Thema: Radverkehr

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema Radverkehr
Info-Veranstaltung zum Neubau des Berner Heerwegs

Info-Veranstaltung zum Neubau des Berner Heerwegs

Der Berner Heerweg ist eine breite vierspurige Hauptverkehrsstraße, die vom Nord-Osten Hamburgs in den Wandsbeker Süden und in die Innenstadt führt. Aufgrund der schlechten baulichen Substanz ist ein Umbau der Straße im Abschnitt August-Krogmann-Straße bis Berner Brücke vorgesehen. Nach der ersten Bürgerbeteiligung im Herbst 2021 wird das Bezirksamt Wandsbek den aktuellen Sachstand vorstellen und über die verschiedenen Möglichkeiten für den Neubau des Berner Heerwegs informieren. (…)

mehr lesen
Baubeginn am 8. August: MetroBus-Linie 10 wird in die Grunewaldstraße verlängert

Baubeginn am 8. August: MetroBus-Linie 10 wird in die Grunewaldstraße verlängert

Am 8. August 2022 sollen die Bauarbeiten für den Umbau der Grunewaldstraße zwischen Lehmkoppel und Potsdamer Straße beginnen. Der Umbau ist erforderlich, um die MetroBus-Linie 10 (U Wandsbek Markt – AK Wandsbek – Jenfeld-Zentrum – Glatzer Straße) von ihrer derzeitigen Endhaltestelle im Bekkamp in Jenfeld um rund 600 Meter bis zur Grunewaldstraße 72 (SAGA-Hochhaus) in Rahlstedt-Hohenhorst verlängern zu können. Die Bauarbeiten werden rund ein Jahr dauern und sollen Ende August 2023 abgeschlossen sein. Während der Bauarbeiten kommt es zu Behinderungen vor Ort. (…)

mehr lesen
Berner Straße wird 2023/2024 umgebaut

Berner Straße wird 2023/2024 umgebaut

Der Straßenzug Berner Straße/Fasanenweg/Berner Brücke, zwischen Alter Zollweg und Kriegkamp, wird im Rahmen des Erhaltungsmanagements für Hamburgs Straßen saniert und umgebaut. Der zweispurige Abschnitt erhält dann erstmals Radverkehrsanlagen, damit Radfahrende nicht mehr ungeschützt zwischen Autos auf der Fahrbahn fahren müssen. Der vierspurige Abschnitt, der sich als überdimensioniert erwiesen hat, wird bedarfsgerecht für zwei, teilweise drei Fahrspuren umgebaut. Die Bauarbeiten sollen im März 2023 starten und Ende 2024 beendet sein. Die Gesamtbaukosten betragen 18,42 Millionen Euro. (…)

mehr lesen
Neubau der Brücke Wandseredder geplant

Neubau der Brücke Wandseredder geplant

Die Brücke Wandseredder, 1920 erbaut und direkt an der ehemaligen Lackfabrik gelegen, ist marode und soll durch einen Neubau ersetzt werden. Seit Jahren ist ihre Befahrbarkeit bereits stark eingeschränkt. Außerdem soll die Wandse unterhalb der Brücke naturnah umgestaltet werden. Insbesondere soll der Rückbau des vorhandenen Sohlabsturzes zukünftig eine Durchgängigkeit der Wandse für Lebewesen ermöglichen. Angestrebt wird ein Baubeginn im 4. Quartal 2023. Die Gesamtbauzeit wird ca. zwölf Monate betragen. (…)

mehr lesen
Alter Zollweg soll sicherer für alle werden

Alter Zollweg soll sicherer für alle werden

Der Alte Zollweg in Oldenfelde ist rund 2,2 Kilometer lang und eine gerade im Berufsverkehr vielbefahrene Bezirksstraße. Doch Radwege gibt es nur auf einem rund 800 Meter langen Teilabschnitt. Dort, wo sie fehlen, müssen Radfahrerinnen und Radfahrer auf der Fahrbahn fahren. Das ist insbesondere im ersten und letzten Abschnitt des Alten Zollwegs ein großes Problem. Seit langem wird deshalb immer wieder gefordert, dies zu ändern. Nach einer vorangegangenen Machbarkeitsstudie, die verschiedene Varianten aufgezeigt hat, hat die Bezirksversammlung Wandsbek nun verschiedene Maßnahmen beschlossen, damit der Alte Zollweg sicherer für alle wird, ohne allzu umfangreich in den schützenswerten Baumbestand einzugreifen. (…)

mehr lesen
Spitzbergenweg: Straßenbauarbeiten für neues Nahversorgungenzentrum

Spitzbergenweg: Straßenbauarbeiten für neues Nahversorgungenzentrum

Im Spitzbergenweg in Meiendorf sind seit einigen Wochen nun auch die Straßenbauarbeiten im Umfeld des neuen Nahversorgungszentrum im Gange. Genauso wie die Neubauten nimmt auch der Umbau der Straße immer mehr Gestalt an. Nicht mehr lange, dann ist alles fertig, die Ladengeschäfte öffnen für die Kunden und die ersten Wohnungen können bezogen werden. Was genau verändert sich im Spitzbergenweg? (…)

mehr lesen
Pfingstferien: Bauarbeiten in der Meiendorfer Straße

Pfingstferien: Bauarbeiten in der Meiendorfer Straße

Autofahrer aufgepasst: In den Hamburger Pfingstferien lässt der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) drei längere Teilbereiche der Meiendorfer Straße zwischen Spitzbergenweg und der Landesgrenze sanieren. Hierfür wird die Meiendorfer Straße in diesem Bereich von Freitag, 20. Mai 2022, 10 Uhr bis Sonntag, 29. Mai 2022 teilweise vollgesperrt. Im Anschluss daran, von Montag, 30. Mai 2022 bis Freitag, 22. Juli 2022, wird zudem der Geh- und Radweg zwischen Spitzbergenweg und Hausnummer 128 saniert. (…)

mehr lesen
Berner Heerweg mit Weitblick für die Zukunft planen

Berner Heerweg mit Weitblick für die Zukunft planen

Die Wandsbeker rot-grüne Koalition hat sich dafür ausgesprochen, dass die Planungen zum Umbau des Berner Heerwegs weitergeführt werden sollen. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Koordinierung mit den Baumaßnahmen in den umliegenden Straßen gelegt werden, damit parallellaufende Straßenzüge nicht zeitgleich gesperrt werden. Ein entsprechender Antrag der rot-grünen Koalition wurde vom bezirklichen Ausschuss für Mobilität und Wirtschaft in seiner Sitzung am 21. April 2022 beschlossen. (…)

mehr lesen
Bushaltestelle Sieker Landstraße wird saniert und barrierefrei

Bushaltestelle Sieker Landstraße wird saniert und barrierefrei

Voraussichtlich im vierten Quartal 2022 wird die Bushaltestelle Sieker Landstraße im Bypass am Knoten Rahlstedter Straße/Sieker Landstraße/Stapelfelder Straße saniert und barrierefrei ausgebaut. Die Haltestelle erhält mindestens 16 cm hohe Bussonderborde, die mobilitätseingeschränkten Fahrgästen den Ein- und Ausstieg deutlich erleichtern. Die Fahrbahn der Busspur und der Bushaltestelle wird in Beton befestigt und ca. 40 Meter lang, so dass hier zukünftig bei Bedarf zwei Gelenkbusse hintereinander halten können. (…)

mehr lesen
RB81: hvv-Fahrrad-Tageskarte kommt auf den Prüfstand

RB81: hvv-Fahrrad-Tageskarte kommt auf den Prüfstand

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen wollen die Fahrradmitnahme im hvv erleichtern. Künftig soll in den Zügen mehr Platz für Fahrräder bereitstehen. Auch die hvv-Fahrrad-Tageskarte, die für die Fahrradmitnahme in der RB81 zu lösen ist, und die Sperrzeiten bei U-, S- und A-Bahnen sollen einer Prüfung unterzogen werden. So könnte es bald noch einfacher und bequemer werden, sich in Hamburg klimagerecht fortzubewegen. (…)

mehr lesen