80. Oldenfelder Frühschoppen mit Finanzsenator Dr. Andreas Dressel:
Wohin mit dem vielen Steuergeld?

“Wohin mit dem vielen Steuergeld?” – Um diese Frage soll es beim 80. Oldenfelder Frühschoppen gehen, zu dem die SPD Oldenfelde am Sonntag, 11. November 2018, um 11 Uhr in die Pausenhalle der Grundschule Bekassinenau, Bekassinenau 32, Hamburg, einlädt. Zu Gast ist diesmal der neue Finanzsenator Dr. Andreas Dressel, der zu den Haushaltsplanungen des Senats und der laufenden Beratung in der Hamburgischen Bürgerschaft sprechen und sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern stellen wird.

“Im Dezember beschließt die Hamburgische Bürgerschaft den Haushalt für die Jahre 2019 und 2020. Jedes Jahr gibt die Freie und Hansestadt rund 16 Milliarden Euro aus. Die Steuereinnahmen sind auf Rekordhoch und übertreffen regelmäßig die Schätzungen. Die Begehrlichkeiten sind groß, der Schuldenberg aber auch. Wohin also mit dem vielen Steuergeld? Wo setzt die Stadt in den nächsten beiden Jahren Akzente? Kita, Schule, Wissenschaft, Wohnungsbau, Verkehr, Infrastruktur, Sanierung und Lebensqualität – die Liste der Bereiche, wo mehr gemacht werden muss, ist lang. Was ist mit der Schuldentilgung? Und vor allem: Wie wird sichergestellt, dass bei wachsenden Einwohnerzahlen auch die soziale Infrastruktur mitwächst?”, sagt Ole Thorben Buschhüter, Bürgerschaftsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Oldenfelde, der den Frühschoppen moderieren wird.

Der Veranstaltungsort befindet sich in der Nähe der Bushaltestelle Treptower Straße. Hier geht es zur HVV-Fahrplanauskunft: Mit dem HVV zu uns


Dieser Beitrag erschien erstmals am 2. November 2018.