Thema: Radverkehr

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema Radverkehr

300 neue Fahrradstellplätze an der U-Bahn-Station Meiendorfer Weg

Nachdem der barrierefreie Umbau der U-Bahn-Station Meiendorfer Weg am 15. Oktober 2018 mit der Inbetriebnahme des neuen Aufzugs weitestgehend abgeschlossen wurde, beginnen nun im Umfeld die Bauarbeiten für moderne Fahrradabstellanlagen. Die Zahl der Fahrradstellplätze soll dabei auf 300 mehr als verdoppelt werden. Bislang gab es dort 144 Stellplätze. (…)

mehr lesen

Bauarbeiten in der Meiendorfer Straße kommen sichtbar voran

Die Bauarbeiten zum Neubau der Meiendorfer Straße machen erkennbar gute Fortschritte. Die neuen befestigten Geh- und Radwege sind vielerorts bereits sichtbar, ebenso die neue Beleuchtung, neue Parkbuchten und die neue Bushaltestelle. Voraussichtlich Anfang Dezember 2018 wird die neue Meiendorfer Straße fertiggestellt und wieder in beide Richtungen befahrbar sein. (…)

mehr lesen

Ab 2019: StadtRAD wird weiter ausgebaut und kommt nach Rahlstedt!

Das beliebte Fahrradverleihsystem StadtRAD wird ab 2019 deutlich ausgebaut. Statt derzeit 2.450 Fahrräder an 214 Stationen wird es zukünftig ca. 4.500 Fahrräder an bis zu 350 Stationen geben. Mit den neuen Stationen soll eine Vollabdeckung des Hamburger Stadtgebiets erreicht werden: Alle U- und S-Bahn-Stationen sowie alle Stadtteil- und Ortsteilzentren erhalten dann eine Station. StadtRAD wird dann endlich auch nach Rahlstedt kommen. (…)

mehr lesen

Neue Asphaltdeckschicht für die Straße Am Friedhof

Das Bezirksamt Wandsbek wird im Juli die Fahrbahndecke der Straße Am Friedhof zwischen Rahlstedter Straße und Schöneberger Straße erneuern lassen. Die Bauarbeiten erfolgen im sogenannten DSK-Verfahren (Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise). Dabei wird eine neue Deckschicht ohne Abfräsen auf die vorhandene Fahrbahndecke aufgetragen. Die Bauarbeiten, für die eine Vollsperrung erforderlich ist, sollen nur wenige Tage dauern. (…)

mehr lesen

Tempo-60-Abschnitt der Meiendorfer Straße: Fahrbahn und Geh- und Radweg saniert

Im Rahmen des Erhaltungsmanagements für Hamburgs Straßen (EMS-HH) wurde in den Hamburger Pfingstferien im Tempo-60-Abschnitt der Meiendorfer Straße die Fahrbahndeckschicht an mehreren Stellen großflächig saniert. Doch nicht nur das: Auch der Geh- und Radweg zwischen Spitzbergenweg und Jarnostraße wurde neu asphaltiert und zum Haus Nummer 185 ein kurzer Gehweg erstmals angelegt. (…)

mehr lesen

Pfingstferien: Neue Asphaltdecke für Tempo-60-Abschnitt der Meiendorfer Straße

Während der Hamburger Pfingstferien (5. bis 13. Mai 2018) erneuert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) in der Meiendorfer Straße die Fahrbahndeckschicht in dem Abschnitt, wo Tempo 60 gilt. Außerdem wird der Geh- und Radweg zwischen Spitzbergenweg und Hellmesbergerweg instandgesetzt und auf einem kurzen Stück ein Gehweg neu angelegt. (…)

mehr lesen

Meiendorfer Straße: Fahrbahndeckensanierung im Tempo-60-Abschnitt im Mai

Während die Meiendorfer Straße im Abschnitt Berner Straße/Oldenfelder Stieg bis Wildgansstraße in diesem Jahr komplett neu gebaut wird, erfolgt während der Pfingstferien (5. bis 13. Mai) auch noch eine Sanierung von Teilflächen der Fahrbahn im Abschnitt Spitzbergenweg bis Landesgrenze. Außerdem werden in diesem Zusammenhang dort der Geh- und Radweg instandgesetzt und auf einem kurzen Stück ein Gehweg neu angelegt. (…)

mehr lesen

Ausbau des StadtRAD-Systems: Neue Stationen für Wandsbek gefordert 

Das erfolgreiche Fahrradleihsystem StadtRAD soll in den nächsten Jahren von derzeit 205 Stationen auf 350 Stationen ausgebaut werden – dabei soll ganz Hamburg abgedeckt werden. Die Wandsbeker rot-grüne Koalition setzt sich dafür ein, dass nun gerade auch in Hamburgs größtem Bezirk Wandsbek zusätzliche Stationen eingerichtet werden. (…)

mehr lesen

Baustelle Rahlstedter Straße: Mitte April ist erstmal Schluss

Verschnaufpause: Die Bauarbeiten in der Rahlstedter Straße sollen Mitte April soweit abgeschlossen sein, dass die Einbahnstraßenregelung wieder aufgehoben werden kann. Danach erfolgen noch weitere Leitungsarbeiten, allerdings nur noch in den Nebenflächen. Fahrtstreifensperrungen sind dann nicht mehr erforderlich. Mit den eigentlichen Straßenbauarbeiten wird erst im März 2019 begonnen. Dies erfuhr der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter durch eine Kleine Anfrage an den Senat. (…)

mehr lesen