Gestern war ich zusammen mit dem Oldenfelder SPD-Bezirksabgeordneten Frank Rieken bei der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde zu Besuch: Ende November hatte sie ein neues Löschfahrzeug (Katastrophenschutz) erhalten, das wir uns ansehen konnten. Wegen der niedrigen Tordurchfahrt der Remise musste es in niedriger Bauhöhe erstellt werden. Das neue Löschfahrzeug entspricht der modernsten Version von Löschfahrzeugen, die es in Hamburg bei der Freiwilligen Feuerwehr gibt. Insgesamt wurden vor kurzem neun solcher Fahrzeuge an Hamburger Freiwillige Feuerwehren ausgeliefert, darunter auch eines an die FF Rahlstedt. Wegen der Sonderbauform musste die FF Oldenfelde lange auf das neue zweite Löschfahrzeug warten. Dafür ist sie nun auf dem allerneuesten Stand der Technik.