. (…)

mehr lesen

Regionalausschuss Rahlstedt tagt am 17. April

Am kommenden Mittwoch, 17. April 2019, 18 Uhr tagt wieder der Regionalausschuss Rahlstedt. Die Sitzung findet diesmal ausnahmsweise statt im Gemeindesaal der Martinskirche, Howachter Weg 2, 22143 Hamburg. Die Sitzung ist öffentlich, Gäste wie immer gern gesehen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: (…)

mehr lesen

RB81: 111 Zugausfälle in nur einem Monat

Wie das Nachrichten-Portal nahverkehrhamburg.de ermittelt hat, sind auf der Linie RB81 in nur einem Monat (4. März bis 3. April 2019) mindestens 111 Züge ausgefallen. Häufigste Ursache für die Zugausfälle waren „Fahrzeugmangel“ und „Fahrzeugstörungen“, weil nicht genügend Elektroloks einsatzbereit waren. „So kann es nicht weitergehen“, sagt der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter. Immerhin: Manche Zugausfälle konnten vermieden werden, indem alte Dieselloks aktiviert wurden. (…)

mehr lesen

Noch bis zum 26. April: Beteiligungsverfahren zum Umbau des Verkehrsknotens U Farmsen

Nicht in Rahlstedt, aber gleich nebenan und für viele Rahlstedterinnen und Rahlstedter einer wichtiger Umsteigepunkt: Die Stadt will die Situation rund um den U-Bahnhof Farmsen verbessern, um das Miteinander aller Verkehrsteilnehmenden an diesem wichtigen Verkehrsknoten zu entspannen. Nicht einfach, angesichts der beengten Verhältnisse vor Ort. Die Stadt hat deshalb ein offenes Beteiligungsverfahren gestartet und bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich zur zukünftigen Gestaltung des wichtigen Knotenpunktes einzubringen. (…)

mehr lesen

Im Bau: Rund 300 neue Fahrradstellplätze an der U-Bahn-Station Meiendorfer Weg

Am U-Bahnhof Meiendorfer Weg wird nach der Fertigstellung des barrierefreien Umbaus im letzten Herbst weiter fleißig gebaut: Im Zuge der Umsetzung des Bike+Ride-Konzepts der Stadt wird die Zahl der Fahrradstellplätze hier von vorher 144 auf 294 mehr als verdoppelt. Die erste moderne Fahrradabstellanlage wird bereits fleißig genutzt. Im Mai soll alles fertig sein. (…)

mehr lesen

Facebook

Twitter

Anschrift Wahlkreisbüro

Adresse Rahlstedter Bahnhofstraße 37a
22143 Hamburg
Telefon 0 40 / 64 89 30 37
Telefax 0 40 / 64 89 30 16
E-Mail buero[at]buschhueter.de

Mein Wahlkreis

Mein Wahlkreis besteht aus dem Stadtteil Rahlstedt mit seinen Ortsteilen Altrahlstedt, Neurahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde.