Im September letzten Jahres gab die Hamburg-Rahlstedter Baugenossenschaft eG (HARABAU) den Startschuss für ein Bauvorhaben der besonderen Art: In der Liliencronstraße 61 entstehen 27 altersgerechte und barrierefreie Wohnungen. Man ist gut im Zeitplan, denn der milde Winter trug dazu bei, zügig mit dem Vorhaben voranzukommen und die Tiefgarage mit 21 Stellplätzen fertigzustellen. Nun ist auch der Hochbau im Wesentlichen abgeschlossen und es kann an den Innenausbau gehen. Heute wurde Richtfest gefeiert!

Die Wohnungen teilen sich wie folgt auf:

  • 2   3-Zimmer-Wohnungen
  • 3   2,5-Zimmer-Wohnungen
  • 22 2-Zimmer-Wohnungen

alle mit Wohnflächen von 56 bis 90 qm.

Weitere Besonderheiten sind u.a.: Eine Solaranlage wird die Warmwasserbereitung und Heizung unterstützen, die Fenster werden mit Rollläden versehen. Jede Wohnung wird mit Balkon oder Terrasse ausgestattet. Die Haustüren öffnen sich automatisch und der Aufzug wird vom Keller bis zur obersten Etage nutzbar sein. Die Bäder werden mit bodengleichen Duschen ausgestattet und die Küchen mit höher angeordneten Backöfen. Die Fenstergriffe und weitere Bedienelemente werden niedriger als in Standardwohnungen angebracht.

Die Fertigstellung der Gesamtanlage ist für Anfang 2017 geplant. Die Nachfrage dieser Wohnungen ist unter den Genossenschaftsmitgliedern sehr groß. Die HARABAU teilte mit, dass alle Wohnungen bereits reserviert seien.

Ich wünsche beim weiteren Baufortschritt alles Gute!