Zwar nicht in Rahlstedt, aber direkt vor unserer Haustür wird in Kürze gebaut: Der Meiendorfer Weg erhält zwischen der Farmsener Landstraße und der Stadtteilgrenze Volksdorf/Rahlstedt eine neue Fahrbahndecke. Die Bauarbeiten beginnen am 26. Oktober und werden fünf Tage dauern. Der Straßenabschnitt ist während der Bauarbeiten gesperrt, die MetroBus-Linie M24 wird solange umgeleitet.

Wie die Hochbahn mitteilt, fährt die MetroBus-Linie M24 von Montag, 26. Oktober, Betriebsbeginn bis Freitag, 30. Oktober, Betriebsschluss wegen der Bauarbeiten eine Umleitung. In Richtung Bf. Rahlstedt wird die Haltestelle U Meiendorfer Weg in die Farmsener Landstraße, hinter die Einmündung Meiendorfer Weg verlegt. In Richtung U Niendorf Markt wird die Haltestelle U Meiendorfer Weg in die Farmsener Landstraße, vor die Einmündung Meiendorfer Weg verlegt. Die Haltestelle Ringstraße wird nicht bedient. Die Fahrzeit zwischen Rahlstedt und Volksdorf verlängert sich durch die Umleitung um zehn Minuten, es gilt ein Ersatzfahrplan mit veränderten Abfahrtszeiten. Aushänge an den Bushaltestellen informieren über die vorübergehenden Änderungen, ebenso die Online-Fahrplanauskunft des HVV: http://geofox.hvv.de/

Während der Bauarbeiten ist der Meiendorfer Weg im knapp 600 Meter langen Baustellenbereich in beide Richtungen voll gesperrt, die Wohngrundstücke in Meiendorf dagegen alle erreichbar. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Wegen der mit den Bauarbeiten verbundenen Einschränkungen erfolgen die Bauarbeiten in den Herbstferien. Das Bezirksamt bittet um Verständnis und Geduld für die Unannehmlichkeiten.

Die Baumaßnahme ist Bestandteil des diesjährigen Fahrbahndeckenprogramms des Bezirksamts Wandsbek. Im Rahmen des Programms hat im Sommer bereits die Bordesholmer Straße in Neu-Rahlstedt auf ganzer Länge eine neue Fahrbahndecke erhalten. Nach dem Regierungswechsel 2011 wurden die Mittel für die Sanierung der Straßen nahezu verdoppelt. Im großen Stil werden seitdem sowohl Bezirks- als auch Hauptverkehrsstraßen saniert. Im Stadtteil Rahlstedt wird aktuell ein Abschnitt der Rahlstedter Straße, von Hausnummer 117 (hinter ARAL-Tankstelle) bis Hausnummer 159 (AMTV-Zentrum), neu gebaut. Ab Frühjahr 2016 folgt die Scharbeutzer Straße (zwischen Bargteheider Straße und Rahlstedter Weg), außerdem soll im nächsten Jahr die Straße Höltigbaum zwischen Eichberg und Sieker Landstraße saniert werden.