Europa am Scheideweg – Wie erhalten wir ein einiges Europa?

Die SPD Oldenfelde lädt am Sonntag, 2. April 2017, um 11:00 Uhr zu ihrem mittlerweile 75. Oldenfelder Frühschoppen in das Clubhaus des SC Condor, Berner Heerweg 188, 22159 Hamburg, ein. Zu Gast ist der Hamburger Europaabgeordnete Knut Fleckenstein, außenpolitischer Sprecher der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament, der zum Thema „Europa am Scheideweg – Wie erhalten wir ein einiges Europa?“ sprechen und sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern stellen wird.

60 Jahre nach Unterzeichnung der Römischen Verträge befinden sich die Europäische Union und ihre Institutionen in einer existenziellen Krise. Das Friedensprojekt Europa befindet sich am Scheideweg, weil nach einer seit längerem beklagten Europamüdigkeit nun Rechtspopulisten in Frankreich, Polen, Ungarn und in den Niederlanden auf dem Vormarsch sind. Die Brexit-Entscheidung Großbritanniens hat den europafeindlichen Kräften weiteren Auftrieb gegeben. Dabei ist ein einiges Europa mit Blick auf die Entwicklungen in den USA und weiterer globaler Herausforderungen von immenser Bedeutung. „Wie erhalten wir ein einiges Europa? Diese und weitere Fragen wollen wir mit dem Hamburger Europaabgeordneten und erfahrenen Außenpolitiker Knut Fleckenstein und den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren“, sagt Ole Thorben Buschhüter, Bürgerschaftsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Oldenfelde, der den Frühschoppen moderieren wird.

Foto: Christiane Rogge

Dieser Beitrag wurde erstmals am 16. März 2017 veröffentlicht.