Am 12. Dezember 2021 tritt der neue HVV-Fahrplan in Kraft. Die MetroBus-Linie 29 (Bf. Bergedorf – Kielkoppelstraße) fährt zukünftig über Rahlstedt-Ost, Bf. Rahlstedt und Boltwiesen bis Gewerbepark Merkur. Und die MetroBus-Linie 16 (Elbe-Einkaufszentrum – Rentenversicherung Nord) endet zukünftig am Bahnhof Rahlstedt. Die Buslinien 168/368 und 16 (vormals 271) tauschen zwischen Alter Zollweg und Bf. Rahlstedt ihren Linienweg. Insgesamt werden in Rahlstedt 11 Bushaltestellen neu eingerichtet.

Was ändert sich genau? Die Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage des SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter gibt detailliert Auskunft.

Vorab: Das Wichtigste im Überblick

  • Mit der über die bisherige Endhaltestelle Kielkoppelstraße hinaus verlängerte MetroBus-Linie 29 wird erstmals eine umsteigefreie Verbindung von Bf. Rahlstedt nach Jenfeld, U Billstedt und Bf. Bergedorf geschaffen.
  • Mit der verlängerten MetroBus-Linie 29 erhalten die Haltestellen Kielkoppelstraße und Geesthachter Weg (und damit auch der dortige Standort der Stadtteilschule Altrahlstedt) erstmals eine ganztägige umsteigefreie Verbindung zum Bf. Rahlstedt. Damit ist die Stadtteilschule den ganzen Tag über umsteigefrei mit dem Bf. Rahlstedt verbunden.
  • Mit der MetroBus-Linie 29 wird eine alternative Fahrtmöglichkeit in der Relation Bf. Rahlstedt – Kinderkrankenhaus Wilhelmstift – Hohenhorst geschaffen, auch wenn die Fahrt über Sorenkoppel länger dauert, als der direkte Weg mit der StadtBus-Linie 162 über Liliencronstraße.
  • In den Straßen Am Sooren (dort fährt zukünftig die MetroBus-Linie 29) und Am Hegen (dort fährt zukünftig die StadtBus-Linie 562) werden die in der Gegenrichtung bislang fehlenden Bushaltestellen ergänzt. Für viele Fahrgäste verkürzt sich so der Weg Richtung Bf. Rahlstedt.
  • Im Wochenendnachtverkehr verkehrt die MetroBus-Linie 29 zwischen Kielkoppelstraße und Bf. Rahlstedt im 60-Minuten-Takt, zwischen Bf. Rahlstedt und Naturschutzgebiet Höltigbaum mit zwei Fahrtenpaaren pro Nacht.
  • Die zum Bahnhof Rahlstedt verlängerte MetroBus-Linie 16 (sie löst die StadtBus-Linie 271 ab) erhält im Doberaner Weg eine eigene Bushaltestelle mit Ankunfts- und Abfahrtsbereich, etwa in Höhe der Fernschulen. Um dorthin zu gelangen fährt diese Linie zukünftig durch die Boytinstraße statt durch den Heestweg.
  • Mit der MetroBus-Linie 16 gibt es zukünftig eine umsteigefreie Busverbindung von Bf. Rahlstedt über Oldenfelde und Friedrich-Ebert-Damm bis in die Hamburger Innenstadt.
  • Die MetroBus-Linie 16 (bislang StadtBus-Linie 271) und die StadtBus-Linien 168/368 tauschen zwischen den Haltestellen Alter Zollweg und Bf. Rahlstedt ihre Linienwege. Die Linien 168/368 befahren zukünftig den gesamten Alten Zollweg, die Linie 16 fährt über Wolliner Straße. Durch den Linienwegtausch erhalten die Stadtteilschule und das Gymnasium Oldenfelde eine nochmals bessere Busanbindung. Von allen Haltestellen im Alten Zollweg gelangt man zukünftig zum U-Bahnhof Farmsen.
  • Es werden insgesamt 11 Bushaltestellen in Rahlstedt neu eingerichtet. Für viele Fahrgäste verkürzen sich so die Wege zur nächsten Bushaltestelle.

Neuordnung des Busnetzes in Rahlstedt-Ost

Bislang verbindet die StadtBus-Linie 164 Rahlstedt-Ost mit dem Ortskern Rahlstedt. Sie verkehrt in Rahlstedt-Ost mit einer Schleifenfahrt über Am Sooren – Sorenkoppel – Kielkoppelstraße – Am Hegen – Am Ohlendorffturm. Auf der Schleifenfahrt werden Bushaltestellen nur in einer Richtung bedient, was für die Fahrgäste in jeweils einer Richtung zu einer Umwegfahrt führt. Außerdem: Von den Haltestellen Kielkoppelstraße und Geesthachter Weg gibt es bislang (außer wenige Fahrten morgens und mittags der XpressBus-Linie X11 im Schülerverkehr) keine direkte Verbindung zum Ortskern Rahlstedt. Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 ändert sich das nun.

Die MetroBus-Linie 29 (Bf. Bergedorf – Kielkoppelstraße) wird über ihre bisherige Endhaltestelle hinaus verlängert und fährt über Kielkoppelstraße – Sorenkoppel – Am Sooren – Brockdorffstraße – Amtsstraße zum Bahnhof Rahlstedt und zurück. Hierfür werden die in Fahrtrichtung Bf. Rahlstedt bislang fehlenden Haltestellen Brunskamp und Immenseeweg (bislang Freibad Rahlstedt) neu eingerichtet. Auf der MetroBus-Linie 29 werden bis auf wenige Ausnahmen Standard-Solobusse eingesetzt.

Die Bushaltestellen in der Straße Am Hegen werden zukünftig von der StadtBus-Linie 562 bedient; ihr bisheriger Linienweg (Eichwischen – Bf. Rahlstedt) wird hierfür nach Rahlstedt-Ost verlängert. Sie fährt vom Bahnhof Rahlstedt kommend über Amtsstraße – Brockdorffstraße – Am Ohlendorffturm – Am Hegen – Kielkoppelstraße zur Endhaltestelle Sorenkoppel und zurück. Auch hier werden die in Fahrtrichtung Sorenkoppel bislang fehlenden Bushaltestellen Am Ohlendorffturm, Seniorensitz Am Hegen, Waldwinkel und Schimmelreiterweg neu eingerichtet. Auf der StadtBus-Linie 562 werden neben Standard-Solobussen die bekannten Midi-Fahrzeuge der Linie 562 auf der gesamten Linie eingesetzt.

Quartier Boltwiesen erhält MetroBus-Anbindung

Die MetroBus-Linie 29 wird darüber hinaus über Bf. Rahlstedt hinaus bis zur Haltestelle Gewerbepark Merkur verlängert. Auf diesem Abschnitt ersetzt sie die bisherige StadtBus-Linie 462.

Für die Fahrten zum Gewerbegebiet Stapelfeld/Braak bleibt die StadtBus-Linie 462 erhalten. Diese Fahrten führen zukünftig über Amtsstraße – Rahlstedter Straße – Sieker Landstraße bis Gewerbepark Merkur und weiter wie heute bis Braak, Mittelweg. Auf dem Linienweg wird die Bushaltestelle Victoriaallee in beide Richtungen neu eingerichtet. Auf der Linie 462 kommen Standard-Solobusse zum Einsatz.

Die Linie 462 verkehrt nur montags bis freitags. Die erste Fahrt startet um 5:36 Uhr ab Bf. Rahlstedt, die letzte Fahrt in dieser Richtung um 14:06 Uhr. Insgesamt werden in dieser Richtung insgesamt sechs Fahrten ohne festen Takt angeboten. Die Fahrtenlagen sind auf die Schichtzeiten der Firmen im Gewerbegebiet Stapelfeld-Braak ausgerichtet. In der Gegenrichtung erreicht die erste Fahrt um 13:55 Uhr den Bf. Rahlstedt, die letzte Fahrt um 0:23 Uhr. Insgesamt werden in dieser Richtung 10 Fahrten ohne feste Taktfolge angeboten, die ebenfalls auf die Schichtzeiten abgestimmt sind.

Fahrplan der MetroBus-Linie 29 in Rahlstedt

Ab der Haltestelle Naturschutzgebiet Höltigbaum startet die erste Fahrt montags bis freitags um 4:19 Uhr, samstags und sonntags um 4:49 Uhr. Die erste Fahrt erreicht die Haltestelle Naturschutzgebiet Höltigbaum täglich um 5:13 Uhr. Die letzte Fahrt ab der Haltestelle Naturschutzgebiet Höltigbaum startet täglich um 0:19 Uhr. Die letzte Fahrt erreicht die Haltestelle täglich um 0:43 Uhr.

Zwischen den Haltestellen Kielkoppelstraße und Naturschutzgebiet Höltigbaum wird während der MetroBus-Kernzeiten (montags bis freitags ca. 6:00 Uhr bis 21:00 Uhr, samstags 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr, 00 sonntags 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr) ein 10-/20-Minuten-Takt angeboten. Zu den übrigen Zeiten wird zwischen der Kielkoppelstraße und Bahnhof (Bf.) Rahlstedt im 20-/40-Minuten-Takt und zwischen Bf. Rahlstedt und Naturschutzgebiet Höltigbaum im 30-Minuten-Takt gefahren. Im Wochenendnachtverkehr verkehrt die Linie zwischen Kielkoppelstraße und Bf. Rahlstedt im 60-Minuten-Takt, zwischen Bf. Rahlstedt und Naturschutzgebiet Höltigbaum mit zwei Fahrtenpaaren pro Nacht. Ab der Haltestelle Naturschutzgebiet Höltigbaum fahren die Busse montags bis freitags zwischen 5:30 Uhr und 21:00 Uhr, samstags zwischen 10:00 Uhr und 21:00 Uhr sowie sonntags zwischen 13:00 Uhr und 21:00 Uhr im 30-Minuten-Takt weiter zum Gewerbepark Merkur.

Fahrplan der StadtBus-Linie 562 im Abschnitt Bf. Rahlstedt – Rahlstedt-Ost

Ab dem Bf. Rahlstedt startet in Richtung Sorenkoppel die erste Fahrt der StadtBus-Linie 562 montags bis samstags um 5:33 Uhr, sonntags um 6:33 Uhr. Die letzte Fahrt verkehrt täglich um 0:33 Uhr. In Gegenrichtung startet ab der Sorenkoppel die erste Fahrt montags bis freitags um 4:44 Uhr, samstags um 5:14 Uhr und sonntags um 6:14 Uhr. Die letzte Fahrt verkehrt täglich um 0:14 Uhr.

Nach dem derzeitigen Planungsstand werden die vorhandenen Fahrten der StadtBus-Linie 562 im 30-Minuten-Takt auf den Abschnitt Bf. Rahlstedt – Sorenkoppel verlängert bzw. rückverlängert. Zudem kommen montags bis samstags im neuen Abschnitt (Bf. Rahlstedt – Sorenkoppel) weitere Fahrten hinzu, so dass hier tagsüber ein 15-Minuten-Takt angeboten wird. Sonntags verkehrt die Linie 562 im neuen Abschnitt nachmittags im 15-Minuten-Takt, davor und danach im 30-Minuten-Takt. 

Aus der StadtBus-Linie 271 wird die MetroBus-Linie 16

Die StadtBus-Linie 271 (S Friedrichsberg – Bf. Rahlstedt) wurde erst zum letzten Fahrplanwechsel Ende 2020 eingerichtet. Nun geht sie in der MetroBus-Linie 16 auf, die im Gegenzug über ihre bisherige Endhaltestelle Rentenversicherung Nord hinaus bis Bf. Rahlstedt verlängert wird. Dabei tauscht sie im Abschnitt Alter Zollweg – Bf. Rahlstedt mit den StadtBus-Linien 168/368 ihren Linienweg. Außerdem erhält die MetroBus-Linie 16 am Bf. Rahlstedt eine eigene Bushaltestelle mit Ankunfts- und Abfahrtsbereich, und zwar vor den Fernschulen im Doberaner Weg. Um dorthin zu gelangen, fährt die MetroBus-Linie 16 durch die Boytinstraße zum Doberaner Weg (anstatt wie die anderen Buslinien durch den Heestweg). Grund für die separate Bushaltestelle im Doberaner Weg ist, dass die vorhandene Busanlage im Doberaner Weg auch mit Blick auf immer wiederkehrenden Schienenersatzverkehr währen der Bauarbeiten für die neue S-Bahn-Linie S4 nach Rahlstedt überlastet ist.

Der Linienweg der MetroBus-Linie 16 stellt sich demnach wie folgt dar: Wie bisher bis Rentenversicherung Nord, dann Friedrich-Ebert-Damm – Berner Heerweg – Pulverhofsweg – Kupferdamm – Rahlstedter Weg – Alter Zollweg – Wolliner Straße – Kohövedstraße – Boytinstraße – Doberaner Weg – Bf. Rahlstedt. Der Rückweg führt ab Bf. Rahlstedt über Doberaner Weg – Scharbeutzer Straße – Bargteheider Straße – Wolliner Straße – Alter Zollweg – Rahlstedter Weg – Kupferdamm – Pulverhofsweg – Berner Heerweg – Friedrich-Ebert-Damm wieder zur Haltestelle Rentenversicherung Nord.

Auf dem Linienweg der MetroBus-Linie 16 werden in Fahrtrichtung Rentenversicherung Nord zwei Haltestellen neu eingerichtet: Heestweg und Sandkule.

Die StadtBus-Linien 168/368 übernehmen im Abschnitt Alter Zollweg – Bf. Rahlstedt exakt den Linienweg der jetzigen StadtBus-Linie 271. Das heißt, die StadtBus-Linien 168/368 befahren zukünftig den gesamten Alten Zollweg und halten an den Bushaltestellen Am Kroog, Stoppelfeld, Arnswalder Straße, Bargteheider Straße und Sandkule bzw. Eggerskamp.

Fahrplan der MetroBus-Linie 16 in Rahlstedt

Ab dem Bf. Rahlstedt startet die erste Fahrt der MetroBus-Linie 16 montags bis freitags um 5:52 Uhr, samstags um 6:22 Uhr und sonntags um 8:52 Uhr. Die letzte Fahrt verkehrt montags bis freitags um 23:33 Uhr, samstags und sonntags um 23:32 Uhr. Ab der Haltestelle Rentenversicherung Nord startet die erste Fahrt montags bis freitags um 6:04 Uhr, samstags um 7:23 Uhr und sonntags um 9:02 Uhr. Die letzte Fahrt verkehrt täglich um 0:22 Uhr.

Nach dem derzeitigen Planungsstand wird die MetroBus-Linie 16 auf dem verlängerten Abschnitt montags bis samstags im 20-Minuten-Takt verkehren. Sonntags wird ein 40-Minuten-Takt auf diesem Abschnitt angeboten.

Es werden montags bis freitags hauptsächlich Gelenkbusse eingesetzt. Samstags und sonntags sowie in werktäglichen Randzeiten werden Standard-Solobusse eingesetzt.


„In Rahlstedt wirft der Bau der S4 seine Schatten voraus, hier werden Linien neu verknüpft, um den ZOB Bf. Rahlstedt (Amtsstraße), der in den nächsten Jahren mit mehr Kapazität neu gebaut werden soll, zu entlasten. Im Ergebnis wird zukünftig die MetroBus-Linie 29 als östliche Tangentialverbindung Rahlstedt umsteigefrei mit Jenfeld, Billstedt und Bergedorf verbinden. Die erst zum letzten Fahrplanwechsel neu eingerichtete MetroBus-Linie 16 wird zukünftig bis Bf. Rahlstedt fahren und hierbei die Fahrten der StadtBus-Linie 271 (S Friedrichsberg – Bf. Rahlstedt) übernehmen. Damit gibt es zukünftig eine umsteigefreie Busverbindung von Bf. Rahlstedt über Oldenfelde und Friedrich-Ebert-Damm bis in die Hamburger Innenstadt. Wir haben ein klares Ziel vor Augen: Mit einem deutlich besseren HVV-Angebot („Hamburg-Takt“) wollen wir den Anteil des ÖPNV am Modal split bis 2030 auf 30 Prozent anheben, von zuletzt 22 Prozent. Mehr Bushaltestellen und attraktivere Buslinien sind ein Beitrag dazu“, sagt der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter.


Schriftliche Kleine Anfrage „Auf dem Weg zum Hamburg-Takt: Neuordnung der Buslinien in Rahlstedt“ und Antwort des Senats vom 15. Oktober 2021 (Drucksache 22/5985): https://www.buergerschaft-hh.de/parldok/dokument/77453/auf_dem_weg_zum_hamburg_takt_neuordnung_der_buslinien_in_rahlstedt.pdf