Im Zuge der nächsten HVV-Angebotsoffensive wird das Angebot mit Bahnen und Bussen in Hamburg erneut massiv ausgeweitet. So auch in Rahlstedt: Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 wird aus der SchnellBus-Linie 35 die XpressBus-Linie X35 (Rahlstedt-Ost – Hamburg Messe). Ein Zuschlag wird dann nicht mehr erhoben. Tagsüber verdoppelt sich die Fahrtenzahl.

“Die SPD hat sich zum Ziel gesetzt, das Angebot mit Bahnen und Bussen im HVV deutlich auszuweiten – mit besserem Takt und mehr Kapazität auf vielen Linien. Statt nur auf das Nachfrageverhalten zu reagieren, schaffen wir schrittweise neue Angebote und erleichtern damit gezielt das Umsteigen auf umweltfreundliche Busse und Bahnen. Wir wollen die Attraktivität so steigern, dass die Fahrt mit einem eigenen Auto in den meisten Fällen gar nicht mehr nötig ist. So machen wir unsere Stadt sauberer und auch die Mobilität für diejenigen, die auf das Auto angewiesen sind, besser. Die neue ExpressBus-Linie X35 ist ein wesentlicher Beitrag dazu: Nach der Einführung der MetroBus-Linie 11 von U Wandsbek Markt nach Rahlstedt-Ost im letzten Jahr verbessert sie durch eine Verdoppelung der Fahrtenzahl im Vergleich zur bisherigen SchnellBus-Linie 35 die direkte Verbindung der Quartiere Rahlstedt-Ost und Hohenhorst mit der Hamburger Innenstadt. Dass dabei der unbeliebte SchnellBus-Zuschlag entfällt, wird viele Fahrgäste freuen”, sagt der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter.

Mit der XpressBus-Linie X35 gibt es weiterhin umsteigefreie Verbindungen von Rahlstedt-Ost (Sorenkoppel) über Hohenhorst in die Innenstadt. Anders als die bisherige SchnellBus-Linie 35 fährt die XpressBus-Linie X35 nicht über U Wandsbek Markt, U/S Wandsbeker Chaussee und U Lübecker Straße, sondern über Jüthornstraße, Sievekingsallee, Sievekingdamm, U Burgstraße, U/S Berliner Tor zur Hamburg Messe. Statt durch die Mönckebergstraße fährt sie zukünftig durch die Steinstraße und hält dort an den Haltestellen U Steinstraße (statt HBF/Mönckebergstraße) und Jakobikirchhof (statt Gerhart-Hauptmann-Platz). Die Fahrzeit von Sorenkoppel zum Rathausmarkt beträgt morgens an Werktagen 42 Minuten (mit dem SchnellBus 35 waren es bislang 45 Minuten).

Während die SchnellBus-Linie 35 im aktuellen Fahrplan im 20- und 30-Minuten-Takt fährt, wird die Fahrtenzahl mit dem Start der XpressBus-Linie X35 tagsüber verdoppelt: Sie fährt montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr im 10-Minuten-Takt, samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr im 15-Minuten-Takt. Außerhalb dieser Zeiten fährt sie am späten Abend jeweils bis 22 Uhr (stadteinwärts) bzw. 23 Uhr (stadtauswärts) im 20- bzw. 30-Minuten-Takt, samstagmorgens (ab 6 Uhr) und sonntagmorgens (ab 9 Uhr) im 30-Minuten-Takt.

Anders als bei der bisherigen SchnellBus-Linie ist bei der XpressBus-Linie X35 das Lösen eines SchnellBus-Zuschlags (2,10 Euro) nicht mehr erforderlich, es genügt ein normaler Fahrschein.

Für Rahlstedt bedeuten die im Dezember 2018 begonnenen HVV-Angebotsoffensiven:

Im Dezember 2019 ist zwischen den Haltestellen Farmsen und Berne die neue U-Bahn-Station Oldenfelde eröffnet worden. Sie verschafft rund 5.000 Bürgerinnen und Bürger im fußläufigen Einzugsbereich einen unmittelbaren Zugang zum Schnellbahnnetz. In vielen Fällen halbieren sich die Reisezeiten.

Seit Dezember 2018 fährt die U1 zwischen U Farmsen und U Ohlsdorf in den Hauptverkehrszeiten im 3 1/3-Minuten-Takt (bzw. 3 Züge innerhalb von 10 Minuten). Der 3-Minuten-Takt wird sukzessive ausgeweitet. Tagsüber und abends gibt es bei der U1 keine Kurzzüge mehr. Ab Dezember 2019 gibt es auf der U1 die 10-Minuten-Taktgarantie: Zwischen Ochsenzoll und Volksdorf wird sie zukünftig montags bis sonntags von 5 bis 24 Uhr mindestens im 10-Minuten-Takt (bislang nur von 7:30 bis 23 Uhr) fahren. Ein Jahr später kommt die 5-Minuten-Taktgarantie: Die U1 wird zwischen Ochsenzoll und Volksdorf dann montags bis freitags von 6 bis 21 Uhr mindestens im 5-Minuten-Takt fahren, samstags von 9 bis 21 Uhr. Sonntags gilt die 5-Minuten-Taktgarantie zwischen Ohlsdorf und Farmsen zwischen 11 Uhr und 21 Uhr.

Die neue Taktgarantie MetroBusPLUS bietet seit Dezember 2018 auf der MetroBus-Linie 9 (U Wandsbek Markt – Bf. Rahlstedt) montags-freitags von 5 bis 23 Uhr, sonnabends von 8-23 Uhr, sonntags von 10-23 Uhr mindestens einen 10-Minuten-Takt an. In Wochenendnächten alle 20 Minuten .

Zwischen U Wandsbek Markt und Rahlstedt-Ost (Sorenkoppel) fährt seit Dezember 2018 die neue MetroBus-Linie 11 im 10-Minuten-Takt. Im Bereich Wandsbek fährt die Linie über Ziethenstraße/Am Neumarkt/Neumann-Reichardt-Straße, so dass dort erstmals ein 10-Minuten-Takt angeboten wird, wo vorher nur Busse im 20-Minuten-Takt fuhren.

Die bisherige StadtBus-Linie 232 wird ab 15. Dezember 2019 zur neuen MetroBus-Linie 29. Sie verkehrt zwischen Bf. Bergedorf und Jenfeld zukünftig im 10-Minuten-Takt und fährt über Lohbrügge, Boberg, Billstedt und Haferblöcken. Von Jenfeld führt ein Linienast im 20-Minuten-Takt zum Bf. Tonndorf, ein weiterer im 20- Minuten-Takt nach Rahlstedt, Kielkoppelstraße.

Die neue ExpressBus-Linie X11 (U Wandsbek Markt – Hohenhorst – Rahlstedt-Ost) wird zum 6. August 2020 neu eingerichtet und löst die StadtBus-Linie 163 ab.

Ab 15. Dezember 2019 wird außerdem die bisherige, zuschlagpflichtige SchnellBus-Linie 35 zur zuschlagfreien neuen ExpressBus-Linie X35. Sie verbindet Rahlstedt-Ost und Hohenhorst mit der City und der Hamburg Messe. Statt über Wandsbek Markt fährt sie zukünftig über Jüthornstraße, Sievekingsallee, Sievekingdamm, U/S Berliner Tor und Steinstraße.

Die StadtBus-Linie 162 (U Wandsbek Markt – Hohenhorst – Bf. Rahlstedt) fährt seit Dezember 2018 bis Kuehnstraße (Ost) über Rodigallee und Jenfelder Allee. Ab 6. August 2020 soll sie auf einen 10-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten verstärkt werden. Zusätzlich gibt es in diesem Bereich die neue Express-Bus-Linie X11.

Die StadtBus-Linie 462 (Bf. Rahlstedt – NSG Höltigbaum) fährt seit Dezember 2018 durchgehend im 15-Minuten-Takt, statt bis dahin in den Nebenverkehrszeiten nur im 30-Minuten-Takt.

Die StadtBus-Linie 275 (Bf. Rahlstedt – U Berne – Künnekestraße) verkehrt seit Dezember 2018 im Abschnitt Bf. Rahlstedt – Wildschwanbrook sonnabends zwischen 10 und 18 Uhr im 10-Minuten-Takt (statt bislang 20-Minuten-Takt). Außerdem wurden die Betriebszeiten im Abschnitt Wildschwanbrook – Künnekestraße montags bis freitags und sonnabends bis ca. 21 Uhr erweitert.