Thema: Wohnungsbau

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema Wohnungsbau

RISE-Gebiet Rahlstedt-Ost startet mit Entwicklungskonferenz

Das Quartier Rahlstedt-Ost ist bis Ende 2025 Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE). Ziel ist es, Rahlstedt-Ost städtebaulich aufzuwerten und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier zu verbessern. Als erster großer Startschuss findet am 30. November eine Entwicklungskonferenz statt, bei der alle eingeladen sind, ihre Ideen und Vorschläge in die Stadtteilentwicklung von Rahlstedt-Ost einzubringen. (…)

mehr lesen

SPD und Grüne wollen wertvolle historische Baustruktur in Alt-Rahlstedt erhalten

Die rot-grüne Koalition in der Bezirksversammlung Wandsbek will mit einer so genannten städtebaulichen Erhaltungsverordnung für Teilbereiche von Alt-Rahlstedt erreichen, dass dort die wertvolle historische Baustruktur erhalten bleibt. Am Donnerstag, 22. November 2018, 18 Uhr gibt es hierzu eine öffentliche Informationsveranstaltung. (…)

mehr lesen

Wohnungsneubau in Rahlstedt 2017 weiter auf hohem Niveau

Im Stadtteil Rahlstedt (mit Meiendorf und Oldenfelde) wurden im letzten Jahr (2017) 306 neue Wohnungen fertiggestellt. Für insgesamt 454 neue Wohnungen wurden in 2017 Baugenehmigungen erteilt, nach 476 in 2016 und 330 in 2015. Der Wohnungsneubau in Rahlstedt wird daher auch in den nächsten Jahren auf hohem Niveau fortgesetzt werden können – durch Nutzung von Brachflächen und behutsame Weiterentwicklung im Bestand. (…)

mehr lesen

Gelände der Lackfabrik soll 2019 saniert und neu bebaut werden

Die Pläne für die Sanierung und anschließende Neubebauung des Geländes der ehemaligen Lackfabrik an der Wandse nehmen mittlerweile konkrete Formen an. Im kommenden Jahr soll der Boden saniert und das Gelände mit 14 Reihenhäusern neu bebaut werden. Doch das ist nicht alles: Auch die Wandseredderbrücke wird neu gebaut, der Wandsewanderweg verlängert und die Wandse für Fische durchgängig gemacht. (…)

mehr lesen

Rahlstedt bekommt ein Ganzjahresfreibad

Gute Nachrichten für alle Schwimmfreunde in Rahlstedt: Das Hallenbad wird nach der umfangreichen Rundum-Erneuerung und Erweiterung am 4. August 2018 wiedereröffnet. Und noch mehr: Bis 2021 wird Rahlstedt ein neues, ganzjährig geöffnetes und beheizbares Freibad erhalten. Im Jugendpark Rahlstedt wird zudem ein völlig neuer Spielplatz entstehen. Und am Wiesenredder erhält die Natur ein Stück Raum zurück. Daneben können 130 bis 150 neue Wohnungen entstehen. (…)

mehr lesen

Feierliche Einweihung: Neue Straße in Meiendorf heißt jetzt Irma-Keilhack-Ring

Eine der wenigen Frauen im 1. Deutschen Bundestag kam 1949 aus dem Wahlkreis Wandsbek. Eine neue Straße in Meiendorf erinnert nun an sie, Irma Keilhack. Rechtzeitig vor Bezug der ersten Wohnungen im Neubaugebiet am Schierenberg am 1. Juli 2018 wurde am Vortag im Rahmen einer kleinen Feier die neue dortige Erschließungsstraße Irma-Keilhack-Ring eingeweiht. Wer war Irma Keilhack? (…)

mehr lesen

Nahversorgungszentrum Spitzbergenweg: Neubauplanung fertig

Das in die Jahre gekommene und seit längerem zum Teil leerstehende Nahversorgungszentrum am Spitzbergenweg wird vollkommen neu gebaut. Außerdem werden dort 130 neue Wohnungen entstehen, davon 39 öffentlich gefördert. In ihrer letzten Sitzung hat die Bezirksversammlung Wandsbek dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan Rahlstedt 130 nach vier Jahren intensiver Planung und Beratung zugestimmt. (…)

mehr lesen

SPD und Grüne erhalten wertvolle historische Baustruktur in der Amtsstraße

Die rot-grüne Koalition in der Bezirksversammlung Wandsbek will mit einer städtebaulichen Erhaltungsverordnung für Teilbereiche von Alt-Rahlstedt rund um die südliche Amtsstraße und angrenzende Bereiche erreichen, dass dort die wertvolle historische Baustruktur erhalten bleibt. Während für die Amtsstraße nördlich der Buchwaldstraße ein solcher Schutz im Jahre 2014 mit dem Bebauungsplan Rahlstedt 127 geschaffen wurde, fehlt er für den Bereich südlich der Buchwaldstraße bislang. Das soll sich nun ändern. (…)

mehr lesen

Richtfest für 155 neue Wohnungen an der Sieker Landstraße

Seit dem letzten Jahr wird in der Sieker Landstraße 41-43 kräftig gebaut: Auf dem 13.300 m² großen Gelände des früheren Filmkopierwerks, dessen Betrieb in Rahlstedt 2013 aufgegeben worden war, entstehen insgesamt 155 neue Wohnungen, eine Mischung aus Eigentums-, Sozial- und frei finanzierten Genossenschaftswohnungen. Hinzu kommt die ökologische Ausrichtung mit vielen neuen Bäumen, Hecken, einer großen Photovoltaik-Anlage und Gründächern. Am 9. Februar 2018 wurde Richtfest gefeiert. (…)

mehr lesen