Thema: Wohnungsbau

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema Wohnungsbau
Wohnungsneubau in Rahlstedt 2018 weiter auf hohem Niveau

Wohnungsneubau in Rahlstedt 2018 weiter auf hohem Niveau

Für bezahlbare Mieten: Im Stadtteil Rahlstedt (mit Meiendorf und Oldenfelde) wurden im letzten Jahr (2018) 336 neue Wohnungen fertiggestellt, darunter 47 öffentlich geförderte Wohnungen. Für insgesamt 286 neue Wohnungen wurden in 2018 Baugenehmigungen erteilt. Der Wohnungsneubau in Rahlstedt wird daher auch in den nächsten Jahren auf gleichbleibend hohem Niveau fortgesetzt werden können – durch Nutzung von alten und neuen Brachflächen und die behutsame Weiterentwicklung im Bestand. (…)

mehr lesen
Planung geht weiter:  Quartierszentrum Berliner Platz soll neu gebaut werden, zusätzlich 140 Wohnungen

Planung geht weiter: Quartierszentrum Berliner Platz soll neu gebaut werden, zusätzlich 140 Wohnungen

Nicht in Rahlstedt, aber gleich nebenan im Jenfelder Teil der Siedlung Hohenhorst: Das Nahversorgungszentrum Berliner Platz soll neu gebaut werden. Zusätzlich sollen in neuen Obergeschossen etwa 140 Wohnungen entstehen. Nachdem bereits Anfang 2018 die Öffentlichkeit über das geplante Bauvorhaben informiert worden war, ging es lange nicht voran, weil Streitigkeiten mit Ladenmietern nicht geklärt waren. Nachdem diese Fragen nun vom Tisch sind, hat der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek am 3. September 2019 der Einleitung des Bebauungsplanverfahrens zugestimmt. (…)

mehr lesen
Stargarder Straße 60: Ziehen hier bald Auszubildende ein?

Stargarder Straße 60: Ziehen hier bald Auszubildende ein?

Die Ende 2015 eröffnete Erstversorgungseinrichtung für unbegleitete minderjährige Ausländer in der Stargarder Straße 60 in Oldenfelde ist seit dem 30. Juni 2019 außer Betrieb. Durch die mittlerweile erfolgende bundesweite Verteilung reduzierte sich die Zahl der in Hamburg lebenden unbegleitete minderjährige Geflüchteten deutlich, so dass die Einrichtung in der Stargarder Straße für den ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt wird. Aktuell wird geprüft, ob die drei Gebäude als Wohnraum für Auszubildende genutzt werden können. (…)

mehr lesen
Öffentliche Plandiskussion über Bebauungsplanentwürfe in Rahlstedt

Öffentliche Plandiskussion über Bebauungsplanentwürfe in Rahlstedt

Am Montag, 3. Juni 2019, 18 Uhr findet in der Dankeskirche Rahlstedt-Ost eine Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion über drei Bebauungsplan-Entwürfe statt. Es geht dabei um den Wanderweg an der Stellau und den Strukturerhalt an der Amtsstraße, die Sicherung der Rahlstedter Feldmark, des Stellaugrünzugs und des Wehlbrooks und Wohnungsbau am Wiesenredder. Auch wenn von Bebauungsplan die Rede ist, soll weit überwiegend eine Bebauung der Flächen ausgeschlossen werden. (…)

mehr lesen
Alte Lackfabrik an der Wandse: Bezirksversammlung macht Druck auf Eigentümer

Alte Lackfabrik an der Wandse: Bezirksversammlung macht Druck auf Eigentümer

Die langgeplante Sanierung und anschließende Neubebauung des Geländes der ehemaligen Lackfabrik an der Wandse kommt nicht voran: Zwar steht ein Bauherr bereit, der das Grundstück sanieren und dort 14 Reihenhäuser bauen will. Auch das Sanierungskonzept steht und der Sanierungsvertrag mit der Stadt ist unterschriftsreif. Doch von den drei Eigentümern sind nur zwei zum Verkauf bereit, einer nicht. Die Bezirksversammlung Wandsbek macht jetzt Druck – damit es endlich losgehen kann. (…)

mehr lesen
RISE-Gebiet Rahlstedt-Ost erhält einen Stadtteilbeirat

RISE-Gebiet Rahlstedt-Ost erhält einen Stadtteilbeirat

Das Quartier Rahlstedt-Ost ist bis Ende 2025 Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE). Ziel ist es, Rahlstedt-Ost städtebaulich aufzuwerten und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier zu verbessern. Zur Begleitung der Gebietsentwicklung wird am Donnerstag, 31. Januar 2019 ein Stadtteilbeirat für das Quartier gegründet. 15 Plätze werden an Einwohnerinnen und Einwohner aus Rahlstedt-Ost vergeben. Interessenten können sich zur Wahl stellen. (…)

mehr lesen
Stadtteilcharakter von Meiendorf erhalten

Stadtteilcharakter von Meiendorf erhalten

Auf Initiative der Bezirksversammlung Wandsbek soll der Bebauungsplan Rahlstedt 78/Volksdorf 25 aus dem Jahre 1982, der für weite Teile des Ein- und Zweifamilienhausgebiets von Meiendorf die Bebauung regelt, geändert werden, um maßstabssprengende Wohnhäuser zu verhindern. Am Montag, 28. Januar 2019, 18 Uhr findet hierzu in der Aula der Stadtteilschule Meiendorf, Deepenhorn 1, eine Öffentliche Plandiskussion statt, in der das Vorhaben vorgestellt wird. (…)

mehr lesen
Auftakt zur Stadtteilentwicklung im Quartier Rahlstedt-Ost 

Auftakt zur Stadtteilentwicklung im Quartier Rahlstedt-Ost 

Das Quartier Rahlstedt-Ost ist bis Ende 2025 Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE). Ziel ist es, Rahlstedt-Ost städtebaulich aufzuwerten und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier zu verbessern. Als erster großer Startschuss fand am 30. November 2018 eine Entwicklungskonferenz statt, bei der Ideen und Vorschläge in die Stadtteilentwicklung von Rahlstedt-Ost eingebracht werden konnten. Der Rahlstedter Bezirksabgeordnete Michael Ludwig-Kircher berichtet in einem Gastbeitrag über die Veranstaltung: (…)

mehr lesen
Informationsveranstaltung zum Erhalt wertvoller historischer Baustruktur in Alt-Rahlstedt

Informationsveranstaltung zum Erhalt wertvoller historischer Baustruktur in Alt-Rahlstedt

Die rot-grüne Koalition in der Bezirksversammlung Wandsbek will mit einer so genannten städtebaulichen Erhaltungsverordnung für Teilbereiche von Alt-Rahlstedt erreichen, dass dort die wertvolle historische Baustruktur erhalten bleibt. Am Donnerstag, 22. November 2018, fand hierzu eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Die Rahlstedter Bezirksabgeordnete Carmen Hansch berichtet in einem Gastbeitrag über die Veranstaltung: (…)

mehr lesen
RISE-Gebiet Rahlstedt-Ost startet mit Entwicklungskonferenz

RISE-Gebiet Rahlstedt-Ost startet mit Entwicklungskonferenz

Das Quartier Rahlstedt-Ost ist bis Ende 2025 Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE). Ziel ist es, Rahlstedt-Ost städtebaulich aufzuwerten und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier zu verbessern. Als erster großer Startschuss findet am 30. November eine Entwicklungskonferenz statt, bei der alle eingeladen sind, ihre Ideen und Vorschläge in die Stadtteilentwicklung von Rahlstedt-Ost einzubringen. (…)

mehr lesen