Thema: S4 und RB81

Hier finden Sie alle Artikel zum Thema S4 und RB81
Neues Umfeld für die zukünftige S4-Station Pulverhof

Neues Umfeld für die zukünftige S4-Station Pulverhof

Das Umfeld der zukünftigen S4-Haltestelle Pulverhof auf der Grenze zwischen Rahlstedt und Tonndorf soll in den nächsten Jahren städtebaulich neu entwickelt werden. Der Senat hat hierzu im Januar 2020 eine Vorkaufsrechtsverordnung erlassen, die auch weitere Gebiete im Bereich Tonndorf/Rahlstedt (Stein-Hardenberg-Straße/Am Pulverhof/Tonndorfer Weg) umfasst. Mit dem Vorkaufsrecht soll eine geordnete Stadtentwicklung ermöglicht und spekulativen Tendenzen entgegengewirkt werden. (…)

mehr lesen
Über den Rahlstedter Bürgerdialog zum Thema „Wie gelingt die Mobilitätswende vor Ort?“

Über den Rahlstedter Bürgerdialog zum Thema „Wie gelingt die Mobilitätswende vor Ort?“

Gut 30 Rahlstedterinnen und Rahlstedter kamen am 26. November 2019 im ALLEGRO Kultur Raum Rahlstedt zusammen, um mit dem Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter und Michael Heidrich von der Hochbahn AG über die Mobilitätswende vor Ort zu diskutieren. (…)

mehr lesen
S-Bahn-Linie S4 nach Rahlstedt: Finanzierung in Berlin unterzeichnet

S-Bahn-Linie S4 nach Rahlstedt: Finanzierung in Berlin unterzeichnet

Hamburgs Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher, Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther, Verkehrsminister Andreas Scheuer und Bahn-Chef Dr. Richard Lutz haben heute die Finanzierungsvereinbarung zur neuen S-Bahn-Linie S4 von Altona nach Bad Oldesloe (S4-Ost) unterschrieben. In Hamburg haben der Verkehrsausschuss und der Haushaltsausschuss bereits einstimmig dem Bau und dem Hamburger Anteil an der Finanzierung der S4-Ost zugestimmt. Die Bürgerschaft wird in ihrer Sitzung am 18. Dezember zustimmen. (…)

mehr lesen
Finanzierung für den Bau der neuen S-Bahn-Linie S4 ist ausgehandelt

Finanzierung für den Bau der neuen S-Bahn-Linie S4 ist ausgehandelt

Der Baubeginn für die neue S-Bahn-Linie S4 nach Rahlstedt, Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe rückt näher: Der Senat hat am 29. Oktober 2019 den Bau und den Hamburger Anteil an der Finanzierung der S4 von Altona nach Bad Oldesloe beschlossen. Noch in diesem Jahr wird zudem der Planfeststellungsbeschluss für den ersten Bauabschnitt erwartet. Damit könnten die Bauarbeiten Anfang 2020 beginnen. (…)

mehr lesen
Die S4 kommt – SPD Wandsbek lädt ein zur S4-Radtour

Die S4 kommt – SPD Wandsbek lädt ein zur S4-Radtour

Bevor die neuen Gleise gelegt und die ersten Züge rollen werden, lädt die SPD Wandsbek zu einer Radtour entlang der künftigen Trasse der S4 ein. Am Donnerstag, 3. Oktober gemeinsam mit Senator Dr. Andreas Dressel sowie Ole Thorben Buschhüter, Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneter und Vorsitzender des Verkehrsausschusses, und Lars Pochnicht, Farmsen-Berner Bürgerschaftsabgeordneter und SPD-Radverkehrsexperte. Start ist um 14 Uhr am Bahnhof Rahlstedt, auf dem Helmut-Steidl-Platz. (…)

mehr lesen
Fragen und Antworten zur geplanten S4 nach Rahlstedt

Fragen und Antworten zur geplanten S4 nach Rahlstedt

Über den Bau der S4, der neuen S-Bahn-Linie nach Rahlstedt und darüber hinaus bis Bad Oldesloe kursieren viele Halbwahrheiten. Die Zeitschrift “Rahlstedter Leben” hat mir hierzu im Rahmen eines Faktenchecks einige Fragen gestellt. Die Fragen und meine Antworten erschienen in der Ausgabe 3/2019. Wer “Rahlstedter Leben” nicht erhalten hat, kann hier alles nachlesen: (…)

mehr lesen
Prognose für die neue S4: Fahrgastzahlen vervielfachen sich

Prognose für die neue S4: Fahrgastzahlen vervielfachen sich

Mit der Inbetriebnahme der neuen S-Bahn-Linie S4 nach Bad Oldesloe werden sich die Fahrgastzahlen auf der bislang von der Regionalbahn-Linie RB81 befahrenen Strecke weit mehr als verdoppeln. Mit der S4 werden deutlich mehr Pendler als bisher auf die umweltfreundliche Bahn umsteigen. Dies geht aus der Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage des SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter hervor. (…)

mehr lesen
SPD, CDU, Grüne und FDP fordern: S4 nach Bad Oldesloe jetzt wie geplant realisieren

SPD, CDU, Grüne und FDP fordern: S4 nach Bad Oldesloe jetzt wie geplant realisieren

Vier Fraktionen in der Hamburgischen Bürgerschaft sind sich einig: Mit einem interfraktionellen Antrag sprechen sich SPD, CDU, Grüne und FDP für den Bau der S4 aus. Die neue S4 soll mit einem dichten 10-Minuten-Takt und zusätzlichen Haltestellen die Anbindung gen Nordosten nach Rahlstedt und über die Hamburger Landesgrenze hinweg verbessern. (…)

mehr lesen
Busanlage am Bahnhof Rahlstedt soll größer und barrierefrei werden

Busanlage am Bahnhof Rahlstedt soll größer und barrierefrei werden

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) am Bahnhof Rahlstedt in der Amtsstraße ist auf Dauer zu klein für die vielen Busse, die dort ankommen und abfahren. Taktverdichtungen, größere Fahrzeuge und neue Linien erfordern mehr Kapazität. Fahrgäste bemängeln zudem die fehlende Barrierefreiheit auf dem Weg von der Busanlage Richtung Bahnsteig und Doberaner Weg. Was sind die Pläne für die Zukunft? Der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter hat nachgefragt. (…)

mehr lesen
„Knoten Hamburg“ und S4: Bund unterstützt Hamburger Verkehrspolitik

„Knoten Hamburg“ und S4: Bund unterstützt Hamburger Verkehrspolitik

Das Bundesverkehrsministerium hat heute bekannt gegeben, dass das Maßnahmenpaket „Knoten Hamburg“ in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030 aufgenommen wird. Dabei soll vor allem die neue Strecke der S4 im Osten vom Hauptbahnhof bis Bad Oldesloe kofinanziert werden. So sollen bis 2027 rund 250.000 Menschen an das Hamburger S-Bahn-Netz angeschlossen werden. (…)

mehr lesen