Am 1. Oktober 2021 beginnen in der Bekassinenau die Bauarbeiten zur Sanierung und zum barrierefreien Umbau der Bushaltestelle Alter Zollweg. Die Bauarbeiten sollen Ende November 2021 abgeschlossen sein. Mit dem Umbau erhält die in Oldenfelde gelegene Haltestelle einen 16 cm hohen Bussonderbord, der mobilitätseingeschränkten Fahrgästen den Ein- und Ausstieg deutlich erleichtert. Die Busbucht wird beibehalten, zukünftig in Beton befestigt und so dimensioniert, dass hier zukünftig bei Bedarf auch Gelenkbusse gut halten können.

Im Zuge des barrierefreien Umbaus der Bushaltestelle werden zudem taktile Leitelemente für sehbehinderte Menschen eingebaut, die ihnen die Orientierung erleichtern. Außerdem erhält die Haltestelle erstmals einen Fahrgastunterstand.

Während der Bauarbeiten ist durch Fahrbahn- und Gehwegeinengungen mit Behinderungen im Straßen- und Fußgängerverkehr zu rechnen. Die Fußgängerinsel an der Einmündung in den Alten Zollweg wird für die Dauer der Bauarbeiten provisorisch zurückgebaut und anschließend wieder angelegt. Während des Rückbaus und der Wiederherstellung der Querungshilfe ist die Einmündung Bekassinenau/Alter Zollweg vollgesperrt (jeweils für einen Tag), dazwischen ist die Bekassinenau von Alter Zollweg bis circa 100 Meter hinter der Einmündung halbseitig gesperrt und nur Richtung Alter Zollweg befahrbar.

Ausführliche Details zu den baubedingten Einschränkungen sind einer Anliegerinformation zu entnehmen, die unter folgendem Link heruntergeladen werden kann: https://www.hamburg.de/contentblob/15399618/5aa62a2eda54b7c8a881d43fc15e5472/data/pdf-bekassinenau-projekt-118-anliegerinfo.pdf

Auch die Buslinie 167 wird während der Sperrungen umgeleitet. Informationen hierzu können in Kürze unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://geofox.hvv.de/jsf/showScheduleVariances.seam?clear=true&language=de

Die Haltestelle Alter Zollweg in der Bekassinenau wird von der StadtBus-Linie 167 von Bf. Tonndorf und U Farmsen kommend in Richtung U Berne (Berner Heerweg) angefahren und wird durchschnittlich von 230 Fahrgästen pro Tag genutzt. Seit dem letzten Fahrplanwechsel im Dezember 2020 verkehrt die StadtBus-Linie 167 montags bis freitags auch zwischen den Hauptverkehrszeiten im 20-Minuten-Takt, statt bislang nur im 30-Minuten-Takt. Im Rahmen des Programms “Hamburg-Takt” soll die StadtBus-Linie 167 perspektivisch in den Hauptverkehrszeiten im 10-Minuten-Takt fahren.

Die Planung wurde am 3. Dezember 2020 im Ausschuss für Mobilität und Wirtschaft der Bezirksversammlung Wandsbek vorgestellt. Die Beratungsvorlage mit weiteren Einzelheiten der Planung könnten hier heruntergeladen werden: https://sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1013330